Wasserflasche nachts im Bett - Baby 10 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von suni08 15.05.11 - 00:12 Uhr

Hallo zusammen,

mein Kleiner hat nachts immer seine Wasserflasche im Bett und ich bin unsicher, ob das nicht schlecht ist, wenn es dann später ans Trocken werden geht. Ich muss dazu sagen, dass er keinen Schnuller braucht und das mit der Wasserflasche erst nach dem Stillen entstanden ist. Hinzu kommt, dass wir eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit, meist unter 40% haben.
Was haltet ihr davon?

Beitrag von pfiff75 15.05.11 - 09:15 Uhr

Hallo,
ich werde das mit der Flasche im Bett nicht machen. Das sagt einem eigentlich auch schon jeder Zahnarzt, teilweise doch auch schon in den Geburtsvorbereitungskursen. Und wenn dein Baby dann nachts doch mal Durst hat, wird es sich schon bemerkbar machen. Nur dieses Dauernuckelkönnen soll nicht gut sein.
Das Problem mit der Luftfeuchtigkeit haben wir auch, da hilft auch kein offenes Fenster und nasse Handtücher auf der Heizung sind auch nur ein mäßiger Erfolg. Wenn mein Kleiner Schnupfen oder sowas hat, dann häng ich ein nasses Handtuch direkt vors Bett. sonst muss das offene Fenster mit frischer Luft reichen.
LG

Beitrag von haruka80 15.05.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

ich sehs n bisschen anders. Ich bin 15 Monate nachts wg Milch oder Wasser aufgestanden und wollte NIEMALS ne Flasche mit ins BEtt geben. Allerdings hat mein Sohn jede Nacht Durst (wirklich Durst, weil er Wasser trinkt).
MEin Sohn ist jetzt 2 Jahre alt und hat jede Nacht eine Flasche (ohne Nuckel) mit Wasser mit im BEtt, bzw am Bett stehen, damit er herankommt.
Für uns ist es ideal, weil ich seitdem nachts durchschlafen kann, er sich das Wasser nimmt, trinkt, wegstellt, weiterpennt ohne das viel Gerenne nachts ist.

Laut Zahnarzt ist es okay, es kann dadurch nicht zum Dauernuckeln kommen und da es nur Wasser ist, hat sie auch nix dagegen.

L.G.

HAruka

Beitrag von pye 15.05.11 - 11:27 Uhr

sehe das so wie haruka80, wir geben felina auch immer eine wasserflasche mit ins bettchen, das kidn trinkt soviel am tag und in der nacht ...ich gebe zu ich möchte nicht so wie in der stillzeit und die zeit dannach ständig rennen und ihr die flasche reichen,weil sie durst hat....und es ist ja wasser die du dem kleinen gibst und kein tee... karies wird also vermeidet..in wasser ist ja kein zucker oder kohlenhydrate drin ;)