SS-Diabetes,ich bekomm die Krise!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danyela25 15.05.11 - 07:59 Uhr

Guten Morgen!
Die letzte Woche war ich wegen meinem Diabetes eine Woche im KH.Bekam natürlich Diätkost und Werte waren gut.
Jetzt bin ich zu Hause und der NÜ-Wert und die Werte nach dem Frühstück sind ein Desaster.
Heute Morgen nü: 115(trotz 12 IE Protaphane zur Nacht)
1h nach dem Frühstück mit 12 IE Novorapid : 200!!!!!
Habe 2 kleine Vollkornbrote mit dünn Margarie und Marmelade gegessen.
MIttags und Abends komme ich super hin mit je 2 IE Novo vor dem Essen.
Weiß gar nicht was ich noch tun soll.Der Diabetologe sagt dass ich immer 2 IE mehr spritzen soll bis die Werte gut sind,aber allzuviel Zeit bleibt mir ja auch nicht mehr(KS 20.6.).Habe echt Angst dass ich wieder ins KH muss.
Wieviel spritzt ihr?

LG dany

Beitrag von silberlocke 15.05.11 - 09:01 Uhr

Hi Dani

na, bei 2 Vollkornbroten UND Marmelade wäre mein Zucker auch mehr als hoch!
Steige um auf Wurst oder Käse, lass die Marmelade weg - fiel mir auch schwer, aber es geht. Iss statt 2 Broten nur 1es und ergänze es durch zb Ei, Quark (kann auch mit Süßstoff gesüßt sein). Damit wird man satt, auch zum Frühstück. Probier einfach mal rum, die paar Wochen packst Du noch!

Und abends KHs so gut wie weglassen. Salat, Gemüse und eine nette Portion Kräuterquark, Fleisch/Wurst und Käse dazu und zum Schluss ein kleines Stück Brot.

Isst Du auch regelmäßig - dh 6x am Tag?
Und reize die KHs pro Mahlzeit nicht ganz aus - wenn Du Probs hast, den Zuckerspiegel normal zu halten.

LG Nita

Beitrag von danyela25 15.05.11 - 09:38 Uhr

Ok dann lass ich mal die Marmelade weg.Ja ich esse meine ganzen Mahlzeiten.Oh man hätte echt nicht gedacht dass mir das so Probleme macht.
Danke für die informative Antwort.

LG dany

Beitrag von silberlocke 15.05.11 - 10:06 Uhr

naja, das ist leider bis es eingespielt ist und bis man sich geübt hat ein wenig ein Gedöhns. 2 Wochen, dann hast dus intus und weißt, wie Dein Körper reagiert! Und wenns mal ein wenig drüber ist - ist es nicht gleich ein Beinbruch, nur auf Dauer sollte der Zuckerpegel im Rahmen bleiben.
Kopf hoch, aller Anfang ist schwer....

LG Nita

Beitrag von pyttiplatsch 15.05.11 - 10:39 Uhr

Ich würd auch sagen, lass die Marmelade weg.

Ich hab im Moment auch ganz schön zu kämpfen. Ich spritze seid Ende März auch Protaphane, angefangen mit 6 i.E. und erst mit 12 i.E. wars dann gut. Dann musste ich bald auf 18 i.E. erhöhen. Und seid gestern bin ich nun bei 26 i.E. angelangt...
Komischerweise muss ich noch nicht zu den Mahlzeiten spritzen, denn sobald mein Nüchternwert ok ist, sind auch die restlichen Werte ok.

Aber ich bekomm auch langsam die Kriese... Ich bin nunmal ein Fast-Food-Junkie und Schokoholiker. Und mitlerweile bekomme ich genau auf solche Sachen Heißhungerattacken. Zu mal mir langsam die Rezepte ausgehen. Meine Kids und mein Männe essen nämlich leider nicht alles und immer für mich extra zu kochen sehe ich auch nicht ein...
Ich hatte z.B. total gerne meinen Schoko-Cappuccino zum Frühstück getrunken, mit Milch statt mit Wasser angerührt (sonst gibts Sodbrennen), den musste ich dann nach und nach reduzieren, bis ich nur noch bei einer Tasse am Sonntag war, aber auch den toleriert mein BZ nicht mehr. Dafür esse ich jetzt jeden Sonntag ein kleines (Aufback-)Brötchen mit dünn Nutella. Einmal in der Woche darf ich sündigen. Sonst würd ich wohl irgendwann komplett aus dem Diätplan ausbrechen und wahrlos alles in mich hineinstopfen, was ich hier finde. Das hatte ich in der letzten SS, wo ich meinen BZ zum Glück ohne spritzen in den Griff gekriegt hab.

LG Sarah

Beitrag von kitty0306 15.05.11 - 10:52 Uhr

Hallöchen,

ich hatte es in der ersten SS, habe es aber so gut in den Griff bekommen, das ich nicht spritzen mußte und meist perfekte Werte habe.

ich hab in der Früh immer nur Naturjoghurt mit Müsli oder Obst gegessen, nie Marmelade und Brot, schon gar keine 2.#nanana

Ich drück dir die Daumen, das du das Monat noch gut rüberbringst

Alles Gute

Kathi

Beitrag von hasengesicht 15.05.11 - 15:02 Uhr

Hallo,

Verträglichkeit ist bei jedem anders - nur mal zur Info:

ich hab auch SS-Diabetes und was ich überhaupt nicht vertrage ist MÜSLI. Da hatte ich die schlechtesten Werte überhaupt (VK-Müsli OHNE Früchte, Schoki oder so - nur sch...dämliche Flocken eben....;-);-)

VK-Toast vertrage ich gut, auch 3 Stck mit Marmelade ;-) im Gegensatz zu ungefärbtem VK-Brot u.s.w. mit WURST

Also mit gesund und maßvoll hat das -leider- nicht immer was zu tun...

Lieben Gruß und nicht stressen lassen...