Er brummt und meckert den ganzen Tag

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nica23 14.05.11 - 14:17 Uhr

Hallo,

mein Kleiner (8M) brummt/knurrt ja nun schon länger, aber im Moment kann ich das Geräusch nicht mehr hören. Das geht den ganzen Tag so. Er ärgert sich so, weil er nicht vom Fleck kommt. Seit einer Woche steht er im VFStand, aber kommt nicht weg. Außerdem würde er gern sitzen, schiebt sich zurück aber fällt um. Dabei kann er durch sein Hochziehen zum Sitzen, schon super ohne Stütze sitzen und spielen. Aber will ihn ja nicht hinsetzen, das soll er doch alleine machen.
Wenn ich mal kurz Ruhe brauche (dem Großen helfe, koche...), setze ich in aber auch mal kurz zum Spielen hin. Ist das für einige Minuten okay?

Nica

Beitrag von thalia.81 14.05.11 - 17:42 Uhr

Dieses Brummen kenne ich auch. So Tage haben wir auch. Ganz schlimm war es, bevor Paul robben konnte. gestern hat er auch gebrummt wie ein Bär.

Sitzen kann Paul nicht selbstständig, ich setze ihn auch nicht alleine auf die Decke. Ich fürchte auch schon, dass meinem Sitzen zu langweilig wird (weil Stillstand). Er ist nur glücklich, wenn er rumrobben und wuseln kann. Stillstand kann er gar nicht haben.

Ich kenne einige Mamas, die ihre Kinder hinsetzen und setzen lassen. Musst du mir dir u deinem Gewissen vereinbaren ;-) Die Urbia-Übermütter raten dir eh ab ;-) Wir setzen Paul auch ab u zu mal in den Hochstuhl. Aber selbst da wurstelt er nur rum #augen