UVG läuft aus, was nun???

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von jazzmann96 14.05.11 - 21:57 Uhr

Hallo ihr lieben,
mein Sohnemann wird im Oktober 6 Jahre alt. Nun läuft das UVG aus. Ich habe von Anfang an UVG bekommen habe aber einen Titel vom Erzeuger. Er hat noch nie gezahlt, das JA hat ihn nun endlich seit Jahren gefunden. Sie dürfen mir aber natürlich nicht gesagt wo er ist. Meine Frage: wie geht es danach weiter wegen dem Unterhalt??? Muss ich zum Anwalt? Wer zahlt die ganzen Anwaltskosten? Ich gehen Vollzeit arbeiten. Was kommt da auf mich zu?

danke im vorraus!

Jazzmann96

Beitrag von 16061986 15.05.11 - 11:37 Uhr

Wenn es einen titel gibt kommt es darauf an was er vedient und normal kann man dann pfänden das sollte das Jugendamt aber wissen.
ich würde aber trotzdem mal einen anwalt konsultieren,die arbeiten schneller und "schrecken" eher ab als das jugendamt. ich hab alles nur noch über meine anwältin laufen weil mir das JA einfach zu langsam ist.die schreiben erstmal ewig lang briefe bis sie überhaupt was machen.

Beitrag von bergfeecg80 15.05.11 - 22:31 Uhr

Hallo Jazzmann96,

Bei mir ist es im November soweit.Da wird Junior 6 und ich habe keinen Titel.

Laut JA werde ich auch keinen bekommen da mein Ex insgesamt 4 Kinder bezahlen müßte.

Naja und Flori als letzt geborener hat da natürlich die schlechtesten Karten.

Ist auf jeden Fall ein ziemlich großer Haufen Geld der wegfällt.Wir kommen jetzt einigermaßen über Runden mit meinem Gehalt.Mal schauen wie es dann weitergeht#zitter.

Nur Hartz 4 will ich nie wieder, eher würde ich mir nen Zweitjob suchen.

LG C.