Ratlos

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wichtelmama24 15.05.11 - 13:31 Uhr

Hallo zusammen!

Seit gestern Abend hab aller 20 bis 30 min einen harten Bauch, mit Druck nach unten, stechen in der Scheide und ich hab ständig das Gefühl aufs Klo zumüssen aber es geht nicht.
Das ganze hält so ungefähr 1 min an.

Sind das nun mal richtige Wehen oder immernoch Übungswehen?

Beim duschen heute früh hat ich das auch.

Will nicht ständig meine Hebi anrufen und sie nerven.

LG Anja (38ssw)

Beitrag von ladyphoenix 15.05.11 - 13:36 Uhr

Hey,
also für mich hört sich das nicht nach Übungswehen an...
Aber die Abstände sind ja noch sehr lang, ich würd warten und beobachten ob sich die Abstände verkürzen, so langsam meine Tasche packen und meinem Mann bescheid sagen. Vielleicht gehts ja so langsam los. Wenn die Abtände kürzer sind und du die Wehen veratmen musst, dann ruf die Hebi an und fahr ins KH.

Liebe Grüße und alles Gute
LadyPhoenix mit Püppi inside 31.Ssw

Beitrag von uta27 15.05.11 - 13:46 Uhr

Hi!
Das werden ganz normale Schwangerschaftswehen sein!
Ich würde denen überhaupt keine Bedeutung zuordnen.
Meine Freundin hatte dies ca. 2 monate lang vor der Geburt, manchmal mit 3-5minuten Abstand über mehrere Stunden.

Wie siehts denn mit Deinem Muttermundsbefund aus? Weisst Du den?
Wenn der Gebärmutterhals noch steht und nach Richtung Kreuzbein verzogen ist, benötigst Du auch noch eine ganze Menge Senk-und Stellwehen, die den GBH verstreichen lassen und den Muttermund zentrieren.
Das könnten auch deine Wehen sein.

Mach auf Ruhig und lass Dich nicht verunsichern.
Richtige Geburtswehen tuen richtig weh und das wirst Du merken!
Wenn Du jetzt schon ins Krankenhaus fährst, kann es passieren, dass Du in die Geburtsmaschinerie hineingerätst, weil irgendjemand denkt, das müssen wir jetzt mal beschleunigen...
Damit tust Du Dir keinen Gefallen und Deinem Kind erstrecht nicht!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von wichtelmama24 15.05.11 - 13:57 Uhr

Der Muttermund ist seit einer Woche auf 1 cm geöffnet. Was mit dem GMH ist weis ich nicht da hat keiner was gesagt.
Kind ist schon richtig tief im Becken und lässt sich nicht mehr abstoßen.

Beitrag von uta27 15.05.11 - 14:00 Uhr

Na dann warte, bis es richtig wehtut!
Auch mit bereits offenem Muttermund müssen diese Wehen nichts bedeuten und können noch 3-4 Wochen andauern!
Liebe Grüße und ne Große Portion Geduld rüberschieb, Uta