Wasser predigen...

Archiv des urbia-Forums Politik & Philosophie.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Politik & Philosophie

Hier ist der Platz, mit anderen Politik- und Philosophieinteressierten über Parteien, aktuelles politisches Geschehen, Sinnfragen etc. zu diskutieren. Wir bitten insbesondere in diesem Forum um einen sachlichen und konstruktiven Diskussionsstil!

Beitrag von adalgisa 14.05.11 - 21:29 Uhr

... und Wein saufen...

Bei Osama Bin Laden hat man nun also eindeutiges Schmuddelmaterial gefunden haben wollen (oder auch wirklich gefunden)

http://tinyurl.com/3cyyank

Und gerade ER hat sich ja soooooo sehr gegen die Unmoral des Westens echauffiert, was Freizügigkeit und sexuelle Selbstbestimmung betrifft.

Ich frage mich gerade, wie viele Menschen in solchen oder ähnlichen Positionen derart verlogen sind und wieviel mehr Menschen ihren falschen Idolen hinterher laufen... #augen

Beitrag von imzadi 15.05.11 - 01:34 Uhr

Ein Mann der sich Frauen vermitteln/kaufen lässt wird sicher nicht vor einem Porno schrecken. 5 Frauen halten und anderen Unmoral vorwerfen ist sowieso ein Absurdum. Genau wie ansichtsweise (Clinton) das Oralverkehr kein Sex ist.

Der Westen macht es also auch nicht besser, dort wird halt nicht jede Bettgeschichte geheiratet und damit zukünftig vollversorgt. Alles in allem tun sich die reichen und mächtigen Männer kaum einen unterschied, sie reden es sich schön und die Anhänger verstehen es/spielen mit was die sexuelle Norm sein soll.


Beitrag von k_a_t_z_z 15.05.11 - 03:38 Uhr

Das ist wieder nur ein Beweis für Idealisierung, Heroisierung und Leichtgläubigkeit.

So viele Menschen laufen falschen Idealen und Führern hinterher...

Für mich persönlich ist jede Religionsgemeinschaft die ein menschliches Oberhaupt verehrt albern.

Denn - jeder Mensch ist fehlbar. Immer.

Was würde man wohl bei unserem Pabst finden?!


Ich GLAUBE durchaus - aber sicher nie an einen von der jeweiligen Religion ernannten Führer.



LG, katzz


Beitrag von musterli70 15.05.11 - 11:18 Uhr

Wer weiß, ob das Zeug wirklich von ihm war, oder ob die Amis vorsorglich für Propagandazwecke immer Alk und Pornos im Gepäck haben ?

Wenn ich mir die Polizeiarbeit in Bezug auf Geständnisse erzwingen in den USA so anschaue, frage ich mich doch sofort, wenn der Dorf-Sheriff schon so ein Cleverle ist, was haben dann CIA und andere Vereine so alles aufm Kasten.

Wir erinnern uns auch an der Stelle bitte alle mal, was der angebliche Grund für den Einmarsch der Amis im Irak war.
Die Atomwaffen haben sie bis heute nicht gefunden, anschließend wars dann plötzlich das Terroristen vom Irak unterstützt worden wäre, auch das halte ich nach wie vor für ein Gerücht.
Denn Saddam Hussein hatte mit islamistischen Terror herzlich wenig am Hut, im Gegenteil erst durch sein "Verschwinden" wurde diesem Tor und Tür im Irak geöffnet.

Nicht alles glauben was die Amis von den Medien verkünden lassen, weil sonst glaubt man am Ende auch noch Deutschland würde noch von nem Kaiser regiert werden, nur weil 99 % der Amis von fremder Geschichte reden obwohl sie nicht mal selbst eine haben.

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 13:45 Uhr

"Wer weiß, ob das Zeug wirklich von ihm war, oder ob die Amis vorsorglich für Propagandazwecke immer Alk und Pornos im Gepäck haben ?"

Deshalb schrieb ich ja: "...gefunden haben wollen"

"Nicht alles glauben was die Amis von den Medien verkünden lassen, weil sonst glaubt man am Ende auch noch Deutschland würde noch von nem Kaiser regiert werden, nur weil 99 % der Amis von fremder Geschichte reden obwohl sie nicht mal selbst eine haben."

Richtig. Ich habe bis heute keine Veranlassung zu glauben, dass wirklich von Osama gelenkte Islamisten in die Twintower geflogen sind. Den größten Nutzen davon hatten nämlich Larry Silverstein als Pächter und die Bush-Regierung für die Durchsetzung des PATRIOT-Acts und den Einmarsch in Afghanistan und Irak.

Dennoch ist es eine kleine blamable Sensation (auch gerade für die Bin Laden Anhänger), wenn man nun die Pornogeschichte publik macht ;-)

Beitrag von pcp 15.05.11 - 13:28 Uhr

Stimmt, für einen Massenmörder und Terroristen gehört sich das wirklich nicht.

