Arbeitskollegin die zweite

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von redrose123 14.05.11 - 16:48 Uhr

Hab vor ca. 2 Wochen schonmal berichtet über die Arbeit die ich nebenher mache und meine Nette und Fleissige Kollegin *ironie aus*

Naja heut hab ich um 7 Uhr begonnen mit der Arbeit weil ich gestern nicht mithelfen konnte. Hab dann 9 Zimmer geputzt und fing mit meiner Schwiegermutter die in der Küche arbeitet an die Häuser zu putzen. Um 10 Uhr war besagte Kollegin immer noch nicht da, wir riefen sie also an.

Sie käme ja erst um 14 uhr da ja keiner was gesagt hat:-[:-[ Samstag fangen wir immer morgens an, telefon nummer hat sie ja auch von allen wenn sie es selbst nicht weiss.....Naja sie kam dann fing an mit putzen. Nun darf sie anderthalb Häuser alleine machen, ich kann einfach nicht mehr, den Rest machen wir morgen. Als wir gingen meinte sie, du ich mach nur noch das eine Haus wischen und saugen ich kann nicht mehr:-[:-[ Wir haben ja nur 3 stunden länger gemacht als die Dame ist ja nichts.....

Wenn das so weitergeht kann mein Chef nach ner Neuen suchen ich hab die Faxen langsam volle. Ach ja wir hatten letzten Freitag auch Teamsitzung wegen Ihr und haben mit Ihr besprochen was und wie wir Ihr helfen können, ob sie das überhaupt will und kann, sie könne das und macht es ja auch usw. Es war ein Gespräch das wir mit der Wand hätten führen können, selbständig sieht sie keinen Dreck nichts....Und jeden Tag wann kann ich wieder gehen nach 5 min arbeiten #zitter#zitter#zitter

Vieleicht ein kleines Silopo aber ich bin allein hier und reg mich auf....#winke

Beitrag von bruchetta 14.05.11 - 17:36 Uhr

Ich kann nicht nachvollziehen, dass Du das vor Ort so hin nimmst und Dich dann hier aufregst.
Sag ihr doch, dass sie erst um 14 Uhr gekommen ist und nun zwangsläufig länger arbeiten muss.

Beitrag von redrose123 14.05.11 - 17:43 Uhr

Hab ich und tu ich immer und immer wieder, wir hatten so viele Gespräche mit Ihr und haben aufgeführt was uns stört und wie sie es besser machen kann....Es geht zum einen Ohr rein und zum andern wieder raus....

Beitrag von windsbraut69 15.05.11 - 09:07 Uhr

Ähm, Eure Verhältnisse werden immer undurchsichtiger.
Bist Du ihre Kollegin oder weisungsbefugte Vorgesetzte?

Warum arbeitest Du das ganze Wochenende durch, wenn das nicht Dein Job ist?

Gruß,

W

Beitrag von redrose123 15.05.11 - 18:07 Uhr

Ich geb Ihr die Anweisungen bzw wir besprechen eigentlich wer was macht. Wir sollen das zusammen putzen Freitags reisen die Gäste ab und Montags kommen sie zur Zeit wieder, manchmal aber auch Samstag das sie da ein paar Zimmer brauchen......Es ist schon mein Job, nur nicht der das ich alles machen muss....

Beitrag von redrose123 16.05.11 - 06:42 Uhr

Zudem hat der Chef gesagt sie solle am Samstag Vesper richten für die Gäste und wenn sie mit Haus 4 fertig wäre dürfte sie gehen, hat sie nicht gemacht, sie hat Vesper gemacht und ist gegangen, gestern meinte sie Haus 4 wäre ja so dreckig gewessen das sie schon gewischt habe und es nochmal machen muss#augen Ja war nicht mal gesaugt sprich sie hat nicht gewischt ....Sie lügt dazu noch....

Beitrag von ichbins04 14.05.11 - 19:28 Uhr

hallo,

sorry, aber so lange du mit dir so den d.eppen machen lässt, wird sie das auch nicht ändern...

red tacheles !!!

das aufregen ist absolut vergeudete und verplemperte energie !!!

gruß

Beitrag von redrose123 14.05.11 - 19:43 Uhr

#augen Was meinst du was wir machen? Ich bin ja nicht die einzigste die dauernd sagt und redet, wir haben es über wochen versucht mit immer wieder zeigen und Gespräche mit dem Chef es bringt nichts, meine Hoffnung ist das wir einen ersatz finden und sie dann Weg ist.....

Beitrag von ichbins04 14.05.11 - 19:58 Uhr

aber hallo !! was ist das für ein chef, der sein gutes personal durch son ne unfähige, faule und lustlose kollegin vergrault.. ???

ICH hätte dem chef schon ganz deutlich gesagt, was passiert wenn bis zum zeitpunkt x die kollegin nicht weg ist....

da kannst du noch so mit den augen rollen... zum d.eppen lässt du dich trotzdem machen...

und wers mit sich machen lässt, mit dem wirds auch gemacht....

so lange dein chef euch hat, wird er sich nicht wirklich ebmühen, ersatz zu finden.. warum auch ?? er hat doch dich....



Beitrag von redrose123 14.05.11 - 20:00 Uhr

Er scheint dagegen resistent zu sein, ich weiss es nicht, problem auch ist eben das wir wenn sie ausfällt niemand anders haben, sie macht unter der Woche Vesper für die Gäste. Deshalb hoffe ich ja das man da bald einen Ersatz hat.....

Ich brauch das Geld das ich in dem Job bekomm, wenn es nicht so wäre und wenn ich einen Ersatz dafür hätte würde ich gehen, nur find ich hier kaum einen Job den ich neben meinen Hauptberuf ausüben kann.....