An die Pferdefachleute

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von vulpega 15.05.11 - 14:11 Uhr

Hallo..

Eigentlich bin ich ehr die stille Leserin, aber ich hab da ein Problemchen..

Lohnt es sich, sich einen Dressursattel zu kaufen, wenn man kein eigenes Pferd hat und das Pferd nicht immer das gleiche ist?

LG

Beitrag von dore1977 15.05.11 - 14:13 Uhr


Hallo,

dazu muss man kein Fachmann sein die logische Antwort ist natürlich lohnt es sich nicht !

Der Sattel der dem einen Pferd passt, passt dem nächsten noch lange nicht.

LG dore

Beitrag von meandco 15.05.11 - 16:43 Uhr

außer du brauchst selber nen spezialsattel, weil du zb irgendein körperliches defizit ausgleichen musst ...

vielleicht solltest du dir auch einfach ne reitbeteiligung überlegen?

lg
me

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 07:42 Uhr

Ja, dann muß sie aber bei jedem Pferd erst schauen, ob ihr Sattel halbwegs paßt...

LG

Beitrag von chou99 15.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo!

Nein natürlich nicht, schließlich sollte der Sattel passend fürs Pferd sein. Man kann zwar viel mit den diversen Sattelpads uä ausgleichen aber toll ist das nicht.

Grüße
Nicole

Beitrag von alpenbaby711 15.05.11 - 16:01 Uhr

Also wenn du kein eignes Pferd hast und ständig andere reitest würde ich mir sowieso keinen eignen Sattel zulegen. Denn 1. paßt nicht jeder Sattel auf jedes Pferd und 2. wenn es Druckstellen gibt kannste ein Pferd auch mal irgendwann versauen. Dann ist die Frage, wieso Dressursattel? Willst du auf den verschiedenen Pferden Dressur reiten? Was willst du machen? Springen?
Bist du Western- oder Englischreiterin?
Gerade weil das Pferd nicht immer das gleiche ist wäre ein eigner Sattel nichts.
Ela

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 07:44 Uhr

Ja, der Verdacht, dass sie Westernreiterin ist und gern Springen möchte, liegt nah, wenn sie überlegt, sich einen Dressursattel zu kaufen #kratz

Beitrag von alpenbaby711 16.05.11 - 08:29 Uhr

Ja Windsbraut das wissen wir ja das wir uns nicht immer einig sind. Ich wußte aber nicht wie lange die Dame schon reitet und auf was genauso sie geht. Also ist es durchaus nicht verwerflich das ich das anspreche. Letztendlich gibts Sicherlich auch Leute die einen Dressursattel haben aber nicht unbedingt auf Dressur gehen. Schließe ich jedenfalls nicht aus.
Ela

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 10:59 Uhr

Nee, es gibt sicher auch jede Menge Westernreiter mit Dressursattel und umgekehrt, ABER man kann ja auch erstmal davon ausgehen, dass die TE nicht völlig bescheuert ist und sich zum Westernreiten auf fremden Pferden ausgerechnet einen Dressursattel anschaffen will.

Zu 99% wird man sich als "Fremdpferdreiter" wohl einen Dressur- oder Springsattel kaufen, weil man mit den üblichen Vielseitigkeitssätteln (oft noch VSS) nicht zurecht kommt beim Dressurreiten.

Beitrag von alpenbaby711 16.05.11 - 11:23 Uhr

Ich bin vom einfachsten ausgegangen und so antwortete ich eben auch. Es gab ja nicht viele Details dazu sondern lediglich eine einfache Frage von der Ursprünglichen Posterin.
Ela

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 15:44 Uhr

Am einfachsten ist das Naheliegendste und wer explizit nach einem Dressursattel fragt, wird höchstwahrscheinlich auch wissen, was das ist.

Beitrag von alpenbaby711 16.05.11 - 20:10 Uhr

Siehste davon geh ich nicht automatisch aus.
Aber macht nichts.
Ela

Beitrag von tauchmaus01 15.05.11 - 17:35 Uhr

Da braucht man noch nicht mal ein "Fachleut" zu sein.
Ich reite Western und die Pferde die ich reite haben Westernsättel. Würde ich nun meinem Pferd mit einem Dressursattel von der Stute Ulli kommen, dann würde mein Pferd wohl dumm schauen.

Soweit ich es mitbekommen habe, ist es ebenso schwer einem Kind die 100% passenden Schuhe zu kaufen, wie einem Pferd den optimalen Sattel.

Kurz: Nein!;-)

Mona

Beitrag von querulantin123 17.05.11 - 11:06 Uhr

Nein, weil es wichtiger ist, dass der Sattel perfekt aufs Pferd passt, nicht dem Reiter...