Mehr Magnesium, wenn Bauch verspannt ist?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von netti000 14.05.11 - 11:20 Uhr

Hallo,

nehme seit ca 1,5 Wochen einmal Magnetrans forte morgens und eine Kapsel abends.
Mein Bauch fühlt sich aber seit gestern oft verspannt an und wird auch oft hart. Mein Baby ist auch aktiver geworden.

Soll ich mittags noch ne Kapsel nehmen, oder ist das zuviel?
Dazu kommt, dass mein Stuhlgang immer noch sehr fest ist :-( hatte gehofft das bessert sich auch durch das Magnesium :-(

LG Netti 21. Ssw

Beitrag von tiffy84 14.05.11 - 11:28 Uhr

also ich habe es zum schluss auch selber dosiert,morgens mittags und abends eine...dadurch wurde es etwas besser aber auch nicht viel.geschadet hat es mir aber auch nicht und dem kleinen auch nicht...so wie ich gehört habe kann es nur zu durchfall kommen wenn man zuviel davon genommen hat.

lg tiffy mit julian (36+1)

Beitrag von netti000 14.05.11 - 11:31 Uhr

Durchfall könnte mir mal nicht schaden #rofl

Danke, werde ich auch probieren! :-)

Beitrag von tiffy84 14.05.11 - 11:36 Uhr

#rofl mir war das auch egal...habe immer gesagt dann esse ich halt ein paar bananen ;-)

viel glück und wenns gar nicht besser wird oder schlimmer lieber nochmal zum arzt :-)

welche menge hast du denn von den magnetrans?150mg?

Beitrag von netti000 14.05.11 - 11:39 Uhr

;-)

Ja ich warte das WE ab und dann mal schauen.

Genau die nehme ich

Beitrag von tiffy84 14.05.11 - 11:44 Uhr

ja dann wirst du wahrscheinlich noch nicht mal durchfall bekommen :-D

viel glück,drück dir die daumen! :-)

was mir gerade noch einfällt...ich habe von meiner hebi bryophyllum bekommen,das sollte ich nehmen wenn es ganz schlimm war.das zeug ist super!aber da kläre das bitte erst ab...weil ich hatte mit vorwehen zu tun und habe es deswegen bekommen.

lg

Beitrag von netti000 14.05.11 - 11:47 Uhr

#danke

ah ok. Wie fühlen sich Vorwehen an? Ich meiner ersten ss hatte ich auch hier und da mal einen harten Naich, heute hat es sich aber manchmal richtig unangenehm angefühlt. Und es ist nicht so, dass ich mich viel anstrenge, gönne mir schon viel Ruhe

Beitrag von tiffy84 14.05.11 - 11:56 Uhr

gute frage...hm...also ich habe ständig einen harten bauch gehabt und bei jeder kleinsten bewegung wurde er hart.teilweise konnte ich aber auch nicht aufrecht gehen und hatte tierischen druck nach unten...war ein komisches gefühl.kann ich auch beschreiben.
habe aber auch nur magnesium bekommen und sollte bettruhe einhalten,fast eine woche lag ich im kh...bei mir hat sich aber rausgestellt das es nicht sooo schlimm war/ist.die ärzte und hebi haben es auf meine schmale schlanke figur geschoben.die meinten da merkt man halt jede kontraktion auch wenn sie noch so klein ist.damit hatten sie denke ich auch recht :-)
unsicherheit war aber immer da und ich bin froh das ich gestern nun die 36ssw erreicht habe #ole

Beitrag von netti000 14.05.11 - 12:40 Uhr

Na dann hast du es ja zum Glück auch fast geschafft! :-)
Alles Gute für die Geburt!! Ich wünsche ich wäre schon so weit... Naja, die Zeit wird schon rum gehen ;-)

LG

Beitrag von tiffy84 14.05.11 - 13:24 Uhr

jahaaa :-) bin so gut wie durch...danke! wir können es auch kaum noch erwarten den kleinen endlich im arm zu halten :-)

dir auch alles gute und die zeit vergeht wie im fluge :-) war jedenfalls bei mir so.

Beitrag von maja.5991 14.05.11 - 12:06 Uhr

Hey,

habe auch Magnetrans forte 150 mg und sollte ursprünglich die gleiche Dosis nehmen wie du. Habe es aber auch seit ca. 2 Wochen auf 3 Kapseln tgl. erhöht, meine Frauenärztin weiß auch dass ich ab und zu mal eine mehr nehme wenn ich Beschwerden habe.
Also bei mir verträgt sich das ganz gut, probier es einfach aus, schaden kann es nicht! Habe gehört, alles was der Körper zuviel hat an Magnesium wird ausgeschieden, sprich du kriegst Durchfall, aber solange das nicht der Fall ist, ist es bestimmt okay.

Lg Mandy 27. SSW #blume

Beitrag von .mondlicht.4 14.05.11 - 12:18 Uhr

Ich habe seit ein paar Wochen mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen und nehme von den Tabletten 3x 2 täglich (also insgesamt 6 Stück). Hat mir der ARzt so verordnet. Gegen den fest werdenden Bauch hilft es wenig, habe aber auch noch nicht gewagt das Magnesium zu reduzieren.

Stuhlgangmäßig habe ich keine Veränderung festgestellt. Konnte weder davor noch jetzt gut auf die Toilette.

Ach ja, meine Hebamme meinte Magnesium könne man nie zu viel nehmen. Der Rest wird einfach rausgeschwemmt.

lg mondlicht (24. SSW)