5. SSW und starke Gebärmutterkrämpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julimey 14.05.11 - 17:52 Uhr

Hallo ihr Lieben,

brauche mal euren Erfahrungsschatz. Bin heute 4+4, also frisch schwanger. Wir hatten eine IUI und ich hatte nach Auslösen des ES sofort hin und wieder leicht GM-Krämpfe. Um die Einnistung herum war es zwei oder drei Nächte ganz schlimm und nun leide ich schon wieder wie ein Hund. Es krampft dermaßen, dass ich kalte Schweißausbrüche bekomme und fast kollabiere. Letzte Nacht war es dauerhaft, sodass ich nicht schlafen konnte und aus Verzweiflung zwei Paracetamol genommen habe, was natürlich nicht gut ist.
Wir hatten vier Follikel und nun wahrscheinlich reichlich große Gelbkörperzysten. Vielleicht tun die auch so weh. Es belastet mich auf jeden Fall wahnsinning, da ich nichts tun kann und natürlich auch meine Babyfreude stark getrübt ist.
Kanntet ihr das auch bzw. was kann ich noch dagegen tun und was wird es wahrscheinlich sein? Nisten sich vielleicht gerade mehr als ein Baby ein? Bluten tue ich nicht, sodass ich eher weniger an ne FG glaube aber wer weiß?

Danke euch

Beitrag von naladuplo 14.05.11 - 17:58 Uhr

Mmmh wie fühlt sich das denn an? Wenns so wie Mens schmerzen ist kann es daran liegen das deine GBM sich weitet quasi. Wenn nicht würd ich al in deiner KIWU Klinik anrufen und fragen?

LG Diana mit Elin 22.ssw

Beitrag von julimey 14.05.11 - 18:00 Uhr

Ja schon wie Mensschmerzen, nur 1000x so stark. Das kann doch nicht normal sein. Muss irgendwie noch bis Montag kommen, dann kann ich zum Arzt. Manchmal denke ich aber auch schon an Krankenhaus.:-(

Beitrag von naladuplo 14.05.11 - 18:05 Uhr

is halt schwer zu sagen! Bei meiner ersten ss hatte ich das auch ziemlich stark bei diesen beiden überhaupt nicht.

Vielleicht rufst du mal im KH an und fragst nach?!

LG

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 14.05.11 - 17:59 Uhr

Nunja, deine Gebärmutter dehnt sich. Das sind vermutlich die Bänder. Ich hatte in der Frühschwangerschaft auch 3x richtig schlimme Krämpfe. Bin in der Zeit aber auch noch umgezogen und hatte somit viel zu tun. Hinlegen und nichts tun hat es besser gemacht.
Heute würde ich sagen nimm Magnesium. Das wusste ich damals aber noch nicht ;-)
Magnesium hilft bei Krämpfen.
Du darfst 300-500 mg am Tag nehmen. Wenn du dir die Tabletten von Jenapharm holst, sind das also 3-5 Tabletten Magnesium. Da ist nämlich in einer 100 mg drin. Kannst du schön verteilen. Eine frühs, eine Mittags, eine Nachmittags, eine Abends.