Zwillinge gerade 3 Monate alt und wieder schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von _zwillimama_ 14.05.11 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich bin total fertig.Ich habe gestern erfahren,dass ich wieder schwanger bin und das nur 14 Wochen nach der Geburt meiner beiden Zwillingsjungs.

Ich war gestern total geschockt und habe es auch gleich meinem Mann erzählt,er war natürlich auch geschockt.Aber er hat gesagt,dass er es gerne behalten würde und mir natürlich hilft.
Trotzdem ich hab natürlich Angst,dass ich es nicht schaffe mit drei kleinen Kindern.

Bevor die Frage nach der Verhütung kommt..doch wir haben verhütet mit der Pille,aber mein FA sagte mir erst einen Monat später,dass ich die nicht nehmen kann wegen meiner Allergien...Toll!

Ist vielleicht auch jemand so schnell hintereinander schwanger geworden?Wie seit ihr damit fertig geworden?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße
Flo

Beitrag von sternchen.4 14.05.11 - 10:41 Uhr

Hallo #winke

Ich bin auch 14 Wochen nach meinem Sohn wieder schwanger geworden und aktuell in der 27.Woche :-) Allerdings hab ich keine Zwillinge und ich denke das ist schon ein Unterschied.

Dein Mann scheint voll hinter dir zu stehen und das ist schon mal viel wert.
Auch höre ich nicht raus, das eine Abtreibung im Raum steht.

Soweit ich weiß würde dir auch eine Haushaltshilfe zustehen mit 2 Kleinkindern und einem Baby sicher.

Und rein emotional und psychisch wächst du mit deinen Aufgaben.

Sicher werdet ihr das schaffen #pro

Beitrag von insto76 14.05.11 - 12:33 Uhr

meine zwei kleinen sind nur 13 monate auseinander.
für mich war es auch ein großer schock,da die schwangerschaften ziemlich schwierig waren.
jetzt ist unser kleiner 3 1/2 monate alt und ich finde es gar nicht so stressig wie ich es mir vorgestellt hatte.
ich finde,man wächst mit seinen aufgaben .;-)

Beitrag von meandco 14.05.11 - 15:41 Uhr

ich denke für deinen körper wird das ne hammerleistung ... #schwitz ist ja sehr kurz und das nach zwillingen ... aufbauphase hats da noch keine gegeben ...

also gut auf dich achten. red mit deinem arzt über vitamine und mineralien die du eventuell nehmen sollst. und schon dich wo es geht - auch mit den zwillis. gutes netzwerk aufbauen lautet die devise. und dein mann muss eben jetzt auch mehr ran ...

lg
me

Beitrag von joanhh 14.05.11 - 16:52 Uhr

Liebe Flo, vorab: Es ist toll, dass dein Mann das Kind behalten will und dich nicht zu einer Abtreibung drängt. Das macht mich immer sehr wütend und traurig, weil es ganz schön schwer ist, ohne den Rückhalt des Partners, der die sicher stressige Zeit mit drei kleinen Kindern mittragen muss, sich für oder gegen das ungeplante Kind zu entscheiden. Aber du hast ja auch nicht geschrieben, dass du an eine Abtreibung denkst. Die ersten Jahre werden sicher viele Momente haben, wo man am Rande seiner Kräfte ist, aber die Kinder werden so schnell groß... Ich würde dir raten, dir eine Babysitterin zu suchen, die fest kommt und um Unterstützung im Freundeskreis und Familie bitten und diese annehmen. Ich habe auch drei Kinder, zwei waren auch dicht nacheinander geboren und ich war oft am Rande der Verzweiflung, aber ich habe auch nicht um Hilfe gebeten oder mir welche gesucht, weil ich das als mein Versagen als Mutter empfunden habe. so ein Quatsch, weiß ich heute. Mein 3. Kind ist jetzt bald zwei und ich bin auch trotz konsequenter Einnahme der Pille letzten Monat schwanger geworden. Mein Mann wollte es nicht und ich habe es abtreiben lassen, weil ich auch dachte, dass ich es nicht schaffe. Meine Tochter ist durch einen Unfall hochgelähmt. Jetzt bereue ich die Abtreibung sehr und mein ungeborenes Baby fehlt mir und es tut mir so leid, dass ich es nicht leben lassen und Teil unserer Familie habe werden lassen. Es gibt übrigens in vielen Städten von der ev. Kirche das Wellcome-Projekt, dort helfen ehrenamtliche Frauen Familien im ersten Jahr mit der Kinderbetreuung. Und wenn man es sich nicht leisten kann (4 Euro die Stunde), wird der Beitrag erlassen. War bei meiner Freundin so, die auch Zwillinge bekommen hat und die Frau ist heute wie eine Oma und kommt oft um zu helfen.
Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass Kinder, die vom Alter sehr dicht sind ca ab dem zweiten Lebensjahr toll zusammen spielen und man so auch Entlastung hat.
Liebe Grüß, Joan

