3 Tage nach ES schon Mens-Ziehen-ist es schon vorbei?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathilein84 14.05.11 - 18:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

das gibt's doch alles nicht. Am Dienstag hab ich mit Brevactid meinen ES ausgelöst, und seit gestern hab ich schon wieder so ein komisches Ziehen in der Gebärmutter, das ich leider nur zu gut aus den vorherigen negativen Versuchen kenne, nur kam es da erst ein paar Tage später, so ab ES plus 7.
Kann es wirklich sein, dass ich schon jetzt wieder alle Hoffnung aufgeben muss? Das kann doch wohl nicht wahr sein, oder? So langsam kann ich nicht mehr glauben, dass es jemals klappen wird.:-(

Liebe Grüße,
Kathi

Beitrag von majleen 14.05.11 - 18:25 Uhr

Viel viel zu früh um aufzugeben. Viel Glück #klee

Beitrag von shiningstar 14.05.11 - 18:56 Uhr

Nimmst Du Utro -wenn ja, ist das Ziehen eine normale Nebenwirkung!

Beitrag von kathilein84 14.05.11 - 19:04 Uhr

Nein, ich nehme kein Utro. Ich bekomme stattdessen eine Woche nach ES nochmal Brevactid nachgespritzt. Naja, vielleicht ist es ja auch davon eine Nebenwirkung.