Dellwarzen, schrecklich!!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von squirrel3 14.05.11 - 21:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
meine Große (fast 7 J.) leidet seit fast zwei Jahren unter Dellwarzen. Ganz am Anfang haben wir sie beim Hautarzt mit einem sharfen Löffel ausschaben lassen. NIE wieder!!! Total schmerzhaft und das Schlimmste: Sie sind dreimal so viel wieder aufgetreten! Dann fing ich an, sie besprechen zu lassen. Mittlerweile zum dritten Mal. Ohne Erfolg!
Nun haben wir vom KIA Tannosynt Badelotion verschrieben bekomen. Es soll angeblich die Warzen austrocknen.
Die Dinger sind so furchtbar!!!
Sie hat sie an den Oberschenkeln und im Genitalbereich. Die Sommerzeit kommt und sie kann keine Röcke oder Badeanzüge anziehen, weil´s echt eklig aussieht. Letztes Jahr war´s noch nicht so schlimm.
Ich leide so mit ihr mit!
Kennt das jemand???

Lg Inga mit Liv (6 J.) & Mika (3 J.)

Beitrag von dore1977 14.05.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat(te) auch Dellwarzen. Die Dinger gehen doch von alleine wieder weg, irgendwann.
Unser Hautarzt hat sich geweigert irgendwas gegen die Dingern zu unternehmen, er hat gesagt wir sollen Geduld haben und ja sie gehen tatsächlich von alleine weg. Jetzt nach über 2 Jahren ist nur noch eine übrig. Weitere sind nicht dazu gekommen.
Der Arzt hat erklärt das Kinder sich nur mit Warzen "anstecken" können wen das Immunsystem geschwächt ist.
Vielleicht solltest Du mal in diese Richtung gehen ? Thuja hilft auch gegen Warzen.
Wir sitzen die letzte Warze jetzt einfach aus, Dellwarzen entzünden sich bevor sie abheilen. Unser Tochter war es so doll das sie sogar bei manchen Warzen Fieber bekommen hat und manche haben auch geeitert. Aber alles im vertretbaren Rahmen.

LG dore

Beitrag von suameztak 15.05.11 - 11:01 Uhr

>Jetzt nach über 2 Jahren ist nur noch eine übrig. Weitere sind nicht dazu gekommen.
Der Arzt hat erklärt das Kinder sich nur mit Warzen "anstecken" können wen das Immunsystem geschwächt ist. <

Dann darf man aber auch die 2 Jahre nicht schwimmen gehen, denn du musst davon ausgehen, dass nahezu jedes Mal Kinder im Schwimmbad sind, deren Immunsystem noch nicht ausgereift ist.

Beitrag von praesentianimi 14.05.11 - 22:15 Uhr

Hallo Inga,

unsere Tochter hatte mit etwa einem Jahr Dellwarzen. Haben damals vom Kinderarzt InfectoDell aufgeschrieben bekommen. Waren ganz schnell weg und sind auch nie wieder gekommen ;-)

Vielleicht probiert Ihr es mal damit?

Viel Erfolg und Grüße

Beitrag von jamaica01 15.05.11 - 01:11 Uhr

Hallo,

meine Kinder hatten letztes Jahr welche.Waren aber dann doch sehr schnell weg.Hab sie 2x am Tag mit Calcium fluoratum salbe eingecremt.

Sie entzünden sich erst und sind dann einfach weg.

LG Jami

Beitrag von sillysilly 15.05.11 - 09:38 Uhr

Hallo

meine Tochter hatte an der Fußsohle zwei -
da sie arge Probleme beim Laufen hatte, mußten wir was unternehmen.

Wir haben sie mit dem Löffelchen ausschaben lassen - und bei uns hat es geholfen
- bei ersten Mal war es nur unangenehm - war aber nicht tief genug gewesen und sie kamen wieder
- beim zweiten Mal war es sehr schmerzhaft - aber nur kurz - und meine Tochter hat es gut ausgehalten -
dann waren sie auf Dauer weg

für meine Tochter war diese Methode Ok - weil sie wirklich starke Schmerzen bei jedem Schritt hatte und sie die Dinger nur los werden wollte

Grüße Silly

Beitrag von nicole1976 15.05.11 - 10:01 Uhr

Hallo Inga,

einfach nur Geduld haben!

Ich weiss, wie schlimm die fiesen Dinger sein können.
Mein Sohn hatte auch über 1 1/2 Jahre lang über 15 Warzen an den Händen und eine direkt an der Lippe!

Wir haben eigentlich alles versucht, bis auf ausschaben oder rauschneiden.
Das wollte ich meinem Sohn nicht zumuten, vorallem weil es Narben hinterlässt.

Ich habe aus Verzweiflung gegoogelt und bin auf "Warzenex", ein Kalkstift, gestoßen. Ob das denn nun letztendlich, oder mehrmaliger Besuch beim Heilpraktiker geholfen hat, oder einfach nur die Zeit, ich weiß es nicht!

Jedenfalls sind sie nacheinander, innerhalb von 5 Tagen einfach spurlos verschwunden!

Ich drück Euch die Daumen!

