erfahrungen mit clomifen/duphaston?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jpcsf 14.05.11 - 16:20 Uhr

hey zusammen,

ich nehme jetzt im 3ten monat duphaston, da ich anscheinend eine gelbkörperschwäche habe (regelmässiger zyklus, aber kein ES), und wollte gerne mal wissen, was ihr da so für erfahrungen gemacht habt? ich habe bisher leider immer noch keinen eisprung gehabt... :-(

hier mal mein aktueller Zyklus (könnte es den monat endlich mal passieren?):

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/954977/587329

Beitrag von ellenhirth 14.05.11 - 16:28 Uhr

wieso nimmst du Clomifen so spät?ich musste es immer ZT5-9 nehmen abends eine. Sieht nicht nach ES aus misst du denn immer zur selben Zeit das ist schon wichtig und am besten im Po oder der Scheide alles andere ist ungenau und die Kurve wird zackig.

Lg Ellen

Beitrag von jpcsf 14.05.11 - 16:51 Uhr

ich nehme duphaston nicht clomifen, aber das kann ich hier ja nicht anklicken (bin in der schweiz)
mein fa hat mir gesagt, das ich das in dem zeitraum nehmen soll. duphaston ist auch für die zweite ZH zur unterstützung gedacht.
ich messe immer zur selben zeit, oral. halte nichts von anal oder vaginal, ausserdem hat mir mein fa gesagt, dass sei vollkommen i.o. benutze ausserdem ein termo mit 2komma stellen.

lg Jen