tagschlaf und damit verbundene probleme

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von nora87 14.05.11 - 13:39 Uhr

hallöchen

also mein kleiner ist fast 6 monate alt und hat tagsüber echt probleme einzuschlafen, muss ihn immer im kiwa schaukeln, sonst gibts geschrei und auch im kiwa dauerts ne weile, oft wird da auch geweint...wenn er dann schläft, max 45 minuten, eher 30 minuten...und er ist selte länger als 2 bis 2,5 stunden wach, dann wird er meckerig!!!
wem gehts ähnlich???
is das normal???
lg nora mit emil im arm

Beitrag von franny191 14.05.11 - 13:53 Uhr

Mein Kleiner ist jetzt 7 Monate und wir hatten dasselbe Problem. Es bessert sich langsam....Allerdings müssen wir uns Vormittags und Spätnachmittags neben ihn hinlegen damit er einschläft.
Sonst auch nur im Kinderwagen oder Maxi Cosi. Ich denk das ist einfach nur ne Phase. Heute z.b. wollte er partout keinen Mittagsschlaf in seinem Bettchen machen. Erst als ich ihn ins Elternbett gelegt hab und mich daneben legte ist er endlich eingeschlafen.....
Und er hält meistens auch nur ca. 2,5 - 3 Std durch dann wird er meckerig!

Also ich denk alles im Lot bei euch. Und denk immer dran, ist nur ne Phase geht wieder vorbei (das hilft mir meistens *g*)

Ach ja falls mal schlechtes Wetter ist, versuchs doch mal wenn du dich neben ihn legst und ein Liedchen summst....hilft bei unserm immer ganz gut mit einschlafen!

Liebe Grüße und viel Kraft

Beitrag von nora87 14.05.11 - 13:56 Uhr

danke!!
wenn ich mich mit lege dann gehts auch immer...
wie lang schläft eurer da immer? wie sind eure nächte?

Beitrag von franny191 14.05.11 - 13:59 Uhr

Also er wacht immer so gegen 7 / halb 8 auf ....dann macht er das nächste Nickerchen gegen halb 10 - halb 11. Dann allerdings nur so 30 Minuten. Nach dem Mittagsbrei leg ich ihn zum Mittagsschlaf das variiert so zwischen 12 und 13 Uhr je nachdem ob wir unterwegs waren und wann er früh geschlafen hat. Da schläft er ca. 1,5 - 2 Stunden.
Und dann braucht er so um 16 - 17 Uhr nochmal 30 Minuten Nickerchen.

Und um 20 Uhr legen wir ihn dann schlafen für die Nacht. Einschlafphase variiert auch zwischen 5 Minuten und ner halben Stunde *g*

ACh ja er schläft durch. Ab und zu muss ich mal auf weil er seinen Schnuller verloren hat und weint ..... die Phase haben wir momentan seid ca. 2 Wochen sonst hat er immer komplett durchgeschlafen auch ohne SChnuller. Ich denk aber er zahnt evtl kommts dadurch das er momentan so schlecht schläft!

Beitrag von nora87 14.05.11 - 14:01 Uhr

wow...

meiner kommt nachts noch und so nen mittagsschlaf macht er net...
meiner steht im moment auch schon vor 6uhr auf:-(

Beitrag von franny191 14.05.11 - 14:05 Uhr

Ich denke das er nen Schub momentan hat. Mein Kleiner war mit 6 Monaten auch sehr sehr schwierig. Er war da mal einen Tag von halb 11 - halb 2 in der Nacht glockenhell und wollte nicht mehr schlafen....
Teilweise war ich dann bis 4x die Nacht auf weil er mitten in der Nacht das weinen anfing und auch tagsüber war er sehr quengelig......

Der Schub dauerte ca. 2 Wochen (da war ich dann schon am Ende meiner Kräfte) und dann gings wieder aufwärts.....

Bis zu diesem Tage *g*

Das gute ist, immer wenn er so quengelig war und unausstehlich, konnte er daraufhin etwas neues ......kannst ja mal berichten wenns besser wird.....:-) ?

Beitrag von nora87 14.05.11 - 17:10 Uhr

er ist auch nachts ab und zu mal länger wach...traumhaft...
bei uns dauern die schübe 4 wochen!!!!
also weißte wie ich drauf bin