Ich will abnehmen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddel09 14.05.11 - 13:52 Uhr

Hallo!ich bin nun in der 28.ssw und habe 10 Kilo zugenommen,Wiege nun 89 Kilo bei 171 cm!#zitter#schock ich möchte nun versuchen wenn's geht gesund abzunehmen.meint ihr dass ist ok in der ss?ich fuehle mich so unwohl!leider habe ich auch viel Wasser eingelagert,bin depri:-(

Beitrag von dnj 14.05.11 - 13:56 Uhr

Da fehlen einem die Worte! Du kannst doch in der ss nicht abnehmen wollen! Ich glaub es echt nicht!#schock#augen

Beitrag von mami201106 14.05.11 - 14:05 Uhr

warum das denn nicht ?
das kind nimmt sich was es braucht , da kann man ruhig ohne bedenken abnehmen ,man muss nur darauf achten das man es gesund macht und nicht von heute auf morgen garnicht mehr isst ;-)
ob es in der ss ob klappt mit dem abnehmen das ist eine andere sache ...


vlg jenny

Beitrag von dnj 14.05.11 - 14:10 Uhr

Da ich denke das es am Wasser liegt das sie sich so unwohl fühlt und da hilft nicht eine Diät sondern das Wasser muss weg dann sind es schon nen paar kg weniger! Auch wenn sich das Baby nimmt was es braucht die Mutter braucht auch Kraft für eine intakte ss und kann nicht von ihren Reserven leben die sich womöglich das Kind schon nimmt! Und wenn es doch an der Ernährung liegt kann man ja drauf achten dass das Gewicht gehalten wird aber nicht reduzieren! Ist meine Meinung!

Beitrag von mami201106 14.05.11 - 14:13 Uhr

klar sehe ich auch so , desswegen sag ich ja man muss nur gucken das man es gesund macht und am besten mit dem fa drüber sprechen :-)

Beitrag von arelien 14.05.11 - 14:00 Uhr

Ähm..Okay...Keine Worte...

Ausser das ich dir sagen kann das beim Abnehmen IMMER Giftstoffe im Körper freigesetzt werden und die dein Baby abbekommt. In den Fettzellen werden die ganzen Umweltgifte gespeichert und wenn du jetzt abnimmst (Diät und Co) werden diese im Körper freigesetzt und dein Baby nimmt diese auf..

Also wenn du deinen Kind schaden möchtest bitte...

Beitrag von .mondlicht.4 14.05.11 - 14:02 Uhr

Ich glaube nicht, dass es am Gewicht liegt. Ich habe jetzt bis zur 24. SSW nur so 5-6 kg zugenommen und fühle mich trotzdem wie ein Wal. Wenn ich in den Spiegel blicke sehe ich meinen riesigen Bauch und denke, es müssen mindestens 20 kg mehr auf der Waage sein.

Aber abnehmen ... nein, das geht nicht. Kann deinen Wunsch wirklich nachvollziehen, aber warte erst mal ab. Okay, 11 Wochen kommen noch und da wird das Gewicht und auch der Umfang noch weiter zunehmen. Aber danach geht es ganz schnell, das alles wieder weg ist. Besonders, wenn du wirklich so viel Wasser eingelagert hast.

Augen zu und durch. Ansonsten hilft nur Spiegel abnehmen und Waage verbannen.

lg mondlicht (24. SSW)

Beitrag von naladuplo 14.05.11 - 14:05 Uhr

Sorry schonmal überlegt das du ss bist?!

Abehmen kannst du nach der ss!

LG

Beitrag von naddel09 14.05.11 - 14:06 Uhr

Ich meinte nicht hungern oder so,sondern einfach statt ner üppigen Mahlzeit lieber den riesen Berg Salat.ich will ja nicht dass es meiner kleinen an etwas fehlt..vielleicht ist das falsch rübergekommen...

Beitrag von meandco 14.05.11 - 20:35 Uhr

wer hindert dich daran?

ich hab mal ne woche wo ich reinhaue und dann wieder ne woche wo es nur gemüse gibt - und das wenig. ich ess worauf ich lust habe und gut ist ...

und für den "kleinen" hunger zwischendurch würd ich dir sowieso salate und gemüse raten #pro überhaupt jetzt im sommer!

lg

Beitrag von netti000 14.05.11 - 14:07 Uhr

Bloß nicht abnehmen!! Ernähre Dich einfach gesund, lass das Naschen sein, das reicht schon. Versuche eben nicht mehr viel zuzunehmen. Wobei ich 10 kg nicht sooo viel finde!! Außerdem hast Du ja Wasser und das ist schwerer als fett. Dagegen kannst Du allerdings was tun! schwimmen gehen, salzreich essen, viiiel trinken- am besten stilles Wasser, Kompressionsstrümpfe.

