oh ich hab so angst :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ines16 14.05.11 - 12:03 Uhr

Habe am 19.5 wieder ein Utermin mit Adrian die U6 ..

bei der letzten wurde er ja schon geimpft und da hat er total hohes fieber bekommen so das ich mit ihm ins krankenhaus mußte weil das einfach nicht runter gegangen ist!

Und jetzt soll er ja wieder geimpft werden und ich hab total angst das ich das gleiche spiel wieder von vorne durch machen muß ..

Meint ihr das das genauso wieder ablaufn wird oder ob er diese besser vertragen könnte?

Beitrag von nora87 14.05.11 - 12:05 Uhr

hoffen wir mal, dass er es besser verträgt!!!#liebdrueck

Beitrag von weib1969h 14.05.11 - 12:11 Uhr

wo steht denn geschrieben, dass das kind JETZT geimpft werden muss?

vielleicht ist das seine ansage, die impfung spaeter oder gar nicht machen zu lassen?
die wirksamkeit der impfungen ist eh umstritten.....

meine durchgeimpften kinder bekamen alle die kinderkrankheiten, trotz impfung. spaeter oder gar nicht geimpft gibt es keine kinderkrankheiten.....#kratz
#augen
#liebdrueckgute entscheidungsfindung!#winke
die verantwortung liegt bei dir/ euch als mutter/eltern.

Beitrag von monab1978 14.05.11 - 12:17 Uhr

"Und jetzt soll er ja wieder geimpft werden"

DU bist die Mama, DU entscheidest darüber!

Lieberr Gruss!
Mona

Beitrag von de.sindy 14.05.11 - 13:55 Uhr

bekommt er denn jetzt wieder die gleiche impfung? welche würde er denn jetzt bekommen?
kannst du mit der nicht etwas warten, bis er älter ist?

LG Sindy (die sich auch mit jeder Impfentscheidung schwer tut obwohl Benito (11M.) noch nie eine Reaktion gezeigt hat)

Beitrag von finni10 14.05.11 - 15:24 Uhr

Was sagt denn der Kinderarzt dazu ? Meine Ärztin erkundigt sich immer sehr genau, wie dei Kinder bei der letzten Impfung reagiert haben.
Ich würde da meine Ängste einfach ansprechen und mal seine Meinung hören.

Beitrag von finni10 14.05.11 - 15:26 Uhr

Liebe Grüße *nochhinterherschmeiß*#schein

Beitrag von manja. 14.05.11 - 16:29 Uhr

Was ist denn das für eine Impfung? Die MMR? Die würde ich auf keinen Fall nochmal geben lassen, wenn so eine Reaktion aufgetreten ist. Viele Schäden sind aufgetreten, weil einfach weitergeimpft wurde nach Komplikationen. Bei MMR würde ich gar nicht mehr impfen. Die Masern schlagen zu über 90% bei der ersten Impfung an. Röteln auch, nur Mumps nicht so gut. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist dein Kind schon bestens geschützt und du kannst bei einer gelegentlichen Blutabnahme den Titer bestimmen lassen. Bei der 6-fach kenne ich mich nicht so aus.
manja

Beitrag von sbassalik 14.05.11 - 17:29 Uhr

sprich den kia mal auf thuja c30 globuli vor der impfung an. ich hab schon 3 mal gute erfahrung damit gemacht.

Beitrag von blumella 14.05.11 - 21:14 Uhr

Was ist denn für Dich "total hohes Fieber" und wie lange hatte er das? Fieber ist eine sehr gesunde Reaktion des Körpers und ich verstehe oftmals nicht, warum Eltern immer gleich in Panik geraten und sofort versuchen, das Fieber zu senken.

Hier ist mal ein netter link zum Thema Fieber: http://www.patientenleitlinien.de/Fieber_Kindesalter/fieber_kindesalter.html