Zyklustag 50 und keine Mens in Sicht...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Was wäre wenn...? 15.05.11 - 10:09 Uhr

Hallo!

Ich hatte vor ein paar Wochen schon einmal gepostet. Wir hatten leider eine kleine Verhütungspanne und ich hatte Angst, dass dabei etwas passiert sein könnte. Da unser Kind erst ein halbes Jahr alt ist, wäre das echt ein absoluter Supergau. Ich habe auch sofort am nächsten Tag, also 19 Stunden später, die Pille danach (Ella One) genommen. Aber bisher habe ich meine Mens noch nicht bekommen. Ich bin total ratlos, weiß auch nicht so recht, was ich jetzt machen soll. Ich hatte bisher noch nicht so viele Zyklen ohne hormonelles Verhütungsmittel. Vor der Schwangerschaft waren es zwei und im dritten wurde ich schwanger. Diese beiden Zyklen dauerten 26 und 34 Tage. Nach der Schwangerschaft ist dies mein dritter Zyklus und die beiden vorherigen dauerten auch etwa 30 Tage. Ich habe schon drei Tests gemacht, allesamt von Clearblue, aber alle waren sie negativ. Sonst habe ich meinen Eisprung eigentlich immer bemerkt, weil ich starken Mittelschmerz hatte. Aber diesmal auch nicht... Ich weiß, ihr könnt mir da derzeit auch nicht helfen. Aber was soll ich nun tun? Weiter warten und ab und an testen (obwohl es doch recht unwahrscheinlich ist, dass ich schwanger bin)? Zum Frauenarzt gehen? Aber wäre Letzteres nicht irgendwie lächerlich? Woran könnte es liegen, dass meine Mens so lange ausbleibt?

Ich wäre euch für einen Rat sehr dankbar!

Eure "Was wäre wenn...?"

Beitrag von isi1709 15.05.11 - 10:18 Uhr

Hi,

wie lange ist es denn her, dass du die Pille danach genommen hast? Ich könnte mir vorstellen, dass die Pille danach den ES verhindert hat, daher keine Anzeichen etc. Vielleicht hat sich dadurch die Zeit bis zur nächsten Mens einfach verdoppelt. Könnte das hinkommen?
Wenn der GV schon so lange her ist bringt es meiner Meinung nach nichts noch öfter zu testen.

LG

Isabel

Beitrag von Was wäre wenn...? 15.05.11 - 11:16 Uhr

Danke für deine Antwort! Ich denke auch nicht, dass es Sinn macht, weiter zu testen. Aber solange die Mens nicht da ist, ist immer noch ein klein wenig Panik da... Unser kleines Malheur ist uns am 17.04. passiert, also ist das schon fast einen Monat her. Ich hatte dann 10 und 14 Tage später getestet und heute Morgen noch einmal. Aber der Test war negativ. Möglich, dass diese Verschiebung durch die PD kommt. In der Packungsbeilage stand allerdings, dass sich die Mens um bis zu 5 Tage verschieben kann. Aber das wäre ja jetzt schon deutlich länger... Ach Mist! So etwas ist uns in all den Jahren noch nie passiert. :-( Mist! Ich werde wohl noch ein paar Tage warten...

Beitrag von emily86 15.05.11 - 11:16 Uhr

Wahrscheinlich ist jetzt einfach dein Hormonhaushalt durcheinander wegen der Pille Danach.

Geh doch mal zu deinem FA, wenn du unsicher bist!

Beitrag von queenskitty21 15.05.11 - 13:12 Uhr

Hallo, ich rate dir sofort zum FA zu gehen, also 50. Zyklustag is sehr verdächtig, nicht das es noch eine Zyste ist?

Liebe Grüße
queenskitty21