Warum schreit/weint er im KiWa?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 12:54 Uhr

Hallo!

Bin bald am verzweifeln! Ich komme bei schönem Wetter kaum vor die Tür! #schmoll
Wenn unser Kleiner (6 Monate) seinen Mittagsschlaf beendet hat, so ca. 15 Uhr, bekommt er seine Flasche und dann gehe ich gerne (oder auch nicht) mit ihm spazieren. Leider geht das ca. ne 1/2 Std. gut und dann fängt er auch schon an zu weinen/schreien!
Das ist so schrecklich, dass ich sofort wieder nach Hause gehe und den Rest des Tages im Haus verbringe, obwohl doch so schönes Wetter ist (außer heute)!
Was hat er bloß?

LG Alex

Beitrag von connie36 14.05.11 - 12:57 Uhr

hi
weiss nicht ob das bei deinem ähnlich ist, aber meine hat es gehasst, weil sie nix gesehen hatte.
ich überlege gerade wie ich sie damals, ist ja schon 10 jahre her, gelegt habe, denn bei meiner freundin war dasselbe theater, und ich hatte ihre dann auch so gelegt, und schwupps war, wie bei uns auch, dann ruhe.
ich glaube ich habe sie in fahrtrichtung und nciht zu mir umgelegt gehabt, das fand sie supi.
und etwas aufgerichteter, noch nicht in sitz position, aber aufrechter, und ab da war madam zufrieden.
lg conny mit krümel nr. 3, 15 wochen alt

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 13:00 Uhr

Danke für den Tipp! Hab ich gestern auch schon ausprobiert, allerdings nicht aufrechter, da er noch nicht sitzen kann mit 6 Monaten.
Dachte man dürfte ihn noch nicht höher machen!

Werde es nochmal versuchen heute, kann ja nicht immer zu hause hocken!
Viell. ist ihm einfach langweilig?!

Beitrag von connie36 14.05.11 - 13:07 Uhr

nicht ins sitzen, da stimme ich dir zu, aber so dass sie angelehnt nicht ganz flach sondern in der mittelposition war. ihr hat das gereicht. ich bin auch bestimmt 2 - 3 wochen damals mit einem schreienden kind rumgelaufen, und der tolle tipp "viell. will sie getragen werden" kannste dir bei einem kind, das über 8kg wiegt in die haare schmieren. denn mir sind dann schier die arme abgefallen und das kreuz im eimer gewesen.
irgendwann war ich dann so genervt...das ich das während des laufens ausprobierte----und ruhe war!
bei meiner freundin, mit der ich immer lief, war ca 2 wochen später dasselbe theater, und da haben wir dasselbe ausprobiert, mit dem gleichen ergebnis.
ich denke auf dauer ist mama ansehen viell. langweilig. muss ja nicht heissen, dass es bei euch genauso ist, das fiel mir aber gleich bei deinem thread ein.
viel glück
conny

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 13:48 Uhr

Da gebe ich dir allerdings recht, wie soll ich ein 8 kg schweres Kind tragen! Also wir haben zwar den Bondolino, aber selbst da wird er mir zu schwer und auch dadrin fängt er nach einer gewissen Zeit an zu meckern!

Beitrag von lilly7686 14.05.11 - 14:28 Uhr

Hallo!

Wie wär es denn, wenn du mal eine Trageberatung in Anspruch nimmst? Beim Bondo hab ich auch das Problem, dass meine Kleine schnell zu schwer wird. Die Trage ist zwar super, aber halt auch nicht für jede Mama.

Schau mal nach einer Trageberatung! Wenn dein Kleiner Hosengröße 68/74 bereits hat, dann kannst du bereits Manduca oder Ergo Baby Carrier probieren. Oder aber ein Mei Tai. Natürlich geht auch ein Tragetuch.
Schau dich da nochmal genau um!

Ich trage meine Kleine (9kg) seit Geburt ausschließlich und sie ist noch laaaange nicht zu schwer. Man muss nur wissen, wie man am besten trägt ;-)

Probier dich da durch!

Vorallem, wenn dein Kleiner mehr sehen möchte, dann wäre das Tragen im Tuch auf dem Rücken perfekt für euch. Ich trag meine Kleine nur noch mit Tuch auf dem Rücken im Moment und wir beide lieben es :-)

LIebe Grüße!

Beitrag von monab1978 14.05.11 - 14:17 Uhr

Was, also enstchuldige mal, aber nur wil das Kind 8 kilo wiegt und dir das zu schwer ist kann man doch nicht die Schulter hochziehen und das Kind einfach weinen lassen. Ist doch lieblos. Ich trag beide Kinder mit 13 und 11 Kilo und finde Kinder haben da ein Recht drauf....

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 14:58 Uhr

Wer sagt denn, dass ich ihn weinen lasse!?#kratz
So, und jetzt mal was dazu, dass mir persönlich 8kg zum Tragen zu schwer sind! Ich wiege selbst nur 49 kg und bin dabei auch noch klein geraten!
Außerdem liegt mir das Tragen nicht so, das heißt aber nicht, das ich lieblos bin!
So eine Unterstellung von jemandem der mich gar nicht kennt! #nanana

Beitrag von gingerbun 14.05.11 - 13:02 Uhr

Vielleicht will er ja getragen werden.

