An alle Mamas, deren Kinder NUR zuhause einschlafen können

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mimi3011 15.05.11 - 10:23 Uhr

Hallo Mädels,

nun, meine Kleine ist 7 Monate alt und ich habe das Problem, dass sie nur zuhause in ihrem Bett schläft.

Wenn ich mal unterwegs bin, oder bei einer Freundin, schreit sie nur rum und ist hundemüde. Schläft aber nicht! Was kann ich denn nur machen? Hab sie auch schon im Manduca gehabt oder rumgetragen, dann schläft sie vielleicht mal für eine halbe Stunde, wenn ich Glück habe aber das dann auch nur mit viel Gebrüll.

Bin echt etwas verzweifelt, da alle weiter weg wohnen und ich nicht mal schnell heim kann um sie schlafen zu legen, aber möchte doch auch nicht die ganzen Tage daheim sitzen.

Wie macht ihr das?

Wurde das auch besser?


Grüße
mimi

Beitrag von amelie10 15.05.11 - 11:17 Uhr

Huhu #winke

Mein Prinz wird nächste Woche auch 7 Monate alt und er schläft auch nur zu Hause! Tagsüber schläft er auch mal im KiWa, aber abends besteht er auf seine Rituale und möchte um 19 Uhr in seinem Bettchen sein!

Wenn wir bei Freunden oder Verwandten zu Besuch sind fängt er spätestens um 18 Uhr an zu quengeln und macht ganz deutlich das er nach Hause möchte :)

Dann wird er gewickelt, massiert, Schlafanzug und Schlafsack werden angezogen und dann wird er in den Schlaf gestillt :-)
Ja ja... so und auch nur so mag unser Niki es haben ;-)

Ich finde das nicht so schlimm weil ich abends immer selber sooo müde bin und dann auch immer so zwischen 20 und 21 Uhr schlafen gehen!

Ich bin auch gespannt ob sich das noch ändert! Ich glaube ehrlich gesagt nicht dran da Niklas ein richtiges "zu Hause Baby" ist :-)

LG

Beitrag von kolibri1202 15.05.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist fast 7 Monate alt und schläft auch am Liebsten zu Hause.
Nur bei meiner Mutter (und manchmal auch woanders) kann ich sie im Bett meiner Mutter zum Schlafen bringen. Ich lege mich dann mit ihr hin und stille sie, dabei schläft sie ein und schläft ca eine halbe Stunde. Zu Hause schläft sie tagsüber auch nur eine halbe Stunde am Stück.
Wenn wir bei anderen Verwandten/Freunden sind, frage ich immer, ob ich sie im Bett hinlegen darf und probiere es aus. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Und dann schaue ich, wie meine Tochter drauf ist, ist sie dennoch gut drauf, bleibe ich, wenn sie nur noch quengelt und weint und sich nicht mehr durch spielen oder rumtragen ablenken lässt, gehe ich nach Hause.
Unsere Abendplanung ist so, dass wir versuchen gegen 20 Uhr zu Hause zu sein, damit sie dort schlafen kann. Nur wenn sie super gut drauf ist und keinerlei Müdigkeitsanzeichen zeigt, bleiben wir länger.
Wie schläft Deine Tochter denn zu Hause ein? Alleine oder begleitest Du sie?

LG Vanessa

Beitrag von snescha 15.05.11 - 13:03 Uhr

Hallo,
Meine kleine ist 8 Monate alt und schläft auch lieber zuhause, um 19 Uhr müssen wir ob wir wollen oder nicht nachhause sonst wird sie unerträglich :-D
Ich denke man kann da nichts machen, ich habe es einfach akzeptiert und versuche dann eben tagsüber irgendwohin zugehen. Da es sich irgendwann ändert finde ich es nicht so schlimm.

Lg
Snescha

Beitrag von mama-sein-ist-toll 15.05.11 - 20:38 Uhr

Ich habe das auch akzeptiert, dem Kleinen geht es gut dabei, ich habe kein Problem damit. Nach einem langen Tag darf er das bei uns gerne einfordern.
Was daran anstrengend ist, ist die Erwartungshaltung der Familie. Die wollen, dass er bis in die Puppen super drauf ist. Könnte doch morgens länger schlafen *nerv* Da muss ich mich noch besser zu behaupten lernen.
Wenn er abends nicht im eigenen Bett ist, zieht sich das bei uns durch die ganze Woche.

Beitrag von snescha 16.05.11 - 20:44 Uhr

Die kleinen machen ja so schon einiges mit am Tag dann muss man ihnen nicht noch das schlafen woanders zumuten, denke ich.
Ja bei uns ist es auch so die Familie will das die kleine den ganzen Tag super drauf ist, wenn die da sind nicht schläft sondern nur mit denen spielt aber da brauch ich mich nicht durchzusetzen das macht die kleine schon zum Glück alleine, wenn sie ihr lautes Organ anmacht, sagt keiner mehr was#rofl

Beitrag von nadineriemer 15.05.11 - 22:47 Uhr

Hey,
meine Motte schläft auch nur zu Hause.Sie ist 7 Monate alt.Das größte Problem ist das sie auch bei den Tageseltern nicht schläft und die sich richtig rum quälen mit ihr.

Nadine

Beitrag von snescha 16.05.11 - 12:25 Uhr

Hallo,
habt ihr mal probiert Decke von zuhause die nach dir richt unter die kleine zulegen, das hat bei einer Bekannten gut funktioniert, vielleicht klappt´s bei euch auch

Snescha

Beitrag von mimi3011 18.05.11 - 23:41 Uhr

Hallo,
ja hab ich auch probiert, mit Stillkissen als Umrandung und Decke von ihr. Halbe Stunde hat sie es geschafft, war aber auch schon abends.

Grüße