muttermund - "schmerzen" um den eisprung herum?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fonziemay 15.05.11 - 11:53 Uhr

hej mädels,

ich hatte um meinen vermuteten eisprung herum irgendwie so "schmerzen", die ich dem muttermund zurechnen würde. in anführungsstriche gesetzt, weil es nicht wirklich weh tut, aber einen passenderen begriff finde ich nicht #kratz diese art von extremer empfindlichkeit habe ich bislang oft in den ersten zwei tagen der mens gehabt.

ich meine KEINE schmerzen im unteren rücken oder der leistengegend, sondern eben eher am muttermund selbst, also tief in der scheide drinnen.

kennt das vielleicht jemand und weiß, woran das liegt? ich mach mir keine sorgen oder so (nein, auch keine hoffnungen aufs schwangersein :-p), ich bin einfach nur neugierig und würde es gern wissen. und wenn ich google, kommen meist nur seiten mit mittelschmerz und ziehen/schmerzen in der leistengegend o.ä.

danke schon mal für eure antworten, ich werd vielleicht nicht gleich drauf eingehen können, weil der knirps spielen will ;-)

Beitrag von clara1807 15.05.11 - 13:53 Uhr

also ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass der Mumu sehr tief ist und dann kann das schon mal weh tun.
Ist eher so ein Druck oder? Also ich kenn das auch!

Tiefer Mumu ist aber eher ein Zeichen für die unfruchtbaren Tage als für die Zeit des Eisprungs!

Grüße
clara 1807

Beitrag von fonziemay 15.05.11 - 18:35 Uhr

danke für deine antwort! das kann natürlich hinhauen. ich vermute auch, daß es eher kurz nach dem eisprung war, und da verändert er ja recht schnell seine lage von hoch zu tief.