ich boykottier mich selber

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schwilis1 15.05.11 - 14:12 Uhr

narf... endlich hab ich die 90kg geknackt... und was mach ich? anstatt schön weiter an mir zu arbeiten und weiter bei meiner gesunden ernährung zu bleiben ess und schaufel ich alles wahllos in mich rein... das geht dann 3 Tage und dann geht es weiter mit der gesunden ernährung... aber das ist doch nervig.. wie oft soll ich denn die 90kg noch knacken? bis ich wieder so gefestigt bin dass ich langsam daran gehen kann die 80 zu knacken...

es ist ja nicht so ,dass ich mir alles verbiete... wenn ich lust auf was süßes habe, dann mampf ich eben ein wenig carobbutter (dank der butter ist es nie mehr als 1 Teelöffel, weil mir dann schlecht wird ;-) )
wenn ich lust auf chips habe dann ess ich eben auch mal ein paar chips...
aber dieses boykottieren, wenn ein ziel erreicht ist, das nervt mich...

ich schmeiß jetzt einfach meine Waage aus dem Fenster... denn wenn ich die zahlen nicht sehe, kann ich nichts boykottieren.. wenn es nur so einfach wäre

jemand nen rat oder gleichgesinnt?
oder... ich weiß nicht... aufmunternde worte?

Beitrag von frau-aurora 15.05.11 - 15:26 Uhr

Hallo,

also ich reih mich da mal ein #winke
Ich habe auch immer mal wieder so eine Phase, da futter ich wirklich einmal quer durch den Kühlschrank und den Vorratsschrank, tagelang.
ABER: da ich gerade sowieso nur gesunde Sachen hier habe kann das garnicht passieren. Denn für gewöhnlich hat man ja, also ich zumindest, immer Heißhunger auf ungesunde Dinge #schwitz
Und zum Thema Süßigkeiten kann ich folgendes sagen: was nicht da is, kann man auch nicht essen! Wenn ich mal am Süßigkeitenregal nicht vorbeikomme und etwas kaufe, dann immer mit der eigenen Ausrede, dass es ja ne Überraschung für die Kinder sei...aber wer steht dann dennoch am Schrank und futtert es???? Also lass ich die Kinder sich selbst was aussuchen, das sie dann auch selbst verwalten dürfen und ich kaufe sonst NICHTS! DAS HILFT MIR! Das wäre auch der einzige Tip, den ich dir geben könnte. Und wenn der Heißhunger wieder kommt und der Schrank leer is, dann geh eine Runde raus (hast du vielleicht einen Hund? Kinder? #schein), dann kommt man auch auf andere Ideen...
Das wird schon wieder...die Fresstage können nicht ewig gehen...die 80er Marke wartet doch schon #winke

viele Grüße
fr.-a.

Beitrag von miss_zyankali 15.05.11 - 17:19 Uhr

Ich würde dich auch empfehlen versteck die Waage :)))

Und ich kann mich nur anschließen, ich kaufe garnicht die ganzen Leckereien, dann ist auch nix da und wenn ich mal Heißhunger bekomme dann esse ich auch was Süßes allerdings selbstgemachtes..das kostet schon mal Zeit und Lust meistens hab ich zu beidem keine Lust hihi

Liebe Grüße
#winke

Beitrag von schwilis1 15.05.11 - 17:44 Uhr

ich hab gar nichts süßes im Haus. außer Honig und ein Glas Marmelade... das war es schon.
Aber es geht ja nicht nur um süßes... sondern in dem Moment ist mir alles recht. süß, Sauer, gesalzen... eingelegt... egal... ach ich weiß es nicht... ist schwierig alles...

ich hab einen sohn und wir sind viel druaßen. außer heute...
weil ich so heißhunger hatte, hab ich mir ne dicke schale rohkost mit streich gemacht und ner halben zwiebel... ich wollte was deftiges, geschmackvolles... der zwiebel hat es gebracht...
aber es nervt halt... ich könnte schon viel weniger wiegen wenn ich die selben kilos nicht 5 x abnehmen müsste :D