Mein Kater Schnubbi wurde heute angefahren :((

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von marzena1978 13.05.11 - 23:23 Uhr

Hallo:-(

Ich bin nur noch am heulen und kann nicht schlafen.#heul

Heute ist das passiert wovor ich tierische Angst hatte, Schnubbi ist angefahren worden.#heul
Als ich heute Abend das Essen gekocht habe kam der Anruf von der Tierärztin, das mein Kater dort gerade operiert wird. Sein Beinchen hinten musste operiert werden das wo das Auto rein ist#heulund seine Hüfte ist auch gebrochen.#heulEr muss jetzt die nächsten 8 Wochen im Käfig verbringen und darf sich so wenig wie möglich bewegen, die Tierärztin meinte er hat gute Chancen das es so zusammen wächst.#zitter
Mann, er fehlt mir so sehr, ich war in der Praxis und dürfte Schnubbi nicht sehen, sie waren immer noch am operieren......ich mach mir solche Vorwürfe, er war heute gegen 14 Uhr an der Türe und wollte rein, ich war aber gerade dabei zu wischen und hab zu Schnubbi gesagt er soll in 30 Minuten wieder kommen.....tja, ist er nicht mehr.#schmoll
Hätte ich Schnubbi rein gelassen wäre das Alles vielleicht gar nicht passiert.#heul#heul#heul
Morgen um 10 fahren wir nochmal hin und ich hoffe das er mit nach Hause darf.....ich hoffe so sehr das alles wieder gut wird, er ist doch meine erste grosse Katzenliebe.#herzlich
Hatte schon jemand von euch einen Hüftenbruch?
Er tut mir so leid, ich hoffe so sehr das er dort keine so grosse Angst hat und keine Schmerzen.#schmoll Er war auch noch nie Nachts woanders geschlafen, immer bei mir unter der Decke.
Sein Kumpel Winnie#katze sucht Schnubbi auch schon die ganze Zeit und mautzt.#heul
Ich hoffe so sehr das alles wieder gut wird.

Lg Marzena#schmoll

Beitrag von wilma.flintstone 14.05.11 - 08:27 Uhr

Hallo Marzena,

lass Dich erstmal #liebdrueck.

Ich denke Du musst Dir keine Vorwürfe machen darüber, daß Du ihn weggeschickt hast. Es sollte wohl so sein.

Mein Kater hatte auch schon einen Hüftbruch (abgestürzt im Treppenhaus) und hat alles gut überstanden auch die Quarantäne-Zeit im Käfig. Wenn Du mehr wissen willst gerne über pN.

Ich drück Dir und der Fellnase die Daumen!

LG W.

Beitrag von umsche 14.05.11 - 10:35 Uhr

Alles Gute für deinen Schnubbi. Unsere Tiffi hat sowas leider nicht überlebt! :-(

Beitrag von umsche 14.05.11 - 10:36 Uhr

OMG - nicht falsch verstehen. Sie hat nicht so eine OP nicht überlebt...sie ist angefahren worden und als wir sie gefunden hatten, war sie schon verstorben!

Beitrag von feindler123 14.05.11 - 12:00 Uhr

Unser Stinki wurde vor 5 Jahren auch angefahren. ihn hat leider niemand zum TierRzt gebracht und ich hab ihn erst morgens im Katzenbaum gefunden. Der arme hat sich noch mit Beckenbruch über den Zaun und durch die Katzenklappe geschleppt :-(

Er wurde auch wiedeer schön geflickt mit Schrauben und Platten und so und hat auch die Zeit im umgedrehten Laufstall gemeistert. War gar nicht so schlimm denn er wollte gar nicht raus. Es war als hätte er gewusst das es erst heilen muss und er wollte erst die letzte Woche raus.

ich hab 3 Katzen und er ist der einzige der auf Schränke und so springt.

Euch alles Gute!

Gruss Tina

Beitrag von marzena1978 14.05.11 - 14:01 Uhr

Dankeschön für die lieben Worte.#liebdrueck

Schnubbi ist jetzt bei uns zu Hause, sein linkes Beinchen ist gebrochen und er hat da am Beinchen auch ein grosses Loch, die Tierärztin musste an einer anderen Stelle einen zusätzlichen Schnitt machen damit die Haut besser gedehnt werden kann und die Wunde nicht reisst.
Wegen der Hüfte müssen wir 8 Wochen aussitzen, ich hoffe so sehr das es wieder wird.
Jetzt im Moment schläft er sehr viel, von Winnie#katzeist er auch schon beweint worden.....#heuler hat so sehr gemautzt als er Schnubbi gesehen hat.
Wir wissen jetzt auch wer Schnubbi gefunden und geholfen hat, der Autofahrer ist nämlich auf und davon der Schnubbi angefahren hat:-[und eine andere Autofahrerin hat angehalten und hat unsere Schnute mitgenommen. Sie war bei 3 Tierärzten, der erste wollte Schnubbi einschläfern#heulGott sei Dank ist sie dann weiter.
Am Montag müssen wir zum Verbandswechsel und da werde ich nachfragen ob ich ihre Nummer bekomme damit ich mich bedanken kann.#blume
Schön das es solche Menschen auch noch gibt!#liebdrueck

Lg Marzena#winke

Beitrag von doreensch 15.05.11 - 19:53 Uhr

oh die wird sich bestimtm sehr freuen zu hören wie es dem Katertier geht!

Beitrag von minemaus 17.05.11 - 23:26 Uhr

Oh wei, das tut mir leid.
Aber kopf hoch! das wird wieder! Unser kater hatte das gleiche. hat alles zusammen ca. 3 monate gebraucht, aber danach war er ganz der alte.
Ist erstmal eine harte zeit. ein laufstall ist wirklich gut. er sollte auf jeden fall ruhig stehen, aber nicht alleine. und guck, dass er nicht oben raus kann, also ein netz drüberspannen. nicht, dass er irgendwann doch aus dem laufstall rausspringt.
ansonsten viel glück für euch und gute besserung!