Toxoplasmose und Hauskatze

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja.k 14.05.11 - 16:20 Uhr

Hallihallo,
wir sind heute Abend zu einer Einzugsfeier eingeladen und die Gastgeber haben eine Hauskatze. Ich selbst bin nicht immun gegen Toxoplasmose.
Sollte ich daher lieber daheim bleiben oder ist die Ansteckungsgefahr bei Hauskatzen nicht so gegeben. Sollte ich irgendwas beachten, wenn ich mitgehen sollte?
Dankeschön vorab für eure Hilfe!
LG Anja

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.05.11 - 16:22 Uhr

Wenn du nicht vor hast das Katzenklo sauber zu machen kannst du da ruhig hingehen.

Sei nicht böse, aber man kann sich auch anstellen... #zitter

Beitrag von muehlie 14.05.11 - 16:40 Uhr

Ach, das geht doch noch. Ich habe vor ein paar Jahren hier mal einen Thread gelesen, in der eine Schwangere Angst vor einer Toxo-Ansteckung hatte, weil Nachbars Katze sich öfter unter ihrem Schlafzimmerfenster aufhielt. #schein

Beitrag von 17876 14.05.11 - 17:54 Uhr

#rofl

Beitrag von xylina 14.05.11 - 16:23 Uhr

Hallo,

ich selbst bin mein ganzes Leben mit Katzen und Hunden aufgewachsen und habe derzeit auch 2 Hauskatzen. Bin ebenfalls nicht immun gegen Toxoplasmose.
Bei Hauskatzen musst du dir in der Regel eh keine Sorgen machen, da bei ihnen die Gefahr eh sehr gering ist. Außerdem wird das meist nur über den Kot der Tiere übertragen und ich geh jetzt mal schwer davon aus, dass du nicht vor hast bei euren Bekannten die Katzentoilette zu reinigen #rofl

Mach dir also keine Sorgen und genieß den Abend :-)

Lg
Sabine + #paket 22.SSW

Beitrag von ozelis 14.05.11 - 16:24 Uhr

hi,
so lange du mit der katze nicht direkt rumschmusst oder ihr katzenklo putzen tust brauchst du dir keine sorgen zu machen!

ich bin jetzt mit dem 2 kind schwanger und habe seit jahren ne katze und alles ist bis jetzt gut gelaufen ( habe auch keine toxop. immunität) ...ausserdem ist die gefahr sich durch lebensmittel wie salami wesentlich größer sich damit anzustecken als durch ne katze.
also keine sorge ;-)

lg

Beitrag von elly23 14.05.11 - 16:36 Uhr

klar kannst du hingehen...musst ja wohl nicht das katzenklo sauber machen :-p
in meiner ersten SS hatte ich 2 Katzen und ich habe es nicht bekommen habe sie trotzdem gestreichelt nur das katzenklo nicht sauber gemacht.

Viel Spass heute Abend

LG Emilia

Beitrag von juliz85 14.05.11 - 16:47 Uhr

mein fa sagt auch, toxo is nur im kot und das auch nur nach 2 oder 3 tagen. da bilden die sich erst. also, genieß den abend! musst ja die katze auch nicht anfassen und selbst wenn, is es nicht schlimm!

Beitrag von mond09 14.05.11 - 17:05 Uhr

Ich bin nicht immun und wohne mit 2 Katzen zusammen... :-) Ist doch kein Problem!!! Das Katzenklo sauber machen solltest du vielleicht nicht... das macht auch bei uns mein Mann... obwohl die keine Toxoplasmose übertragen können, weil die kein rohes Fleisch bekommen und nicht rausgehen.
Da ist Gartenarbeit ohne Handschuhe schlimmer was das Anstecken angeht.

Ich wäre sauer, wenn ne schwangere Freundin deswegen nicht zu mir käme.

Beitrag von anja.k 14.05.11 - 17:20 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten. Werd den Abend genießen. Bei der 1. Schwangerschaft ist man da noch etwas vorsichtiger...
Schönen Abend euch noch