Babywippe. Rücken Problem für Baby?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nikon3000 14.05.11 - 09:07 Uhr

Wenn man das Baby in der Babywippe ständig lieben hat, ist das evt schädlich für den Rücken??


Im Babysafe soll mans ja glaub ich auch nicht so lange liegenn lassen?

Beitrag von jenna20 14.05.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

also wenn man das baby wirklich ständig darin liegen läßt, gibt es bestimmt mal Probleme....Aber normalerweise wechselt man ja ziemlich oft die Position des Babys.
In der Wippe ist praktisch wenn man etwas machen muss und das Baby kann zuschauen. Dann gäbe es noch eine Tragehilfe und danach die Decke auf dem Boden wo es "turnen" kann.....
Man muss schon etwas auf Abwechslung in Sachen Lagerung achten.
Nur in der Wippe ist schädlich. Bestimmt.

LG
Jenna + #ei 33 SSW

Beitrag von obeline 14.05.11 - 11:18 Uhr

Hallo,

sehe es genauso wie Jenna20. Man hat das Baby ja nicht permanent da drin, dann geht das schon!

LG,
obeline

Beitrag von zartbitter2009 14.05.11 - 11:59 Uhr

Hi!

Die Wippe ist praktisch um das Baby hier und da mal zu parken oder von Raum zu Raum mitzunehmen wenn man immer hin und herwuselt...

Länger als ne halbe Stunde am Stück und das nicht mehr 2x am Tag würd ich den Zwerg aber nicht drin lassen.

Aber OHNE wippe ist auch doof, zwischendurch doch ziemlich praktisch, z.b. für die ersten Fütterversuche etc etc etc.

Wenn man es ständig drin liegen lässt ist es natürlich Rückenschädlich. Wenn du eh ne Stunde in der Küche bist z.b. zum Kochen kannst du genausogut eine normale Decke auf den Fussboden in eine zugfreie Ecke legen und dein Kind drauf.

LG Zartbitter mit Ü-#ei Nr. 3 18.SSW

Beitrag von marjatta 14.05.11 - 14:15 Uhr

Du hast das schon richtig erkannt, ständig in der Babywippe liegen lassen ist nicht gut für den Rücken.

Besser wäre so etwas wie eine Hängematte. Die ist nicht so steif im Rücken wie die meisten Babywippen. Da können sie auch drin schlafen. Ansonsten ist anfangs ein Stubenwagen zu bevorzugen.

Bei uns ist dafür kein Platz, deshalb gibt es entweder wieder die - allerdings nicht im Rücken versteifte - Babywippe sowie das Tragetuch, wenn ich die Hände für anderes frei brauche. Damit habe ich beim Großen gute Erfahrungen gemacht.

Alternativ kauf eine schöne Krabbeldecke oder einen Laufstall. Da kann man die kleinen auch prima reinlegen und das lässt sich länger nutzen als z.B. ein Stubenwagen.

Gruß
marjatta mti Sohn, 2 J, und #ei, 32.SSW

Beitrag von hael 14.05.11 - 20:59 Uhr

das ist dasselbe "Problem" als mit dem Maxi-Cosi. Für kurze Zeit ok, für den ganzen Tag schädlich. Wir haben eine ganz einfache Wippe von Tchibo, die auch eine Liegeposition hat. Aber an sich benutzen wir es im Moment (9 Wochen alt) nur zum Flasche Füttern (ist am bequemsten so) 1-2 Mal am Tag oder ab und zu um auf dem Balkon mit dem Eltern zusammen zu sitzen bzw liegen.

Beitrag von sarahjane 14.05.11 - 22:39 Uhr

Babywippen sind absolut nicht ratsam.

Und im Babysafe/Kinderautositz sollten die Kleinen nicht länger als wirklich nötig liegen/sitzen.