Schwellung zwischen NAse und Lippe bei Schnupfen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von annab1971 15.05.11 - 09:39 Uhr

Hallo Mamas,

Bruno hat seit Oktober Dauerschnupfen.ISt immer mal für ne Woche gut dann gehts wieder los.. Rachenmandel soll auch entfernt werden..

Nun hat er diesmal direkt unter der nase roten Schorf und über der Lippe ne leichte Schwellung aber die ist nicht rot..Kennst ihr das??ich meine ist das normal??Das es unter der Nase rot ist ist mir klar aber die Schwellung??Evt ist das Sekret scharf?Er hat auch permanent seinen Finger im Nasenloch und popelt ohne Ende..

HAb jetzt Bübchen Gesichts und Körpercreme rauf gemacht, bringt aber nix..

HAb schon an Allergie gedacht, aber er hat eigentlich nichts gegessen der angefasst was ungewöhnlich ist...
LG

Anna

Beitrag von nashivadespina 15.05.11 - 14:30 Uhr

Allergien/Unverträglichkeiten werden nicht nur durch "ungewöhnliche Speisen" hervorgerufen. Oftmals entstehen Allergien/Unverträglichkeiten spontan; d.h. ständig Verträgliches kann am nächsten Tag unverträglich sein. Vor allem kommen ja nicht nur Nahrungsmittel in Betracht sondern auch Pollen, Hausstaubmilben, Zusatzstoffe, Cremes, Waschmittel etc.

Ich würde an deiner Stelle einen Kinderarzt aufsuchen welcher Allergologe ist. Dieser sollte auch bevor dir Rachenmandeln entfernt werden aufgesucht werden, denn Schleimhaut-Mandelschwellungen können auch bei Allergien auftreten; ebenso wie natürlich langanhaltender Schnupfen und noch vieles mehr.

Gute Besserung.