Freunde heiraten, wie Geld schenken?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von ronjas_ma 15.05.11 - 09:26 Uhr

Hallo, Freunde von uns heiraten. Der Mann ist der Patenonkel unseres Sohnes und mein Mann wird Trauzeuge werden. Wir wissen, dass die beiden sich Geld wünschen, allerdings möchte ich das nicht in einen Umschlag packen. Habt Ihr bessere Ideen? Schenkt man das nach dem Standesamt oder der Kirche? Falls nach der Kirche, schenkt man dann zur standesamtliche noch eine Kleinigkeit (Ideen?)?
Fragen über Fragen...

LG
Saskia

Beitrag von jeyelle 15.05.11 - 10:41 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=14&tid=3103887&pid=19662947

Einmal schenken reicht denke ich... sind denn Standesamt und Kirche kurz nacheinander? Groß gefeiert wird wahrscheinlich nach der Kirche, oder? Dann würde ich das Geschenk dort überreichen.

LG jey

Beitrag von toffifairy 15.05.11 - 12:13 Uhr

Hallo,
wenn die standesamtliche und kirchliche Trauung zeitnah stattfindet, würde ich das Geschenk erst nach der Kirche überreichen.
Wir haben übrigens zu unserer Hochzeit auch von vielen "nur" einen Umschlag mit Geld bekommen, ich fand das nicht schlimm.
Wenn du Geld aber nett verpacken willst, wir haben schon mal Rollmöpse gebastelt:
Küchentücher (Zewa) ein paar mal falten und zusammenrollen, drüber kommt jeweils ein 5-Euro-Schein. Diese "Rollmöpse" kommen zusammen mit etwas Deko in ein leeres Einmachglas.

Beitrag von rina2804 15.05.11 - 18:09 Uhr

Ich war bei meiner Freundin letztes Jahr auch Trauzeugin. Wollte mir dann auch etwas Besonderes einfallen lassen.

http://www.creadoo.com/Content82184

Das Paar habe ich gebastelt und das Geld unten auf den Teller geklebt#schwitz. Zusätzlich haben wir ein Foto der beiden in Puzzleteile zerschnitten und unter den Gästen verteilt. Sie mussten sich das die einzelnen Puzzleteile ertanzen und haben dann das Geschenk erhalten.
Ich fand auch, dass die Tanzstimmung aller Gäste viel schneller aufkam (wohl oder übel:-p)

Vielleicht ist das ja eine kleine Idee für dich.
LG, Rina#blume

Beitrag von knuffel84 15.05.11 - 18:57 Uhr

Hallo Saskia,

welcher Zeitabstand liegt denn zwischen Standesamt und Kirche? Wenn beides am gleichen Tag ist oder nur wenige Tage dazwischen liegen, würde ich auf jeden Fall nach der Kirche das Geschenk überreichen!

Wir sind im Juni auch auf einer Hochzeit eingeladen und ich bin hier fündi geoworden

http://de.dawanda.com/product/18090973-Echt-Keil---Geldgeschenke-einmal-anders

Ich find das ist ne tolle Idee :-)

LG
Jasmin

Beitrag von ronjas_ma 16.05.11 - 09:24 Uhr

#danke für Eure Ideen! Da ist bestimmt was bei.
Zwischen Standesamt und Kirche liegen gut drei Monate, wann und wie schenkt man denn dann?

LG
Saskia

Beitrag von knuffel84 16.05.11 - 10:01 Uhr

Ich würde das Geschenk am Tag der Feier geben :-) finde ich einfach schöner.
Zum Standesamt kannst du ja vielleicht eine kleine Aufmerksamkeit mitbringen. Es gibt so viele, süße Kleinigkeiten die man schenken kann :-)

LG
Jasmin