Pille aus der Türkei,bitte um Erfahrungen!!!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von leahmaus 14.05.11 - 07:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Meine Arbeitskollegin hat mir jetzt die Pille aus der Türkei mitgebracht(ich nehme die Novial,das ist eine 3Phasen-Pille).

Aber wie sicher ist die überhaupt?
Meint ihr,ich kann die unbedenklich nehmen?
Oder soll ichs lieber lassen?

Wer kann mir ein wenig davon berichten?

Wäre über viele Meinungen Dankbar.

LG Stephie

Beitrag von ozelis 14.05.11 - 16:37 Uhr

also ich würde nie ein verschreibungspflichtiges medikament aus dem ausland nehmen, noch dazu ohne vorher mit nem arzt gesprochen zu haben! so was sollte immer unter kontrolle passieren! und du weisst ja auch nicht ob es tatsächlich das drin ist was drauf steht! ich würde das risiko nicht eingehen, es geht ja schließlich um deine gesundheit!

lg

Beitrag von regenbogen86 15.05.11 - 19:28 Uhr

Viellicht verträgst du diese Pillen nicht, es könnte Nebenwirkungen geben, viellicht auch nicht, es sind fast alle Pillen das gleiche. Aber ich würde deinen eigenen Frauenartz oder Hausartz fragen.
Regenbogen.#ball

Beitrag von blauauge27 18.05.11 - 13:34 Uhr

also ich las mir alle halbe jahre die pille mitbringen, ich vertag sie gut und bin nicht schwanger geworden!!!

lg kerstin:-p

Beitrag von zartbitter2009 22.05.11 - 14:13 Uhr

Hi!

Ich lasse mir die Pille (auch Novial) von meinem Mann immer aus England mitbringen... ist dort auch verschreibungspflichtig wie hier, d.h. ich hol mir das Rezept hier vom Doc und mein Mann gibt es in GB in der Apo ab...

was deftig ist: der Preisunterschied... dort kosten 3x21 Stück maximum 5 Pfund je nach Pille!!! Hier bezahle ich für 3x21 Stück 28 Euro+Praxisgebühr!

In Niederlande kostet sie - auch apo und verschreibungspflichtig - ca die Hälfte wie hier.

Da sieht man mal wieder was hier für ne Abzocke gemacht wird... denn selbst in GB werden sie an ihren Medi-Preisen noch profitieren ;-) Paracetamol und Aspirin umgerechnet ca 0,50€, GrippostadC ca 1,50€, riesenpulle Hustensaft 2 Pfund... ...

"Einfach so" aus der Türkei würde ich sie aber nicht nehmen. dann lieber mit Rezept aus einer "richtigen" Apotheke, da bin ich mit Praxisgebühr immer noch billiger:-p

Nur mal aus Neugierde... was nehmen sie denn in der Türkei dafür?

LG Zartbitter (die sich ab Oktober wieder Nachschub mitbringen lassen muss ;-))

Beitrag von beatbabe 25.05.11 - 22:11 Uhr

Hi,

Ich nehme seit Jahren die Microgynon aus der Türkei. Lasse sie mir auch mitbringen oder bringe sie selber mit.

Ich bin bis jetzt nicht schwanger geworden.

Eine Packung (Monat) kostet umgerechnet ca. 2,10€. #pro

Lg Yasmin