Pfui!!!

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 13:47 Uhr

Für einen Muslim gehört sich das nicht, der öffentlich immer gegen die Verwahrlosung der westlichen Sitten wettert und deswegen zum Terror anstiftet.

Beitrag von pcp 15.05.11 - 14:26 Uhr

Er ist in erster Linie ein Verbrecher, völlig wurscht unter welchem religiösen Deckmantel.

Beitrag von .doctor-avalanche. 15.05.11 - 14:44 Uhr

"Für einen Muslim gehört sich das nicht"

Er war kein gläubiger Muslim sondern ein irrlichternder Fanatiker. Der Koran geht mit seinem Reden und Handeln nicht konform.

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 16:28 Uhr

Der hier auch?

http://www.spiegel.de/video/video-1126320.html

Beitrag von malwiederich 15.05.11 - 14:09 Uhr

Hallo Du!

Nöö, ich glaube nicht, dass die Ami´s etwas derartiges gefunden haben. Ich glaube dem Pack gar nix mehr.

LG
Loli

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 14:24 Uhr

Wie ich schon schrieb: Die Sache mit 9/11 habe ich nie geglaubt, aber der Gedanke, dass Osama auch Pornos geguckt haben soll, ist schon recht reizvoll. ;-)

LG
Mola

Beitrag von 71068 15.05.11 - 17:55 Uhr

Hallo Loli,

grundsätzlich kann ich mich einigen Ausführungen deinerseits anschließen. Aber von "dem Pack"' zu sprechen, finde ich vermessen. Verallgemeinerungen ansicht sind schon diffizil, aber diese ist schlicht unrecht.

Nichts für ungut.

Beitrag von malwiederich 15.05.11 - 18:48 Uhr

Nun ja, ich hätte auch dazu schreiben können, welches Pack ich genau meine. Habe ich nicht getan, sorry. Ich meine natürlich die verlogenen Politiker dieses Landes und jene Behörden, welche in deren Auftrag mitlügen.

Loli

Beitrag von zeitblom 16.05.11 - 15:19 Uhr

ich finde solche Widersprueche nur menschlich, und die Forderungen nach absoluter Konsequenz eher kindisch (um nicht nicht Argeres zu sagen).

Dass diese oft aus dem "Volk" kommen, kann ich nur entweder als Rechtfertigung eigener Widersprueche deuten oder als pure Stimmungsmache...

Beitrag von adalgisa 16.05.11 - 15:46 Uhr

Verteidigst Du gerade Deinen Gesinnungsgenossen und geistigen Führer?

Genau so sieht es aus... ;-)

Beitrag von zeitblom 16.05.11 - 15:50 Uhr

und wenn es so waere??

Beitrag von adalgisa 16.05.11 - 15:54 Uhr

... würde es mich nicht wundern.

Beitrag von die.kleine.hexe 16.05.11 - 16:21 Uhr

haben sie nichts wichtigeres gefunden ? wie beweismaterial für anschläge oder anderes wissenwertes ? was ist an pornos so spektakulär #kratz

Beitrag von adalgisa 16.05.11 - 16:24 Uhr

Was weißt Du über Osama bin Laden, über seine Motivation zum Terror?

Beitrag von die.kleine.hexe 16.05.11 - 17:18 Uhr

ja eben nichts ! das ist es ja gerade ;-) aber "die amerikaner" haben ihn ja deswegen aufgesucht, also müssen sie doch auch beweise für attentate gefunden haben ! und wenn sie das nicht taten, dann müssen halt pornos herhalten ;-)

Beitrag von adalgisa 16.05.11 - 17:27 Uhr

Wenn Du nichts von Osama bin Laden und seine Motivation zum Teror gegen die westliche, sexuell verdorbene Welt weißt, dann finde ich es schon recht mutig von Dir, Dich hier zu Wort zu melden #freu

Beitrag von die.kleine.hexe 16.05.11 - 17:34 Uhr

tut mir leid :-p

Beitrag von alone-in-the-dark 16.05.11 - 18:34 Uhr

Braucht dir nicht leid zu tun. Wirklich Ahnung hat hier keiner. Da fällt einer mehr oder weniger, der einfach munter mitschwatzen will, gar nicht auf. :-)

Beitrag von peterpanter 17.05.11 - 10:26 Uhr


Zitat
ich frage mich gerade, wie viele Menschen in solchen oder ähnlichen Positionen derart verlogen sind und wieviel mehr Menschen ihren falschen Idolen hinterher laufen...

Zitat ende


Das iat bei allen Sekten und deren fanatischsten Anhängern so (egal ob Christentum oder Islam) alles bigotte Wanderprediger in häßlichen Kutten mit tumben Fans.

Der größte Teil der Pornos wird in den USA produziert und nach Saudi Arabien verkauft.

grüßle

peter






  • 1
  • 2