Was soll ich denken?! :(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Menno87 14.05.11 - 21:57 Uhr

Hallo

Ich weiss nich wie ich das beschreiben soll..

Also erstmal mein Freund und ich lieben uns ich weiss das...
Aber er hat sich verändert manchmal ist er genau der den ich kennengelernt habe liebevoll zärtlich und einfach nur er selbst...
Aber mich stören so einige sachen wo ich denke das ihm das egal ist..

Er ist in einer Internet Community angemeldet und spielt da immer den Kummerkasten für alle frauen die er dort kennenlernt. Die meisten Frauen verlieben sich dann in ihn (Obwohl er wirklich nur Schreibt)
Oder einmal hat er sich mit seiner besten Freundin getroffen sie ist selbst in einer beziehung und sie hat wohl versucht ihn rum zubekommen..

Dann seine Ex freundin (Ich bin dieses Thema langsam echt leid)
Sie ist 22 und bekommt nichts auf die reihe..

Er renoviert ihre Wohnung weil sie es nicht kann.
Er kauft die Tapeten weil sie kein geld hat...
Gestern sagte er dann er wäre am überlegen ihr laminat zu kaufen weil sie ihm leid tut..

Ich mein sie hats wirklich nicht leicht aber sie muss doch langsam mal auf eigenen beinen stehen oder sehe ich das falsch?

Ich weiss nicht was ich von der ganzen sache halten soll... Ich mein vielleicht ist auch ein bisschen eifersucht mit ihm spiel aber mich nervt es so sehr!

Er sagt zwar immer er versteht was ich meine aber ändern könnte er es nicht weil er nunmal so sei..

Ich vertraue ihm weil er wirklich immer ehrlich ist. Aber diese sachen nerven mich total.
Aber ich will ihn damit ja auch nicht andauernd nerven weil es dann eh wieder zum streit kommt..

Ach menno ich weiss echt nich was ich machen soll...

Danke fürs lesen.

Menno

Beitrag von 1597634 15.05.11 - 01:18 Uhr

"Was soll ich denken?! :("

Das sich dein Freund gern andere Türen noch offen hält

Beitrag von fahimtu 15.05.11 - 02:21 Uhr

Er gefällt sich in der Rolle des Frauenverstehers und des Retters der Witwen und Waisen.

Beitrag von alpenbaby711 15.05.11 - 08:27 Uhr

ganz einfach der Typ spinnt. Klar helfen ist eine Sache aber dauernd der Ex. Freundin und anderen Frauen finde ich schon daneben. Wenn die Ex kein Geld hat für ne Bude wieso zieht sie dann ein oder spart nicht mal eben!
Ela

Beitrag von king.with.deckchair 15.05.11 - 12:11 Uhr

Ein Waschlappen ohne Selbstwertgefühl, der sich darin gefällt, den Retter für alles mögliche Weibsvolk zu spielen. So einer käme mir nicht ins Haus.

Beitrag von .doctor-avalanche. 15.05.11 - 14:23 Uhr

Was wäe dir denn lieber? Ein Mann, der andere abwertend behandelt und keine Empathie mitbringt? Außer für Dich vielleicht.....

Vielleicht ist seine Hilfsbereitschaft nach "normalem" Ermessen übertrieben aber ein Mensch der anderen hilft, ist grundsätzlich nichts Verkehrtes.

Wenn Dein Ego, aus welchen Gründem auch immer, nicht damit klar kommt und sein Engagement für andere weiterhin ein Dorn für dich ist, wäre etaws mehr Abstand eventuell nicht verkehrt.

Sein (positives) Tun und Handeln ist letztlich seine Sache. Wenn es seinem Seelenheil dient, andere zu unterstützen, sollte man nicht kleinmütig danebenstehen und schmollen.

Beitrag von luka22 15.05.11 - 15:23 Uhr

...du bist jetzt aber nicht ihr Freund. Oder?

Grüße
Luka :-D