P.S. ich bin in der 21. Ssw und have auch fast 10 kg mehr. Toll finde ich es nicht, aber ich weiß dass ich das wieder abnehmen werde nach der SS.

In meiner letzten SS hatte ich zum Schluss 94 kg bei 1,70m #schock
Hatte auch sehr viel Wasser.
Und nach der Stillzeit habe ich mein Gewicht auf 62 kg wieder runter bekommen!

Also, genieß das schwanger sein, danach kannst Du Dich wieder um Deine Figur kümmern!

LG Netti

Beitrag von mami201106 14.05.11 - 14:08 Uhr

genau einfach gesund ernähren und wenns geht nichts süsses #pro
find ich gut :-)

Beitrag von nitojeem 14.05.11 - 14:07 Uhr

ich würd die 12 wochen noch warten und nach der ss abnehmen

was soll ich denn sagen hab zum schluss 98 kilo auf die waage gebracht und bin nur 167 cm groß.

sonst einfach bewusst essen süßkram weck lassen wasser trinken auf die kohlehydrate im essen achten steht ja schon meist auf jeder packung wieviele da drin sind auch obst hat zucker ich durfte in der ss wegen ss diabetis einen apfel am tag essen an obst die hatten mir das so immer gesagt alles was in eine hand passt von obst jetzt hat ein be.

oder falls es dir schmeckt diese fanta oder cola zero da ist ja auch kein zucker drin

Beitrag von mami201106 14.05.11 - 14:07 Uhr

klar darfst du , mir wurde es bei meiner ersten ss vom kh geraten da ich da 30kg zugenommen habe ...
man muss nur gucken das man es gesund macht , wie zb. viel obst und gemüse und natürlich auch fisch und fleisch !
ob es dann auch mit dem abnehmen in der ss klaptt ist eine andere sachene ;-) frag ruhig mal deinen fa !

vlg jenny

Beitrag von 3aika 14.05.11 - 14:09 Uhr

das ist nicht so viel wie es sich anhört, ich habe bis zur der 36ssw 25kg zugenommen, mein sohn kam in der 36 ssw zur welt, sonst hätte ich noch mehr zugenommen.
an abnhemen in der ss habe ich nie gedacht, wenn dein baby da ist, kannst du sofort mit abnhemen beginnen, bei mir waren die 25kg kilos nach einem monate weg und dann gingen noch 5kg von alleine runter, da wog ich weniger als vor der ss.

viele frauen machen sich zu viele sorgen und ihre figur, wenn du ein baby willst, musst du damit rechnen.
ich habe 3 kinder und habe meine alte figur wieder, und habe mir nie gedanken gemacht, ob ich abnehmen werde oder nicht, die hauptsache ist doch, das du eun gesundes baby zur welt bringst

Beitrag von cinci 14.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen, ich bin auch "plüschig" ;-).

ABER... im KKH habe ich auch nachgefragt, ob ich denn während der SS abnehmen kann/darf.

Die FAin meinte absolut Nein. Wenn dann Gewicht halten, bzw. nicht mehr allzuviel zuzunehmen.

Weil, wenn du abnimmst, zerstörst du die Fettpolster deines Körpers, da sind Giftstoffe drin gelagert, die dem Baby schaden können, wenn diese freigesetzt werden. So hat sie mir das erklärt.

Schau halt, dass du dich gesund ernährst und gut ist. Verschiebe das abnehmen deinem Baby zuliebe auf nach der Schwangerschaft.

LG cinci 21 ssw

Beitrag von naddel09 14.05.11 - 14:28 Uhr

Wenn dem so ist,dann werde ich versuchen irgendwie nicht zu platzen#hicks
Lg

Beitrag von nana13 14.05.11 - 14:36 Uhr

Hallo,


Also wie schon oft gesagt ist abnehmen nicht wirklich gut. aber du kanst auf die ernährung achten das du nicht mehr so viel zunimmst.

ganz viel trinken, aber keine fruchtsäfte sonder wasser oder ungesüssten tee.

früchte ist auch gut, aber denke das da auch fruchtzucker drin ist.
viel gemüse auch roh, würde bei brot und nudeln mehr auf volkorn produkte umsteigen.
bei fisch und fleisch achte darauf das es nicht die fettreichen sind sonder die mageren.

esse nur sehr wenig süsses bis gar nicht.

ach ja wen du selber sagst das du viel wasser eingelagert hast, ist auch viel gewicht wegen dem wasser, und nach der geburt geht das wasser recht schnell wider weg und du must danach nicht ganz so viel abnehmen ;-)

lg nana

Beitrag von minimi1308 14.05.11 - 14:36 Uhr

Meine Güte du bist schwanger!
Komm nich irgendwie auf die idee zu hungern oder so, iss einfach ausgewogen viel obst und gemüse, und vor allem fisch, das ist gesund!Fleisch darfste auch nich vergessen...

