Spucken nach Mittagsbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pfiff75 14.05.11 - 20:43 Uhr

Hallo!
Hoffentlich könnt ihr mir helfen, bzw. mich beruhigen.
Mein Sohn ist jetzt 7 Monate und seit 1 Woche komplett abgestillt.
Seit 2 Tagen spuckt mein Kleiner so ca. 1/2 bis 1 Stunde nach dem Mittagessen seinen Brei wieder aus. Er isst im Schnitt ca. 80 bis 120 g Brei. Es ist auch egal, welchen ich ihm anbiete (selbstgekocht oder gekauft, ob reiner Gemüsebrei oder mit Fleisch). Woran kann das liegen? Abends bekam er bis vor kurzem GOB und jetzt versuchen wir uns an Milchbrei, da ist es kein Problem. Er bekommt immer noch etwas Premilch hinterher, da ihm der Brei alleine noch nicht ausreicht.
An sich geht es ihm soweit gut und er wächst und nimmt zu, aber ich mach mir doch langsam so meine Gedanken, woher das kommen könnte. Ich hatte neulich versucht, ihn von Aptamil/Milumil (da ist egal was er bekommt) auf Bebivita umzustellen, doch da hat er grundsätzlich nach jeder Mahlzeit mehr oder weniger bis ganz viel gespuckt. Also hab ich das wieder gelassen und zurück zu Milupa.
Vielen Dank!
LG Daniela