Touareg-Fahrer hier?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von adalgisa 14.05.11 - 23:14 Uhr

Falls ja: Mich macht es nervös, dass die Zigarettenanzünder und Bordsteckdosen nur bei eingeschalteter Zündung Spannung abgeben. Meine Fachwerkstatt meint, dass man da nicht einfach irgendwelche Kabel umklemmen könne, sondern die Software ändern müsste, damit die Steckdosen auch bei ausgeschalteter Zündung unter Spannung stehen. Die Umprogrammierung könne man wohl übernehmen, allerdings wäre das mit einem Garantieverlust verbunden und das Ergebnis wäre auch nicht garantiert. Im schlimmsten Fall müsste das Steuergerät auf meine Kosten (ca- 600,- Euro) ausgetauscht werden #augen

Meine Frage: Hat jemand von Euch seine Bordsteckdosen so umstellen lassen, dass sie permanent Spannung anbieten und wenn je, auf welchem Weg? An der Steckdose meiner Mittelkonsole zum Beispiel hängt mein MP3-Player und der geht jedes mal aus, wenn ich die Zündung ausschalte. Das Radio bleibt ja an, bis ich den Zündschlüssel ziehe, rauscht dann aber nur noch...

Hat jemand eine Idee, was man hier machen könnte?

Beitrag von 71068 14.05.11 - 23:47 Uhr

Lieber Mola,

grundsätzlich funktioniert das bei einigen Touaregs.
Aber nur bei denen, die bereits werkseitig mit einer Standheizung und der dazugehörigen Zusatzbatterie ausgestattet wurden.

Es gibt Lösungsvorschläge.

Jede Steckdose hat gemäss Sicherungsliste eine eigene Sicherung,teste dies mal aus (sollten 20A Sicherungen sein)
Wenn Du keinen Strom mehr auf der Steckdose hast, hast Du auch die richtige Sicherung gefunden.

Dann kannst du den Sicherungsausgangsstecker durch Lösen der violetten Arretierung hinten aus dem Sicherungshalter rausziehen. Anschliessend auf einen Platz mit Dauerstrom versetzen.

Probier´s aus - ist ohne Gewähr!

Beitrag von adalgisa 14.05.11 - 23:55 Uhr

"Dann kannst du den Sicherungsausgangsstecker durch Lösen der violetten Arretierung hinten aus dem Sicherungshalter rausziehen. Anschliessend auf einen Platz mit Dauerstrom versetzen."

Und genau davor hat mich meine Werkstatt gewarnt. Die meinten, dass beim Start-up ein Selbstcheck durch die Steuergeräte läuft, wo alle Verbraucher gecheckt und mit vorgegebenen Prüfsummen verglichen werden. Stimmt die Prüfsumme nicht, weil das Gerät nicht da ist oder eine andere Prüfsumme hat, dann gibt es einen Fehler. Im schlimmsten Fall leuchtet mein Touareg wie ein Weihnachtsbaum...

Beitrag von 71068 15.05.11 - 00:03 Uhr

Es soll bei dem einen oder anderen funktioniert haben...

Ansonsten bliebe nur, die Steckdose im Kofferraum auf "Dauerlauf" zu bringen, in dem du sie mit der Anhängekupplung verbindest.

Die muss ja auf nonstop laufen.

Ansonsten bin ich mit meinem Latein am Ende und kann dir nur noch zu einem Tausch des Wagens raten - gegen einen mit Standheizung.

Tut mir leid, das ich nichts besseres auf Lager hatte..#schmoll

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 00:09 Uhr

Wagen tauschen kommt nicht in Frage! #freu

Ich versuche mal, ob ich entweder ein Radio mit MP3-Option bekomme oder mir zumindest den Strom für den MP3-Player vielleicht direkt vom Radio hole..

Trotzdem #danke

#winke

Beitrag von 71068 15.05.11 - 00:15 Uhr

Welches Baujahr?

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 00:18 Uhr

2010

Beitrag von 71068 15.05.11 - 00:25 Uhr

kaufe ein "k"....

und baue


FUNKTIONIERT

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 09:37 Uhr

#danke

Das sieht recht vielversprechend aus :-)

Beitrag von ratatouille 16.05.11 - 04:08 Uhr

Hui! Hast ja richtig Ahnung! *michverbeug*

...ich hätte es mit einer Kacktüte versucht!#rofl

Sorry! Mußte jetzt sein...#schein...und bin mal wieder froh, daß ich einen alten Karren fahre, an dem kein "Elektronik-Schnick-Schnack" ist, auch wenn ich wenigstens gerne eine Servolenkung hätte#schmoll...

LG#winke
(auch an TE, auch wenn ich nichts konstruktives beitragen konnte;-))

Beitrag von windsbraut69 15.05.11 - 08:16 Uhr

Davon würde ich - zumal bei einen Neuwagen mit Herstellergarantie - tunlichst die Finger lassen.

An der Elektrik sollte man nur dann selbst rumfummeln, wenn man keinen Wert auf Garantie- und Gewährleistung lest und als Laie nur dann, wenn man Spaß an Totalausfällen und bunten Lichtern hat.

Gruß,

W

Beitrag von adalgisa 15.05.11 - 09:38 Uhr

"Davon würde ich - zumal bei einen Neuwagen mit Herstellergarantie - tunlichst die Finger lassen."

Lass ich auch :-D

Beitrag von windsbraut69 15.05.11 - 10:08 Uhr

Kluge Entscheidung.
Alles, was in die Bordelektronik eingreift, würde ich erstens wg. des Garantieverlußtes und zweitens wg. der Gefahr eines "Totalausfalles" tunlichst unterlassen.

LG,

W

Beitrag von vwpassat 15.05.11 - 10:12 Uhr

#pro

Hätt ich geschrieben haben können, Du warst aber eher munter. #liebdrueck

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 06:34 Uhr

Senile Bettflucht :)


LG

Beitrag von adalgisa 17.05.11 - 19:33 Uhr

Problem gelöst! #huepf

Ich hab mir so ein Teil hier http://tinyurl.com/6dbtceh besorgt, Radio raus, Kabelsatz verlegt, Radio wieder rein und hab einen satten Sound. Das hätte ich nie für möglich gehalten. Mein MP3-Transmitter klang im Gegensatz dazu wie ein Frosch in der Blechbüchse, dem man gerade die Locken bügelt #freu

Jetzt ist es wie zum Livekonzert und DAS hier war der erste Song, den ich mir volle Kanne gegeben habe: http://www.youtube.com/watch?v=JwQZQygg3Lk

Absolut GEIL! #freu