Dampfreiniger.. Welchen habt Ihr / wie zufrieden seit Ihr?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von babydollbell 15.05.11 - 13:19 Uhr

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem guten Dampfreiniger.. So bis 60€ darf er kosten. Ich weiss, das ist nicht so viel, aber mehr ist im moment nicht drin.

Welchen habt Ihr und wie zufrieden seit ihr damit?

Muss man da wirklich nur mit Dampf reinigen? oder auch immer wieder mal mit dem Normalen Wischmop putzen?

Liebe Grüsse

Nadine

Beitrag von flying-phoenix 15.05.11 - 13:34 Uhr

in dem preisbereich findest du keinen guten dampfreiniger.

ich habe einen ökolux, der hat mich gebraucht bei ebay um die 300 euro gekostet (neu kostet der um die 2000 euro). mittlerweile sollte es die aber schon günstiger geben (hab meinen schon 5 jahre).

mit dem macht das wischen spaß, aber ich nehme trotzdem häufig den wischmat her. warum? weil ich einerseits immer mal nebenbei putze und dann keine lust habe, noch ewig zu warten, bis der aufheizt (dauert bis zu 10 minuten). dafür hält der dampftank auch ewig (5 körbe bügelwäsche). außerdem mag ich den geruch von wischmitteln. (wobei ich da nur ökozeug hole.)

ich kenne einige, die sich die billigen dampfreiniger geholt haben und meinten, schade um das geld. lieber etwas warten und mehr sparen und dann etwas langlebiges und vor allem taugliches kaufen.

meine nachbarin hat sich einen gekauft für 100 euro, hat den 4 mal benutzt und der war kaputt - aber da war die garantie gerade abgelaufen.

mittlerweile hat unsere ganze family einen ökolux und alle sind mehr als zufrieden.

Beitrag von shopgirl68 15.05.11 - 18:38 Uhr

Dachte auch schon mal daran solch ein Gerät zu kaufen,
doch wo geht denn der ganze DAMPF hin???? Das ist schließlich Feuchtigkeit die sich doch irgendwo absetzt, in Stoffen, Möbeln, Wänden usw. Also ich habe mich dagen entschieden....

Beitrag von flying-phoenix 15.05.11 - 19:54 Uhr

der dampf geht wie bei einem dampfbügeleisen in die luft, wenn du wischst wie bei einem wischer auf den boden.

wenn man richtig lüftet, gibts da keine probleme. ich hab beim bügeln und wischen immer fenster auf, und in den letzten 5 jahren hatte ich noch keine schimmelprobleme. ;-)

Beitrag von kawatina 16.05.11 - 08:44 Uhr

Hallo,

ich habe einen Kärcher (vor etlichen Jahren gebraucht gekauft) und bin damit sehr zufrieden.

LG
tina