Verstopfung durch 1er Milch? Märzis....wie gehts euch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von happy-87 15.05.11 - 10:37 Uhr

Gumo :-)

ich habe vor 3 Tagen langsam auf die 1er Milch umgestellt da mein Spatz nicht mehr richtig satt wurde. Seidem hat er wohl ein bisschen Verstopfung und ich frage mich ob dies normal ist? Gibt sich das? Wie kann ich dem kleinen Mann ausser Thermometer, Kümmelzäpfchen, Bauchmassage und Windsalbe noch was gut tun?

Märzis, wie geht es euch sonst so? Was machen die kleinen Mäuse? Mein kleiner Mann ist etwas ruhgier geworden :-)

Lg

Beitrag von 98honolulu 15.05.11 - 11:11 Uhr

Was heißt: "Er wurde nicht mehr satt"?
Gib ihm weiter die Pre, du wirst sehen, dir Mäuse trinken mal mehr und mal weniger.

Beitrag von happy-87 15.05.11 - 11:17 Uhr

Er wurde nicht mehr satt heisst er wurde nicht mehr satt!!

Beitrag von cucina3 15.05.11 - 11:50 Uhr

Klar kann die Verstopfung daher rühren.
Die 1er hat ein Kohlenhydrat mehr.

Beitrag von fanny31 15.05.11 - 11:55 Uhr

Hi!

Hab gesehen das dein Kleiner jetzt 2 Monate alt ist. Würde noch nicht auf die 1er umsteigen. Bei uns wars mit 8 Wochen auch so, das Luca mehr wollte, also hab ich ihn halt alle 1 bis 1 1/2 Stunden gestillt #schwitz
Die Kleinen haben da in der Regel nen Wachstumschub, deswegen brauchen sie mehr. Mit der Pre kannst du nach Bedarf füttern, wie beim Stillen!

LG

Fanny

Beitrag von kathrincat 15.05.11 - 12:50 Uhr

wieso, hast du ihn nichts gegeben wenn er wollte, damit er satt wird, man lässt sein baby doch nicht hungern

Beitrag von happy-87 16.05.11 - 16:24 Uhr

???? sag mal gehts noch??? Mein Kind wurde gefüttert was denkst du denn? Informier dich was "nicht mehr satt" bedeutet bevor du Mist schreibst!!!!!!!

Beitrag von 98honolulu 16.05.11 - 14:06 Uhr

Dann gib ihm Milch! Pre in diesem Alter, alles andere ist Quatsch!

Beitrag von kathrincat 15.05.11 - 12:49 Uhr

wie er wurde nicht satt, er kann von pre und 1er soviel trinken wie er will und sooft er will, also wird er auch satt. 1er macht nicht satter oder so, sie gibt man wie pre nach bedarf

Beitrag von prinzessinaqua 15.05.11 - 13:51 Uhr

Huhu,
mal derreihe nach hast du langsam umgestellt? Also ich habe bei unserm Sonnenschein auch mit 12 Wochen umgestellt erwurde von der Pre nicht mehr satt hat dauer geschrien und nein das ist nicht sinn und zweck meines erachtens.
Habe es aber langsam umgestellt heißt die ersten 3 Tage nur das Abendfläschen ersetzt und dann eben immer eins mehr von der Prewegfallen lassen.
So habe ich keine resteüber gehabt und der Übergang ging ohne Probleme und es kam kein Darm Theater.
Sollte man eig auch so machen empfehlen Hebammen weil zu schnell kann zu dem führen was du nun beschreibst. Kann ich dir nur empfehlen Bauchmassage evt Milchzucker darf man ab der 8 Woche geben aber höchstens 1 tl am tag das reicht eig auch.

Alles gute.

LG
Manu

Beitrag von cioccolato 15.05.11 - 15:05 Uhr

hi #winke

also wir haben auch früh auf die 1er umgestellt (wurde mit dem KiA besprochen) er hatte auch ein wenig probleme mit dem stuhlgang, haben dann auch die milch umgestellt (andere marke) dann wurde es besser...aber er hatte keine verstopfung sonder härteren stuhl.

also unserem Zwerg geht es gut :-) die Blähungen sind viel besser geworden und auch bekommt er so langsam einen rythmus beim trinken. Er hat vorher ständig getrunken, auch alle 30min...nun trinkt er mehr am stück und hält es auch mal 2-3 stunden aus.

Die Nächte werde auch endlich ruhiger, manchmal kommt er nur einmal in der Nacht #huepf, der schlaf tut mir total gut :-)

Er ist so ein liebes Baby, lacht total viel und erzählt :-) so zum knutschen #verliebt

lg ciocco mit Jaimy 14 Monate#verliebt und Keanu 10 Wochen #verliebt