Urlaub gebucht - Windpocken (Frustposting)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anita_12 14.05.11 - 14:16 Uhr

Hallo !

Ich bin so depremiert, wir haben kürzlich einen Kreta-Urlaub gebucht, die Reise würde nächsten Freitag am 20.5. losgehen und heute hat
unsere Tochter Windpocken gekriegt. Der behandelnde Arzt im Krankenhaus meinte, wir sollen noch nicht stornieren, vielleicht haben wir ja
Glück.

Daher meine Frage, wie lange haben bei euren Kindern die Windpocken gedauert ?


LG Anita mit Emilia die überall Pünktchen hat:-(

Beitrag von ichbins04 14.05.11 - 14:29 Uhr

hallo,

meine knider hatten die im märz. jedes kind war 2 wochen zu hause.

allerdings waren sie nicht geimpft und hatten sie endsprechend ausgeprägt.

bei geimpften kindern ist der verlauf meist schwächer und deshalb uach nicht immer soo lange

deshalb würdei ch definitiv bis kurz vor knapp warten, und dann stornieren.

ich hoffe, ihr habt ne reiserücktrittsversicherung..

gruß

Beitrag von josa27 14.05.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

das ist ja mal wirklich super blöd:-[

Also,mein Zwerg(mittlerweile 5einhalb) hatte die Windpocken,
als er grade mal 2 Monate im Kiga war(da war er 3).

Wir haben Samstags die Diagnose bekommen(Notfallpraxis)
und er war dann 1 Woche zuhause;der Krankheitsverlauf
war unproblematisch(er war nicht geimpft).

Wir waren dann Freitags drauf nochmal beim Kinderarzt
und bis auf ein paar Pöckchen war wieder alles ok
und er durfte dann Montags wieder in den Kiga;da war er
natürlich nicht mehr ansteckend.

Ich denke,wenn Deine Kleine nicht mehr ansteckend ist und sie sich soweit fit fühlt,könnt Ihr fliegen-ich drücke Euch die Daumen#pro

Alles Liebe Sandra und Leon#winke

Beitrag von golm1512 14.05.11 - 16:08 Uhr

Meine hatten neulich Windpocken. Auch sie sind ungeimpft und trotzdem war das Ganze ein Kinderspiel. Sie hatten ein paar Pocken und drei Tage Stubenarrest. Kein Fieber, kein gar nichts. Nur einen Tag ein bisschen Juckreiz.
Sie sind so lange infektiös wie neue Pocken auftreten. Beim kleinen Sohn ging es montags mit den Pcoken los und wir sind am Samstag darauf in den Urlaub gefahren.
Ihr habe ja noch fast eine Woche Zeit!! Nee, ich würde nicht stornieren.
Gruß
Susanne

Beitrag von anita_12 14.05.11 - 16:22 Uhr

Danke für eure Antworten, wir hoffen auch, dass
wir fliegen können, nur diese Unwissenheit ist ungut.#schmoll

LG Anita

Beitrag von schoki910 14.05.11 - 16:22 Uhr

Hallo,

ohhh, das tut mir leid!

Wir sind auch gerade durch damit...

Unser Großer: Ausbruch der Pöckchen bis nicht mehr ansteckend: 15 Tage,
Unsere Kleine: ..... :11 Tage.

Der Verlauf kann wirklich sehr verschieden sein....

Wie wäre es denn, wenn ihr evt. versucht, den Flug (dann allerdings jetzt schon!) auf 2-3 Tage später umzubuchen???
Ich weiß, dass manche Fluggesellschaften sogar bei solchen sichtbaren Hautpöckchen auf einem Attest bestehen, dass dein Kind nicht mehr ansteckend ist...

Achja: Haben unseren beiden die Globuli "Rhus toxicodendron" in D 12, 3x5 gegeben. Meine zumindest bei unserer Tochter hats ganz gut funktioniert, da sie sie frühzeitig bekommen hat...

Ich drück euch die Daumen!!
GlG
schoki

Beitrag von ungeheuerlich 14.05.11 - 16:27 Uhr

Hallo Anita,

ich hatte zeitgleich mit meinem Sohn die Windpocken.

Sowie die Pocken verkrusten, (und das dauert nicht lange) ist man nicht mehr ansteckend. Ich würde def. fliegen.

LG

Kerstin

Beitrag von widowwadman 14.05.11 - 18:26 Uhr

Bei uns war der Spass innerhalb von einer Woche vorbei - da war alles ueberkrustet und sie durfte wieder in die KiTa

Beitrag von loonis 14.05.11 - 19:55 Uhr




Unser Sohn durfte nach 1Wo wieder in d.KiGa ...
ich würde wohl erst mal abwarten.

Gute Besserung & viel Glück!

LG Kerstin