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 13:50 Uhr

Meinst du auf dem Arm? Nee, da ist er zu schwer zu und da möchte ich ihn nicht dran gewöhnen!
Oder meinst du im Tuch/Tragehilfe? Wir haben den Bondolino und da wird er mir mit der Zeit echt zu schwer, da ich eigentlich immer weit spazieren gehe!
Er wird irgendwann müde im KiWa, aber schlafen tut er dadrin nicht, sondern fängt an zu schreien! Genauso auch im Bondolino!

Beitrag von fairysia 14.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo Alex,

der Kleine möchte sicher mehr von seiner Umwelt sehen.
Ich drehe Norik auf den Bauch und stelle das Verdeck so, dass er dann nach vorn rausschauen kann. (s. auch VK)

Probier es doch einfach mal aus. :-D

LG und ein schönes WE,
Conny mit Norik 25 Wochen

Beitrag von connie36 14.05.11 - 13:09 Uhr

hi süsse.
noch liegt yanni friedlich in seinm kiwa, aber er findet es zb. klasse, wenn ich das guckfenser über ihm im verdeck aufmache....dann verrenkt er sich fast, nur um alles besser über ihm sehen zu können. wenn die sonne in einem anderen winkel steht, mache ich auch das verdeck komplett runter, das findet er auch supi.
mittlerweile werden die richtig tollen tage mit ihm immer mehr, udn die schreiabende werden so langsam weniger#huepf
kussi

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 13:55 Uhr

Den Tipp hab ich von meiner Schwägerin auch bekommen! Leider neigt unser Kleiner zum Spucken, das heißt wenn ich ihn gefüttert habe, danach spazieren gehe und ihn auf den Bauch lege, dann kotzt er mir den ganzen Kinderwagen voll! Außerdem liegt er nicht gerne auf dem Bauch!
Aber trotzdem Danke, werde es wohl doch mal ausprobieren, damit ich mal wieder den Spaziergang geniessen kann!

Beitrag von .engelchen. 14.05.11 - 14:06 Uhr

Hallo Alex,
unser Sohn ist jetzt 7,5 Monate und macht das auch so! Aber nicht nur im Kiwa, sondern auch im Maxicosi. Wir kommen auch kaum vor die Tür. Haben uns nun einen Quinny Zapp Extra gekauft. Den kann man so stellen, dass er nach vorne schaut. Außerdem kann man den Quinny auch liegend stellen. Es ist somit zwar nicht ganz vorbei, aber wesentlich besser! Ansonsten hoffe ich, dass er bald richtig sitzen kann!
Wünsche Dir alles Gute, LG. Anja

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 15:01 Uhr

Danke für deine Antwort!
Wir haben nen KiWa mit Schwenkschieber, da kann ich ihn nach vorne gerichtet schieben, aber irgendwie sieht er da ja auch nicht wirklich viel mehr im Liegen!
Ich bin auch froh, dass er hoffentlich bald alleine sitzen kann, denn dann ist er zufriedener, da er mehr sieht!

LG Alex

Beitrag von emeri 14.05.11 - 15:56 Uhr

hey,

ist bei meinem kleinen auch so, er hasst den kinderwagen. kaum ist er drin, wird rumgenörgelt, gemeckert und irgendwann geweint. aber das macht nichts, mir ist tragetuch ohnehin lieber als der kinderwagen, da ich da besser dem großen (26 monate) nachkomme. ich will nicht den kinderwagen incl. kind stehen lassen müssen, nur weil ich kurz mal dem großen nachlaufen muss.

und 8kg im tragetuch sind nicht soooo anstrengend. ich habe den großen in der manduca sogar noch getragen, da hatte er mehr als 10kg.

lg

Beitrag von snuffle 14.05.11 - 16:52 Uhr

Ich hatte bei meiner grossen das selbe Problem. hab mir dann eine Tragehilfe gekauft und siehe da, es ging hier besser.

Diesmal hab ich mir ein Tragetuch für unser Baby gekauft, da kann ich das Baby länger drin Tragen.

Ich kann dir nur raten es mal zu versuchen.

LG

Beitrag von pye 14.05.11 - 17:18 Uhr

vielleicht erhöhst du ihn um eine stufe, die meisten kiwas sind ja 3 stufig verstellbar, also ganz liegend und flach, dann leicht angeschrägt und ganz sitzend :)
felina hat mir die ganze zeit alles zugebrüllt, kaum konnte sie mehr sehen wa sie besser gelaunt, haben das verdeck ganz nach hinten gemacht ,aber in unsere fahrrichtung noch und schwupps war sie besser gelaunt :)

zum tragen...wer das nicht kennt und nicht regelmäßig macht kriegt schneller probleme , also lieber sein lassen bevor man sich das kreuz kaputt macht...
wir tragen felina seit sie 7 wochen alt war, sie ist nun 15 monate alt und wird immer noch in der manduca getragen...und wiegt 10kg... da wächst der rücken dann mehr oder weniger auch mit

hoffe der kleine mann ist bald wider etwas besser gelaunt, wir haben das problem, felina kann totmüde sein aber schläft seit 5 monaten nicht mehr im wagen ein -.-

Beitrag von alexi79 14.05.11 - 20:27 Uhr

Danke für deine nette Antwort! Ist hier ja nicht selbstverständlich!

Habe den Bondolino und mir fällt es schwer den Kleinen darin lange zu tragen! Liegt wahrscheinlich wirklich daran, dass ich ihn nicht regelmäßig trage! Aber deswegen muss ich mich hier nicht von jemand anderem hier als lieblos hinstellen lassen! Denn das bin ich nicht!

Der kleine Mann schläft seit ein paar Wo. auch nicht mehr im KiWa ein, egal wie müde er auch ist!