Beitrag von salida-del-sol 14.05.11 - 19:47 Uhr

Hallo, liebe Flo,
dass für Dich so eine Mitteilung erst einmal ein Schock ist, ist verständlich. Aber es ist ein gutes Fundament, dass Dein Mann hinter Dir steht. Denn zu 2. lassen sich manche Probleme leichter lösen als alleine.
Eine Bekannte von mir bekam durch Zwillinge in 2,5 Jahren 4 Kinder und der Mann arbeitete am anderen Ende von Deutschland.
Zur Entlastung der Frau, haben die 2 folgendes gemacht:
1) Zum Abendessen und ins Bett bringen kam täglich eine Schülerin. Die bekommen nicht viel Geld, aber sie war eine große Entlastung.
2) Damit die Mutter mehr den Rücken frei hatte für die Kinder, kam 1 mal in der Woche eine Putzfrau für einen Vormittag
3) Die Mutter hatte einen Abend in der Woche frei. An diesem Abend blieb die Schülerin da bis 22.30 Uhr. Da konnte die Mutter fort, und tun was ihr gut tat. Auf diesen Abend hat die Mutter hingelebt und von dem hat sie doch Woche über gezehrt.
Vielleicht ist das eine oder andere für Dich praktizierbar. Überlege doch, was Dir gut täte. und setzt Dich mit Deinem Mann zusammen, was machbar ist.
Im übrigen hast Du durch Deine Zwillingsjungs schon einen großen Erfahrungsschatz, unterschätze den nicht. Und bis das Kind geboren wird, sind die Zwillinge auch nicht mehr auf jeden Handgriff von Dir angewiesen. Ich liebe sie die Doppelpacks, die sich nicht trauen, alleine zu kommen. 1 Kind wird Dir als Zwillingsmutter schon fast als Erholung vorkommen. Wir wachsen mit und an unseren Aufgaben.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von gemababba 14.05.11 - 20:30 Uhr

Hallo,

also ich bin auch nach 10 Wochen wieder schwanger geworden allerdings habe ich keine Zwillinge und ich denke die erste Zeit wird schon sehr stressig sein aber du hast einen super tollen lieben Mann der hinter dir steht und ihr werdet das gemeinsam schaffen das weiß ich .

Mein Mann und Ich sind auch durch dick und dünn gegangen und es hat sich gelohnt und das Ergebnis sind 3 wunderbare Kinder und wir hoffe auf mehr :-)

LG Jenny

Beitrag von dieselelse 14.05.11 - 21:00 Uhr

hi flo
will jetzt nicht sagen das es das tollste ist erst twin und kurz danach ein neues baby,aber es geht und hat auch schöne seiten auch wenn es nicht einfach ist meine twin und meine tochter sind 19mon auseinander also ein bischen mehr.
wenn du magst kannst mich anschreiben,muß jetzt meinen zwerg ins bett bringen!!

ansonsten alles gute

moni

Beitrag von pupsi07 15.05.11 - 22:45 Uhr

Mein Sohn war gerade zwei, als meine Zwillis kamen, also nicht ganz so klein wie deine Jungs. Ich habe zuerst gedacht, ich würde das nicht schaffen und anfangs sogar über Abtreibung nachgedacht, weil gleich zwei und noch einen unter drei. Gott sei Dank habe ich das nicht gemacht, ich habe drei wunderbare Kinder, einen sehr verständnisvollen kleinen "grossen" und zwei Zuckersüsse Zicken. Ich habe mir das damals viel schwieriger vorgestellt, als es ist!
Natürlich gibt es auch Tage, an denen ich mir schon mal überlege, wo ich die drei gleich aussetzen kann. ;-)
Hast du denn noch eine gute Freundin oder Oma oder Opa die dir ein wenig helfen können?
Lg

Beitrag von diealina 16.05.11 - 15:03 Uhr

Hallo!

Wir haben im Nachbarort eine Familie, die haben innerhalb eines Jahres sogar zweimal Zwillinge bekommen!!! Das scheint wirklich machbar zu sein. Ist allerdings ne Großfamilie, die mit mehreren Generationen unter einem Dach lebt.
Ihr schafft das, ihr müsst ein gutes Netzt aufbauen und auch Hilfe zulassen. Denk nur daran, wie schön es sein wird, wenn sie etwas älter sind. Wie sie nie Langeweile haben werden, weil sie schön zusammen spielen können. Herzlichen Glückwunsch!

diealina

Beitrag von mybabykugel 17.05.11 - 11:30 Uhr


Ein liebes Hallo an dich.

Ich würde mein Herz sprechen lassen an Deiner Stelle. Den du weist am Besten was du Dir zutrauen kannst. Vorab kann glaube ich keiner sagen wie stressig das wird oder nicht. Weil man ja nicht weiss ob es ein lebhaftes oder ruhiges baby sein wird. Ein weinig aus meiner Erfahrung: Ich habe 2001 im Januar und im Dezember meine beiden grossen bekommen. War also sechs Wochen nach der ersten Ssw wieder schwanger. Und ich sage ganz ehrlich, die ersten 2 jahre waren schon sehr hart. Aber heute denke ich ( sie sind jetzt ja 10 und neun), dass es auch viele Vorteile hat, die beiden haben immer ein Spielgefährten und sind sehr eng miteineander. Inzwischen habe ich 5 Kinder, auf die ich Megastolz bin. Ich finde auch meine Grossfamilie toll, ich denke auch dass man an seinen Aufgaben wächst und reift. Im Dezember erfuhr ich dass ich wieder schwanger bin.Mein Mann und ich leben aber schon ein Jahr getrennt. Es war aber klar für mich das ich niemals abtreiben kann, weil ich daran seelisch zerbrechen würde. Jetzt bin ich in der 27 Woche und die Kids und ich freuen uns total. Will dir damit ein bisschen sagen, dass auch wenn manche Dinge erst schwierig sind, sie Dir trotzdem sehr viel Glück und Freude bringen können. Lass einfach dein Herz entscheiden. Alles Gute und liebe Grüsse

von my babykugel