Gemeinsame Mahlzeiten - aber andere Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von nineeleven 14.05.11 - 17:43 Uhr

Hallöchen,

knapp unter mir steht schon ein Thread wegen des gemeinsamen Essens am Familientisch. Dabei geht es eher darum, wie alle an einen Tisch zu bekommen. Beim Lesen stellte sich mir aber eine andere Frage.

Mein Sohn, 5 1/2 Monate, bekommt bereits Mittagsbrei. Demnächst wollen wir dann mit Abendbrei anfangen. Derzeit ist es so, dass ich wochentags mit meiner Tochter (fast 5 Jahre) gemeinsam frühstücke. Dann ist sie im Kiga und mittags bin ich dann mit dem Kleinen alleine. Er bekommt dann seinen Brei und geht dann ins Bett. DANACH esse ich erst Mittag. Abends wenn mein Menne dann zH ist sitzen wir schon alle am Tisch, der Lütte im MC und guckt zu. Noch.

Am WE, wenn wir alle zH sind ist das Mittags schon immer n bissl blöd. Denn das Füttern des Lütten obliegt mir, mein Mann will da nicht ran. Jedenfalls ist es mir einerseits schon wichtig, dass wir GEMEINSAM essen, aber für mich ist es immer so, dass ich abwechseln ihm und dann mir was in den Mund schiebe #schwitz Beim Abendessen wird es dann wohl genauso sein.

Als unsere Tochter damals noch klein war, haben wir ihr immer erst Abendbrei gegeben und haben dann, als sie im Bett war, allein gegessen. Aber jetzt wo sie groß ist, ist mir ein gemeinsames Essen schon wichtig. Ich möchte den Kleinen nicht absondern und entweder warten lassen (ihm tropft der Zahn während wir essen) oder ihm vorher füttern und ihn dann vollgefuttert wartend im MC lassen. WoZi ist eine Etage höher wie Küche und er wäre dann allein, auch blöd. Andererseits hab ich auch keine Lust mich ständig zu zerteilen, und abwechselnd ihn und mich zu "füttern".

Wie macht ihr das?

LG
nineeleven

Beitrag von berry26 14.05.11 - 18:42 Uhr

Hi,

also wenn du Brei fütterst, bleibt dir nichts viel anderes übrig. Meine Kleine isst zwar am Tisch mit und kann das meistens ganz gut mit den Händen selbst aber wenn es sowas wie Suppe, Joghurth oder Reis gibt, essen wir auch abwechselnd. Ein Löffel die Maus und einen Löffel ich.;-)
So habe ich es auch bei meinem Sohn gehandhabt.

LG

Judith