reicht 1 Tbl. eigentlich aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anika278 14.05.11 - 11:01 Uhr

Nehme 1 x tgl. eine Tbl. Utrogest (oral) weil ich SB habe! Nun lese ich hier, dass viele 2 oder sogar 4 Stck. am Tag einnehmen müssen!
Mhhh.... kann es sein das vielleicht zu wenig ist? Habe gestern meine erste genommen und habe das Gefühl die SB werden doller #schock
Mein FA ist jetzt im Urlaub! Wie lange kann es ungefähr dauern bis die SB weggehen? Der Körper muß sich denke ich mal erstmal an den erhöhten Wert gewöhnen,oder? Dieso Blutungen können einen echt psychisch verrückt machen, man denkt immer das Kind geht ab!

Beitrag von minkabilly 14.05.11 - 11:04 Uhr

Hat der Arzt nichts gesagt von vaginal nehmen?
In der Packungsbeilage steht zwar oral, aber viele nehmen sie vaginal...ich hab sie auch vaginal bekommen wegen SB, bei mir hat es geholfen...3x2 war bei mir die Dosis und schonen

Beitrag von sunnyside24 14.05.11 - 11:07 Uhr

Also ich habe damals 3x2 Utro (vaginal) einführen müssen und die SB war innerhalb eines Tages verschwunden. Ich finde eine einzige oral zu nehmen deutlich zu wenig, aber ich bin kein Arzt, kann nur berichten, dass meine FÄ mich auch von 3x1 oral auf 3x2 vaginal umgestellt hat. Sie meinte, dass der Wirkstoff oral eingenommen in deutlich geringeren Mengen am Zielort ankommt und noch dazu gibts da immer mal wieder Nebenwirkungen. Mir war damals Anfangs auch immer komisch übel von den Dingern, daher habe ich gerne umgestellt. Ich hatte auch nach den Untersuchungen(vaginal) schonmal leichte SB und habe da sogar 3x3 vaginal eingeführt, bei mir hats super geholfen und Nebenwirkungen hatte ich keine.
Also ich würde daher mind auf 3x1 Utro umstellen, aber wie gesagt, ich bin kein Arzt. Vielleicht kannst du jemanden beim Bereitschaftsdienst erreichen und dort mal fragen?

Beitrag von muttidiezweite 14.05.11 - 11:12 Uhr

also ich nehem 1x2 abends und dass reicht mir auch aber ich soll die auch vaginal nehmen.


Beitrag von olga31 14.05.11 - 11:25 Uhr

hallo,


ich soll eine abends vaginal nehmen.
laut fa nützt dies aber nur in den ersten drei monaten. ich hab es wegen leichter blutungen bekommen. die blutungen kommen von einem polypen in der gebärmutter......

sonniges wochenende