Gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophia20 14.05.11 - 15:54 Uhr

wen man in der ssw nicht zunimmt muss man da ins krankenhaus ??

Beitrag von sophia20 14.05.11 - 15:55 Uhr

ich nehme eher immer mehr ab obwohl ich viel esse

Beitrag von repumuck 14.05.11 - 15:56 Uhr

am anfang ist das recht normal, war bei mir auch so ^^
wie weit bist du denn?

Beitrag von repumuck 14.05.11 - 15:55 Uhr

Kommt auf das Startgewicht drauf an.

Also ich mit 90kg werd bestimmt nicht eingewisen wenn ich nix zunehme

eine Frau mit 50-55kg hingegn wahrscheinlich schon.

Beitrag von sophia20 14.05.11 - 15:59 Uhr

bin in der 17 ssw und mein startgewicht wahr bei 88 kg nun wiege nur noch 75 kg und mein fa meinte nur bis zum nächsten mal muss was getan haben am kg un mein nächster termin ist in 3 wochen bis jetzt gehts eher weiter runter

Beitrag von repumuck 14.05.11 - 16:01 Uhr

Naja da kann sich viel tun und meist gewöhnt sich der Körper jetzt erst richtig an die SS

Also würd ich mich da nicht soooo verrückt machen ^^ lieber entspannen das ist beim zunehmen eh besser :-P

Aber wenn nicht muss eben geguckt werden was da der Grund ist und meist sind das gar nicht mal soooo wilde Sachen ^^

Beitrag von paulina510 14.05.11 - 16:01 Uhr

Wenn Du das weisst, dann versuch doch mal etwas mehr zu essen?
Täglich 5 kleine Mahlzeiten mit viel Ballaststoffen und Vitaminen.

Dann klappts auch mit dem Zunehmen ;-)

Beitrag von axaline 14.05.11 - 16:13 Uhr

Ich hab immer erst zum ende der SS zugenommen !
Das wird schon !

LG axaline

Beitrag von meandco 14.05.11 - 16:01 Uhr

kommt drauf an. aber eher nicht. blöd wäre wenn du dazu noch unkontrollierbare übelkeitsanfälle hättest und dazu noch abnimmst.

so wird dein fa dein gewicht beobachten in kombination mit der entwicklung des babys. solange nichts auffällig ist ist alles gut #pro

lg
me

Beitrag von nadi110880 14.05.11 - 16:10 Uhr

Hi,

das Wachstum des Kindes ist hier entscheidend. Wenn das zeitgerecht wächst dann ist alles OK aber sollte da was nicht stimmen wird der Doc sicher was machen.
Klar der Körper baut Reserven auf wenn welche nötig sind. Hat man vom Ausgangsgewicht her genug Reserven dann nimmt man am Anfang auch nicht so viel zu. Allerdings so um den 5. Monat sollte man schon was zugenommen haben. Sicher verzichtet man automatisch auf bestimmte Sachen und ernährt sich bewusster wenn man SS ist und dadurch nehmen auch viel ab. Nicht zu vergessen die Übelkeit.

Ich habe z.B. mit 54 kg angefangen und bin jetzt bei knapp 58 Anfang 5. Monat. Wobei bei mir ist alles am Bauch nach vorn und in den Busen gegangen bisher. von C auf D in 2 Wochen ;-) weder Beine noch Po oder Arme haben bisher was abbekommen. Also jeden Monat ein kg und mein Doc sagt bei dem relativ niedrigem Ausgangsgewicht ist das völlig OK.

Viel Kohelhydrate essen, KArtoffeln, Nudeln, Naturreis und Vollkornprodukte das hilft.

LG Nadi + Krümel 17+3