Sprachtest im Kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kiddymummy 14.05.11 - 09:28 Uhr

Hallo,
ich habe gerade unten was von Sprachtests im Kindergaretn gelesen?
Gibt es das überall?
Ich bin gerade etwas verwirrt. Meine Tochter ist jetzt 5 (kommt 2012 in die Schule) und da war bisher noch nie irgendein Test im KiGa (ist eine "normale" kirchliche Einrichtung, der einzige KiGa hier im Ort).
Hier hat auch noch nie jemand was über solche Test erwähnt, weder Erzieher noch Eltern. #kratz
Es stört mich persönlich jetzt auch nicht, weil ich von sehr frühen Tests und "Über-einen-Kamm-Scher-Aktionen" wenig halte. Aber interessieren würde es mich ja schon mal.
LG
kiddymummy

Beitrag von kleinehexeanett 14.05.11 - 10:58 Uhr

das ist der Delfin-Test und wird nur in NRW und Sachsen-Anhalt gemacht

Beitrag von kiddymummy 14.05.11 - 12:10 Uhr

#danke

Beitrag von kati543 14.05.11 - 16:08 Uhr

Da muß ich dich enttäuschen. Es gibt zwar nur den Delfin Test in NRW, aber SprachSTANDtests (so heißen die Dinger) gibt es überall. Die Namen sind dann aber unterschiedlich. Da der Delfintest sehr durch die Presse gegangen ist, ist er eben der bekannteste. In Hessen gibt es den KiSS-Test (). Man bekommt vor dem Test eine Information von der Sprengelschule, die man ausfüllen MUSS.

Beitrag von kiddymummy 14.05.11 - 19:40 Uhr

Aber hier gab es in 2 1/2 Jahren KiGa definitiv keinen Test. Ich hätte es ja merken müssen, wenn es einen gegeben hätte. #kratz

Beitrag von kati543 14.05.11 - 22:56 Uhr

Lol...bist du jeden Tag mit deinem Kind im Kiga?
Der Test wird entweder von einer Lehrerin aus der örtlichen Sprengelschule gemacht oder vom Gesundheitsamt oder eben vom Kindergarten. Aber da die Erzieherinnen im Kiga die Kinder wesentlich besser kennen und die Kinder auch besser einschätzen können, sind diese als Testpartner eigentlich am besten geeignet. Wie dieser Test aussieht und wie umfangreich der ist, habe ich auch nur mitbekommen, weil mein Sohn sprachentwicklungsverzögert ist und bei ihm dieser Test vorgezogen wurde und eben nicht im Kiga, sondern in der Schule von der Lehrerin gemacht wurde. Als Eltern haben wir (wie alle Anderen) nur ein allgemeines Schreiben bekommen, wo wir die Adressdaten, Geburtsdaten, Religionszugehörigkeit, Krankheiten,... ausfüllen mussten. Und eine Information, dass die Schule in 1-2 Wochen Kontakt mit den Kindergärten aufnimmt wegen dem Sprachstand. Das war alles. Dahinter verbirgt sich die Sprachstandsuntersuchung und der KiSS-Test. Ist aber wirklich eher leicht zu schaffen und keineswegs eine Prüfung.

Beitrag von bobb 14.05.11 - 14:36 Uhr

Also meine Große kommt auch nä.Jahr zur Schule.Hier wird es wie folgt gehandhabt:
sie waren letzte Woche in der Grundschule zur Überprüfung des deutschen Sprachstandes.Wir haben sehr viele Integrationskinder.Aber alle Kinder werden überprüft und bei Bedarf im letzten KiGa vor der Schule gefördert.Ich find das sehr gut.
Und die Schulanmeldung ist damit gleich mitgemacht worden.