Jemand Erfahrung mit RECARO Babyschale "Young Profi Plus"?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schnuff-das-hibbel 14.05.11 - 18:06 Uhr

Hallo,

Frage steht ja oben... Meinte so einen:

http://www.baby-walz.de/Auf-Achse/Recaro/group/833045/product/1835070/L/0/Babyschale-Young-Profi-Plus.a833.0.html

LG Schnuff mit Bauchprinzessin 22+2#verliebt

Beitrag von cocktail19 14.05.11 - 20:24 Uhr

Hallo!

Wir haben die, bzw. die von Storchenmühle. Die sind baugleich. Sind zufrieden damit gewesen bei unserem Großen. In 3 Monaten kommt dann der kleine Bruder da rein.;-)

Wir haben sie mit der Isofix-Base benutzt und können das nur empfehlen. Schnell rein und raus und kein Rumgefummel mit den Gurten.

Unser Großer sitzt jetzt in dem Nachfolgesitz (diesmal von Recaro) auch auf der Isofix. Ach, da fällt mir ein, dass wir dann noch eine 2. Isofix-Base brauchen. ;-)

LG
cocktail19

Beitrag von mama20042011 14.05.11 - 20:25 Uhr

hab ich noch nie gesehen....

und ganz ehrlich, würd ich auch nie benutzen....

für den preis kriegst du ein römer oder maxi cosi, und bei denen ist wenigstens alles getestet und da kann man sich sicher sein, das die bei einem unfall auch schützen...


lg mama 38 ssw

Beitrag von milkachoc 14.05.11 - 21:48 Uhr

Recaro ist auch getestet....ist das gleiche wie Storchenmühle, nur nen anderer Name..... ;-)

Kommt außerdem ja auch drauf an wie man sie nutzen möchte....wir haben uns damals für einen Kinderwagen entschieden zu dem eben zum Beispiel die Storchenmühle mit Adaptern super paßte...

LG
Milkachoc

Beitrag von mama20042011 14.05.11 - 21:57 Uhr

#sorry
ich bin jetzt mal vom autofahren ausgegangen...

und mir haben damals alle gesagt entweder römer oder maxi cosi, das wären die besten(von der sicherheit her), deswegen wollte ich das jetzt mal so weiter geben....

gut, storchenmühle ist natürlich auch wieder was anderes wenn man das hört;-)

lg ,mama

Beitrag von pamelamaria 15.05.11 - 10:38 Uhr

Sorry, aber blödsinn!

Wir haben auch die Recaro Young Profi Plus und haben sie gekauft, weil sie bei ADAC Test und STiftung Warentest mit Bestnote abgeschnitten hatte. Der Preis ist durchaus gerechtfertigt. Außerdem "wächst" die Schale mit, so daß ich sie bei meinem Großen bis zu 15 Monate nutzen konnte ohne Probleme, sicherlich noch länger, aber der junge Mann wollte dann irgendwann auch mal was sehen beim Fahren.

Beitrag von hsi 14.05.11 - 21:49 Uhr

Hallo,

also die Babyschale selber hab ich nicht von RECARO, hab allerdings einen Kindersitz von denen (9-36kg) für mein Tageskind und ich bin zufrieden mit der Qualität von den Sitzen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von not.big 14.05.11 - 23:44 Uhr

Hi!

Wir hatten die Babyschale mit Isofix und waren zufrieden.

Die Rückenlehne ist auch verstellbar, was praktisch ist, da können die Kinder wie empfohlen lange in der Schale bleiben.

Mit Isofix ist es echt praktisch, kein rumgefummele mit dem Gurt.

Allerdings ist es etwas nachteilig, wenn man am Anfang die Babyschale mit dem Kinderwagengestell nutzen will (was aber eigentlich schlecht ist, da die Zwerge nicht zu lange in der Babyschale liegen sollen), da muss man mit der Kinderwagenmarke aufpassen. Passende Adapter gibt es glaub ich nur für TFK und Recaro-Kinderwägen, vielleicht sind auch neue Marken dazu gekommen (einfach mal googln).

Wir haben den Produktdesigner, der die Schale entwickelt hat persönlich kennengelernt und er meinte, dass sie höchste Standards erfüllt. Sie wurde auch gut getestet.
In unserem Bekanntenkreis haben auch einige diese ausgesucht, weil sie einfach sicher und praktisch ist.

Storchenmühle ist glaub ich etwas billiger, aber da steht nur ein anderer Name drauf, das sind Recaro-Babyschalen.

Ich würde sie wieder kaufen.

LG
not.big

Beitrag von pinklady666 15.05.11 - 12:09 Uhr

Hallo

Wir hatten diese Schale schon für unsere Große.
Sie saß gute anderthalb Jahre in der Schale, hätte auch noch länger reingepasst.
Die Babyschale wächst mit, heißt man kann das Rückenteil mehrfach nach oben verstellen, was sie zu einer der größten Babyschalen auf dem deutschen Markt macht. So kann man sie, wie empfohlen, sehr lange nutzen.
Sie ist auch nicht so schwer wie z.B. Römer.
Und sie passt auch bei kurzen Autogurten (das Problem hatten wir z.B. mit Maxi Cosi, den konnte ich in meinem Auto nicht anschnallen).
Getestet wurde sie mit Bestnoten.
Wir haben noch den passenden Buggy als fahrbaren Untersatz, man kann sie aber auch mit allen gängigen Universaladaptern auf den Kiwa nutzen (meine Cousine hatte z.B. Hartan).
Im Juni wird unsere Schale nun wieder für den Kleinen genutzt werden.
Würde nie eine andere Marke kaufen.
Storchenmühle ist übrigens Baugleich (wird im selben Werk gefertigt, kommt nur ein anderer Name drauf), aber Recaro hat hochwertigere Bezüge.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von schnuff-das-hibbel 15.05.11 - 14:47 Uhr

Super#pro Danke für die vielen Antworten#winke

Dann nehm ich die doch:-D

Beitrag von didyou 15.05.11 - 15:30 Uhr

Huhu,

hätten wir keine Babyschale geschenkt bekommen, wäre es auch bei uns eine von Recaro geworden! Mein Freund hat viel im Internet rumgeschaut und die haben sehr sehr gut abgeschnitten bei allen möglichen Test´s. Recaro baut ja schließlich auch Sitze für Rennauto´s, also die wissen schon was sie machen.

Wir haben also keine, anhand von Testberichten würde ich so eine aber in jedem Fall kaufen. Nicht nur Maxi Cosi und Römer sind gut!

LG Didyou

Beitrag von schnuff-das-hibbel 15.05.11 - 16:00 Uhr

Genau mein Reden! Ich finde Recaro auch irgendwie cool, schließlich fahren wir auch sportliche Autos:-p

Beitrag von frl.bossi 31.05.11 - 13:22 Uhr

Hallo!

.....uuund haste schon eine Babyschale von RECARO gekauft?

Wollte deine Entscheidung beglückwünschen.#torte

Wir haben auch eine und sind begeistert.
Mit Isofix Base, da ist der Einbau auch im 3-Türer kein Verrenkungsakt.

Man kann sich den Namen des Babys auf das Babyschalendach sticken lassen...find ich witzig: "T*m on tour"

Und ausserdem passt die Babyschale auf den neuen Babyzen von Recaro
g*iles Teil:-)