LG, Nicole

Beitrag von suameztak 15.05.11 - 10:55 Uhr

>Ganz am Anfang haben wir sie beim Hautarzt mit einem sharfen Löffel ausschaben lassen. NIE wieder!!! Total schmerzhaft und das Schlimmste: Sie sind dreimal so viel wieder aufgetreten!<

Verstehe ich nicht so ganz. Bei uns wurden die Stellen vorher betäubt. Erst Emla drauf, Frischhaltefolie drüber, eine Stunde einwirken lassen und erst danach auskratzen. Mein Sohn hatte nichts gespürt. Er konnte nicht mal sagen, wann der Arzt eine Dellwarze am Rücken wegmacht. Er hat es einfach nicht gemerkt. An den Armen war das allerdings anders, da konnte er es sehen und es kam ja jeweils ein Tropfen Blut raus. Zuerst hatte er gebrüllt "vor Schmerzen", dann durfte er ein Filmchen auf dem Handy angucken und hatte die anderen Dellwarzen gar nicht mehr mitbekommen #kratz

Beitrag von sarahg0709 15.05.11 - 13:22 Uhr

Hallo Inga,

ich hatte eine Dellwarze am Finger und eine an der Handinnenfläche. Was habe ich dagegen gemacht? Nichts, nicht einmal einem Arzt gezeigt.

Es hat etwa 10 Jahre gedauert, bis sie verschwanden. Ich war mit zum ersten Mal schwanger, als mir aufgefallen ist, dass sie weg sind. Sind auch nicht mehr wieder gekommen.


LG

Beitrag von woodgo 15.05.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

da Dellwarzen trockene Haut mögen, hab ich meine Tochter täglich 2-mal mit ner Fettcreme eingecremt und nach kurzer Zeit waren die Dinger weg. Wir hatten vorher auch ne Menge probiert, sogar abschaben lassen. Nie wieder, bis mir der KiA dann sagte, austrocknen ist schlecht, denn die mögen ja die trockene Haut. Da kam der Hautarzt nicht drauf#schock
Naja, wie gesagt, eincremen, auch wenn die Dinger weg sind noch ne Weile, bei uns hat es geholfen.

LG

Beitrag von luka22 15.05.11 - 14:42 Uhr

Wir haben damals einen Lack bekommen. Den habe ich jeden Abend und jeden Morgen draufgemacht. Nach ca. 4 Wochen konnte man die Warze rauslösen. War schmerzlos. Bloß im Genitalbereich wird das nicht gehen. Ich würde mich von einem Hautarzt beraten lassen.

Grüße
Luka

Beitrag von sternchen730 15.05.11 - 16:38 Uhr

Hallo, wenn ich auch noch meinen Senf dazugeben darf:
Meine Tochter hatte sie auch, an den Armen...wir haben sie beim Hautarzt entfernen lassen (auskratzen mit Betäubung), daraufhin ist eine ganze Hundertschaft Dellwarzen wiedergekommen.#zitter
Ich habe eine Bekannte (Apothekerin) gefragt, was sie tun würde und sie sagte: Pipi drauf!
Und das haben wir versucht, meine Tochter hat es selbst gemacht, 2 mal am Tag. Nach 2 Wochen wurden sie empfindlich und das Pipi brannte auf den Warzen, dann haben sie langsam angefangen, zu verschwinden.
Seit dem sind sie fast weg, keine neuen sind gekommen.
Vielleicht versucht Ihr das mal!
Grüße,
sternchen#stern

Beitrag von peanut79 16.05.11 - 11:08 Uhr

Hallo,

meine große Tochter hatte letzten Sommer auch richtig viele schlimme Dellwarzen.Vorallem auch an den Oberschenkeln.Wir haben dann im Italienurlaub gemerkt das Salzwasser sich positiv auswirkt.Also haben wir sie daheim auch in Salzwasser baden lassen.Hatten das Tote Meer Badesalz ausm DM.Dazu hat mir eine befreundete PTA das Mittel Verintex empfohlen.Das ist ein Kombipräperat.Eine Flasche sind Tropfen zum einnehmen und in der anderen ist was zum auf die Warzen pinseln.Dazwischen immer richtig fettige Creme drauf.Und tatsächlich nach fast 2 Jahren und langer Leidenszeit sind die Warzen alle weggegangen.
Ich wünsche euch alles Gute,ich weiß wie unangenehm das alles meiner Tochter war.
Gute Besserung und liebe Grüße,
Nicole mit Laura und Eliana#klee

Beitrag von nika74 22.05.11 - 00:33 Uhr

Hallo,

du must deiner Tochter unbedingt THUJA D6 morgens und Abend je 5 Kugeln geben. Es wirkt wirklich, obwohl viele daran zweifeln.

Meine kleine Tochter hatte diese bestimmt 2 Monate lang und es sah wirklich eckelig aus. Irgendwann bekam ich den Tipp in einem anderem Forum und probierte es aus. Nach ca. 2 Wochen waren die Dellwarzen alle weg!!!!!!!!!!!

Ebenso ging es bei meiner Großen. Sie hatte eine gigantische Fußwarze am Fuß und konnte schlecht laufen, weil sie gegen die Schuhe drückte.
Wir haben vereisen, ausschaben, wegätzen etc probiert, aber nichts half. Bis auf Thuja. Nach 3 Wochen konnten wir die Warze einfach rausziehen.

Wirklich, probiere es aus.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Nika