Beitrag von elladavid2011 14.05.11 - 15:33 Uhr

Fleisch darf man sehr wohl "vergessen". man muss halt nur wissen,was man stattdessen essen sollte. d.h wenn man sich damit noch nicht beschäftigt hat wäre es nicht günstig in der ss mit Fleischverzicht zu beginnen.Aber generell für jemanden mit Erfahrung ist das kein Problem. Leider meinen noch viele,dass man in der ss viel Fleisch essen sollte und dadurch kann man unter Umständen auch schnell etwas zu viel zu nehmen.Und Fisch naja -heutzutage ist im "Jodmangelgebiet Deutschland" fast alles mit Jod angereichert und welche Schwangere betreibt nicht Jodprophylaxe?
Mein Ratschlag wäre : "Zurück zum Sonntagsbraten", ansonsten hauptsächlich Gemüse und Vollkorn,Obst ,wenig Naschen.Damit sollte man extremes Zunehmen reduzieren können. Mehr geht in der ss eh nicht.Gegen Wasser ja erst recht nicht,leider.

Beitrag von hummel77 14.05.11 - 14:50 Uhr

Ich verstehe dich. Versuch einfach, das Gewicht zu halten oder etwas zu zügeln. Das ist ohnehin schwer genug. Ich bin in der 34. Wo. und habe seit der 10. Woche schon über 20 kg zugenommen. Bei manchen Menschen ist das einfach so, auch wenn man sich nicht gehen lässt. Ich esse seit einiger Zeit viel Gemüse und Salat. Das schmeckt doch gerade jetzt richtig gut. Lass die fettigen Sachen und übermäßigen Naschkram einfach weg, wenn du kannst. Dann wirst du dich besser fühlen, auch wenn du nicht abnimmst. Ich konnte so mein Gewicht wenigstens halten. Und gegen das Wasser kannst du eh nicht allzu viel machen - außer viel trinken und mal die Beine hochlegen. Viele Grüße!

Beitrag von ladyphoenix 14.05.11 - 15:15 Uhr

Da redet man sich Tag für Tag den Mund fusselig warum man in der Ss zunehmen muss, warum man Speckvorräte braucht und dann gibs immernoch irgendwelche Ischen, die sich mehr Gedanken um ihr Aussehen als um ihr Baby machen #augen #kratz #stinkesauerurbini
Du darfst nicht abnehmen, du sollst dich gesund ernähren!!! 1,5% Milch statt 3,5%, Butter statt Magarine (das Fett in der Butter lässt sich abbauen und in Energie umwandeln, Magarinenfett nicht!!!), Zucker statt Süßstoff (gleiches Prinzip wie Magarine vs Butter), Vollkornbrot statt Weißbrot, Obst statt Schoki, etc pp...viel Spazieren gehen, viel Ausruhen, viel Trinken (Früchtetee statt Cola, Selters statt Eistee etc)
Also manchmal bekomm ich so das Bedrüfnis einigen Mädels hier mit der flachen Hand vorn Kopp zu hauen, das darf doch echt nicht wahr sein!!!

Alles Gute und mehr Vernunft und Verständnis für dein Baby
LadyPhoenix mit Püppi inside 31.Ssw

Beitrag von fantimenta 14.05.11 - 15:45 Uhr

#po#pro

Beitrag von meandco 14.05.11 - 15:32 Uhr

tja, wenn du das wasser dazu bringst deinen körper zu verlassen hast du ne menge gewicht runter und fühlst dich auch viel wohler ...

klappen wird das allerdings nicht #cool

beste chancen hast du noch mit kompressionsstrümpfen. damit wirst du zwar wieder beweglicher und und und aber wohler wirst du dich bei den temperaturen mit denen auch nicht fühlen #augen

lg
me

Beitrag von kitti27 14.05.11 - 16:22 Uhr

ich binn 30. SSW und habe 18 kg mehr! Ich fühl mich auch wie ein Walross! Abnehmen sollst du nicht, aber ernähre Dich gesund, viel Gemüse, viel Obst, ... nicht so fettiges! Dann sollte es zumindest ein wenig gehalten werden können das Gewicht! Aber wnen Du Hunger spürst, dann ess bitte!!!

Lg
Kitti

P.S: ich habe ganz viel Wassereinlagerung! Deswg sagt mein Arzt, ist es nicht so schlimm meine starke Zunahme! Hatte es in der 1. SS auch!

  • 1
  • 2