Ich weiß nicht mehr weiter...wem geht es ähnlich

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von knuddelmaus17kiel 13.05.11 - 22:11 Uhr

hatte dieses jahr meine 3 fehlgeburt mit ausschabung,... alle meine freunde haben schon kinder bzw. sind jetzt gerade schwanger.... letztes jahr war ich gleichzeitig mit meiner sis schwanger und ich habe es in der 7ssw verloren und nun war ich wieder mit einer freundin in der gleichen woche schwanger und ich habe es in der 8 ssw verloren und sie ist jetzt schon in der 14 ssw... ich halte das alles nicht mehr aus....

humangenetik ist bei uns alles in ordnung,... bin nun auch in einer kinderwunschklinik mal sehen was die vielleeicht noch rausfinden.... schwanger werde ich, nur es bleibt nicht, also muss es ja an mir liegen... das ist so unfair... ich weiß echt nicht mehr weiter, mir bringt auch nichts mehr spaß...

in 2 wochen heirate ich, ich freue mich auch, aber bin trtozdem unendlich traurig und kann an nichts anderes denken...

in der kiwu wurde mir blutabgenommen und da wir dnun auch nochmal alles getest mit gerinnung und so, mein mann und ich waren auch schon beim immonulogen, das ergebniss haben wir noch nicht... am 30.5 bekomme ich die blutergebnisse...

wem gehts ähnlich und hat ein gesundes kind...habe noch keine kinder... und wir wünschen uns so sehr eins...

lg

Beitrag von bambinasabrina 13.05.11 - 22:42 Uhr

Hallo !

habe gerade deinen Beitrag gelesen und dachte mir, dass ich dir antworten muss!

Bei mir ist es ganz genau das gleiche wie bei dir.

Hatte zwei FG mit AS. Humangenetik auch in Ordnung.
In einer KiWu-Klinik waren wir allerdings noch nicht, weil wir ja, wie ihr auch, schwanger werden, nur entwickelt es sich zwischen 7- 8 SSW nicht weiter. Ich kann zu gut nachvollziehen, wie ätzend es ist, wenn jede neben dir schwanger ist, ein oder schon zwei Kinder hat.. und du selbst wünschst dir so sehr eines und kannst dir den Wunsch nicht erfüllen! Aber leider können wir das auch nicht beeinflussen.
Ich suche auch ständig nach Antworten - die mir keiner geben kann!

Wir sind jetzt wieder mal in unserem Übungszyklus und müssen jetzt wieder abwarten #zitter Ich nehme mir jedesmal vor, nicht mehr so viel darüber nachzudenken, aber rede dir das mal ein, wenn der Wunsch doch sooo groß ist!! - richtig: geht nicht! -

Über einen Immonulogen hab ich noch nie was gehört?

30.05. ist mein Hochzeitstag.. Dh. es wird ein guter Tag =)

Ich wünsche dir trotzdem eine tolle, unvergessliche Hochzeit und hoffe, dass du mit deinen Gedanken - zumindest für diesen Tag - ein wenig abschalten kannst!

Kopf hoch und alles Liebe & Gute!

LG
Sabrina

Beitrag von knuddelmaus17kiel 13.05.11 - 22:49 Uhr

danke für deine liebe antowrt... ich drücke dir auch die daumen... wir werden ja auch schwanger und man kann trotzdem in eine kiwu klinik gehen, da ich schon gerne wissen will warum sich bei mir nie was weiter entwickelt... bei der ersten gerrinnungsuntersuchung war zwar alles ok, aber der kiwu azrt meint, man kann noch mehr testen und wie gesagtr die ergebnisse bekomme ich dann am 30.5,...

dir noch ein schönes we und wie gesagtr mir geht das mit den hibbeln auch so... habe ja nun auch meine erste mens nach der as und mal sehen , wir werden keine 3 monate pause machen wie manche hier schreiben, da mein azrt sagte das man nicht verhüten braucht... mal sehen...

bis denn

Beitrag von speer04 14.05.11 - 06:48 Uhr

Hallo!

Ich habe hier neulich einen Beitrag gelesen. Die Situation war ähnlich: schwanger werden ja, behalten nein. Raus kam, dass sie zuviele Killerzellen hatte (17% - bis 12% sind wohl normal). Sie hat eine Behandlung machen lassen, die Killerzellen sanken auf 7,1% und nun ist sie schwanger.
Vielleicht sprichst Du das mal an?! Ist ein Blutwert, der bestimmt werden muss.

Wir haben gerade unsere Behandlung in einem KiwiZentrum gestartet - aber ich werde es auch ansprechen. Denn die von der KK gesponserten Versuche sind ja begrenzt - und dann sollten alle "Risikofaktoren" soweit wie möglich schon beim ersten Mal ausgeschaltet sein.

Kopf hoch!
Claudia

Beitrag von liberty1179 15.05.11 - 09:50 Uhr

Mir gehts genau wie dir.
Wir versuchen seit 3 Jahren.
1. FG im Juli 2010, die 2. im Januar 2011.
Am gleichen Tag als ich meins verloren habe, hat man mir gesagt, dass meine Sis schwanger ist. Hat mich dann total aus der Bahn geworfen, weil sie nie Kinder wollte.
Komme noch immer nicht damit klar.

Wir haben in der KiWu-Klinik alles testen lassen. Das Einzige was leicht abweicht sind die Schilddrüsenwerte. BEkomme jetzt Tabletten. Und jetzt mal abwarten.

Es tut einfach nur weh. Denn ich habe neben meiner Schwester noch 2 Freundinnen die genau so weit sind, wie ich es jetzt auch wäre.
Habe mich von allen zurückgezogen.
Meine Schwester genießt dies auch, da sie jetzt die volle Aufmerksamkeit meiner Eltern genießt.

Wir müssen einfach an daran glauben, dass auch wir es irgendwann schaffen.