baby?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sexyjenja 14.05.11 - 08:50 Uhr

Hallo zusammen,

Ich bin sehr traurig weil ich nicht weiss was los ist...

Ich erzähle euch kurz meine geschichte.
Ich hatte am 06.01.2010 eine fehlgeburt in der 8ssw.ich dachte ich kann nicht mehr schwanger werden.Meine letzte mens 11.4.2011 Nun am Sonntag habe ich schmierblutung bekommen ganz leicht (nur ein paar stunden) Montag hatte ich auch noch leichte schmierblutung.ich wusste das ist nicht normal bei mir weil ich eigentlich gleich stark meine mens bekomme..habe dann Montag einen ssw-test gemacht der war posivt...Wir haben uns sehr gefreut. Dienstag waren wir dann beim Frauenarzt. Die Ärztin meinte es wäre noch zu früh soll nächsten Donnerstag wieder kommen..dienstag abend waren meine schmierblutung dann ganz weg...Donnerstag haben wir noch 2ssw-test gemacht weil wir uns nochmal sicher gehen wollten beide waren pos... Naja gesten also Freitag habe ich wieder schmierblutung bekommen ich habe mir sorgen gemacht wir sind dann ins krankenhaus gefahren. Sie machten ein ssw-test der war auch pos..dann würde ich untersucht das baby könnte man nicht sehen!Dann würde ein bluttest bei mir gemacht hatte ein schwangerschafthormone 49wert mir würde dann gesagt das ich in der 5woche sei aber das baby verloren hab.und das sie überlegen ob ich im op muss...

meine frage woo soll ich denn mein baby verloren haben????hatte keine bauchschmerzen oder starke blutungen...und meine frauenärztin meinte jaa es wäre noch zu früh habe sooo angst

Beitrag von susi-strolch 14.05.11 - 09:02 Uhr

ich würde noch ca 1 woche warten dann wärest du in der 6 woche, wenn man dann nix sieht und der wert auch nicht mehr steigt...:-(

die blutungen könnten für eine fg sprechen, mich würde interessieren on man denn überhaupt nis gesehen hat also auch keine fh?

Beitrag von sexyjenja 14.05.11 - 09:07 Uhr

Also werde jetzt bis donnerstag noch warten und dann gucken...

Aber hatte jaaa nur schmierblutungen ganz leicht...und gestern hatte ich auch nur ein paar stunden die schmierblutung aber waren keine stücken oder so...wo man die fehlgeburt dran erkennen könnte...

man hat gar nix gesehen...

Beitrag von annetteingo 14.05.11 - 10:23 Uhr

Hallo,
erstmal drücke ich dir die Daumen, dass euer Würmchen bei euch bleibt.

Ich muss dir aber leider erzählen, dass es bei mir genauso war, als ich meine FG hatte. Meine gedachte Mens war sehr schwach, allerdings wusste ich zu dem Zeitpunkt auch nicht, dass ich SS bin. Erst ein paar Tage nach der "Mens" hab ich den Test gewagt, der dann ja auch positiv war.
Beim Arzt konnte man aber auch nichts sehen. In der SSW ist es ja alles noch so klein, dass man auch nichts erkennen kann. Und wenn schon so früh etwas schief läuft, entsteht auch höchstwahrscheinlich keine FH. Die richtige Blutung bekam ich dann so ca. 2 1/2 Wochen nach der ersten Mens.

Allerdings hört man ja auch oft genug, dass es eine Einnistungsblutung gibt, was ich dir in deinem Fall von ganzem Herzen wünsche. :-)
Ich würde auf alle Fälle noch 1-2 Wochen warten, denn wie gesagt ist es ja alles noch so klein, dass man in dieser SSW eh nichts sieht, außer der aufgebauten Schleimhaut.

LG Annette

Beitrag von lieke 14.05.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

du bist einfach viel zu früh dran. Es gibt Frauen, da sieht man in der 7./8..SSW erst was. Ich persönlich würde darum auch frühestens 2-3 Wochen nach der ausgebliebenen Mens zum FA. Die können ja auch nur mutmaßen und den Lauf der Lauf der Dinge nicht beschleunigen oder beeinflussen.

"Stücke" mußt du bei einer so frühen FG wirklich nicht erwarten. In dem Stadium ist eine FG oft nicht anders als eine normale Regel.

Die Ärztin sagt ja selber, das es viel zu früh ist für eine sichere Aussage, also warte mal 2 Wochen, das erspart dir ewiges hin und her. Eine AS würde ich sicherlich nicht machen lassen, so wie sich die Situation jetzt darstellt. Schmierblutungen machen einem natürlich Angst, aber es kann trotzdem noch in alle Richtungen gehen.

LG

Beitrag von saju28 14.05.11 - 21:19 Uhr

Hallo!

Mache dir da bitte nicht zuviel sorgen, bei mir war es änlich, hatte auch schmierblutungen und ich wusste irgendwas stimmt nicht, denn wenn ich meine regel habe dann richtig, hatte mir auch einen test geholt und dort stand schwanger schon 11 tage nach dem geschlechtsverkehr, habe einen 2. geholt auch positiv. bin dann auch zum arzt und laut bluttest auch schwanger, zu sehen war aber überhaupt nichts nur die höhle und hcg wert total niedrig, frauenärztin meinte auch ist zu früh etwas zu sehen, musste alle paar tage hin um hcg wert zu kontrollieren und ultraschall und ja er ist immer weiter gestiegen und auch mein baby hat man irgendwann gesehen, meine frauen ärztin sagte das es sein kann das man es bei manchen später sieht auf dem ultraschall weil die entwicklung etwas versteckt in der fruchthöhle (ganz am rand) stattfinden kann. (so oder so änlicht hat sie mir das erklärt) Ich hatte auch angst, weil es mir wie eine ewigkeit vorkam! ich drücke dir ganz ganz fest die daumen!

Beitrag von sexyjenja 17.05.11 - 21:17 Uhr

danke für deine antwort :-) mache mir aber sorgen habe seid freitag nun leichte blutung ... und weiss nicht was ich davon halten soll sie sind zwar nicht stark aber da... sind braun zum glück nicht rot das ist jaaa immer ein schlechtes zeichen muss donnerstag zum frauenarzt hoffe man sieht dann mein baby und das alles okay ist... und das endlich diese blutung auf hören habe echt angst :-(