Rhabarber?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von beckie83 14.05.11 - 15:33 Uhr

Hallo #winke

hab gestern Rhabarber gekocht, ohne Zucker. Nun wollt ich mal fragen ob ich das meinem Kleinen ohne Bedenken geben kann?
Würde da er ja doch sehr sauer ist, Banane mit reinmachen.

Danke für Eure Antworten

Beitrag von littlelight 14.05.11 - 16:01 Uhr

Wie alt ist dein Sohn denn?

Ich würde sagen: klar kann er das essem, wenn es ihm schmeckt? Ich würde Rhabarber sogar pur anbieten, er kann ja immer noch "Nein" sagen. Bei uns gibt es keine Einschränkungen bei Obst und Gemüse und die gab es auch im ersten Jahr nicht.

LG littlelight

Beitrag von beckie83 14.05.11 - 16:15 Uhr

Er ist 7 Monate jung.

Habs ihm nun gegeben. Ohne Banane hat er nur das Gesicht verzogen, aber mitr hat er sehr schön gegessen :-)

Ja so ists bei uns eigentlich auch... er darf alles essen :-)

Beitrag von binipuh 14.05.11 - 18:34 Uhr

Hallo beckie,

biete immer Milchprodukte dazu an.
Rhabarber enthält Oxalsäure. Durch Milchprodukte wird diese besser ausgeschieden.
Gilt auch für Erwachsene.

Gruß

Bini

Beitrag von beckie83 14.05.11 - 19:42 Uhr

Milchprodukte?
Ich dachte keine Milch vor dem 1. Lebensjahr.... hab noch nie was mit Milch gegeben... alles nur mit Wasser

Beitrag von lagefrau78 14.05.11 - 20:48 Uhr

Hallo!

Kommt drauf an - bei Allergieneigung erst ab dem 1. Geburtstag. Wann man damit sonst anfängt, weiß ich nicht.
Unser Kind ist gefährdet, also habe ich erst nach seinem 1. Geburtstag Milch gegeben und kenne mich mit dem 'Normalfall' nicht aus.

Denke im Übrigen auch, dass man Rhabarber erst pur anbieten sollte - wenn es zu sauer ist, kann man immer noch mit Banane mischen.

Beste Grüße.

Beitrag von binipuh 15.05.11 - 11:52 Uhr

Also zumindest irgendwas mit Milch.
Kann ja auch Pre- oder Muttermilch sein.

Oxalsäure kann zu Nierensteinen führen.
Durch das Calcium in den Milchprodukten wird sie gebunden und besser ausgeschieden.
Das Calcium verliert dadurch allerdings einen Großteil seiner Wirkung.

Bini

Beitrag von lilaluise 14.05.11 - 21:38 Uhr

Leo hat ne Messerspitze von meinem Rhabarberkompott probiert und sich total geschüttelt...obwohl es mit Zucker war!