Chlormadinon zur Zyklusregulation bei PCO und GKS? sorry, lang...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von triggerie 14.05.11 - 23:54 Uhr

Hallo in die Runde,

ich bin leider wieder hier (ich war 2007 schon hier unterwegs...), denn nach einer ELSS im letzten Jahr ist leider alles noch komplizierter.:-[

Da ich damals in der Kinderwunschklinik nur schlechte Erfahrungen gemacht habe, und mir dort auch nicht geholfen wurde (zur Erklärung: die Ärtzin sagte wir brauchen ICSI um ein Kind zu bekommen und weil ich noch nicht 25 war, wurden wir einfach wieder nach Hause geschickt#schock) versuche ich, darum herum zu kommen.

Mein eigentliches Problem: ich habe PCO und ewig lange Zyklen bis zu 80 Tagen aber immerhin immer einen Eisprung.Der bringt mir leider nichts, denn durch eine GKS ist die 2. Zyklushälfte nur 11- 12 Tage lang.

Ich hatte mich bei einer Kur mal einem FA mal erkundigt. Der sagt, das mit der zu langen 1. ZH ist ok, für die 2. Hälfte würde er mit Bluttests herausfinden, wann der Progesteron-Spiegel sinkt und ab da Utrogest verschreiben.
Klingt logisch, würde ich auch machen.

Meine FA hat mir aber Chlormadinon verschrieben. Das soll ich 3 Monate vom 16. - 24. ZT nehmen. Sie sagt, das würde die Länge der 2. ZH regulieren.
Verstehe ich nicht. Auch auf Nachfrage hat sie mir nicht erklärt, wie das gehen soll.
Einen ES habe ich nie vor dem 16. ZT, also nehme ich Gelbkörperhormone ohne ES -produziere also nur eine Abbruchblutung.
Ich denke, ich könnte an der Stelle auch die Pille nehmen, schwanger werden ist damit ja ausgeschlossen.
Oder sehe ich das falsch, und nach diesen 3 Monaten ist mein Zyklus "fantastisch regelmäßig"#kratz

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu lang und es kann mir jemand von euch helfen.

#danke

Beitrag von susi1708 19.05.11 - 23:01 Uhr

Hm,ich kann dir nicht wirklich h helfen,aber ich finde deine zweifel sehr nach vollziehbar!ich habe chlormadinon zum auslösen der mens bekommen...frag doch deine Fa nochmal genauer...