Gartenbepflanzung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lina1975 15.05.11 - 14:15 Uhr

Hallo

Unsere Terasse ist fertig, juchhu!

Es ist so, dass sie mit Pallisaden umrandet ist. Und diese sind ca 60 cm von unten sichtbar. Erst da beginnt der zu bepflanzende Teil / Böschung.
D.h. theoretisch fällt man jetzt von der Terasse, da noch keine Bepflanzung zur Absturzsicherung da ist.
Welche Pflanzen, die schon etwas höher sind könnt ihr empfehlen?
Ich hätte gern verschiedene - keine Hecke!
Und am liebsten nicht so teuer:-)

#danke
#blume Lina

Beitrag von dore1977 15.05.11 - 14:37 Uhr

Hallo,

also ich habe Deine Beschreibung jetzt 5 mal gelesen aber ein richtiges Bild vor Augen wie es aus sieht habe ich immer noch nicht #kratz Wohnt ihr in den Bergen ?

Könntest Du an die Palisaden den Ketterpflanzen pflanzen ? Da gibt es tolle Sachen.

Wen Du jetzt reines Ziergehölz möchtest dann gibt es doch so viel Auswahl:

http://www.baldur-garten.de/kategorie/214/Ziergeh%C3%B6lze/detail.jsf

LG dore

Beitrag von nobility 15.05.11 - 17:14 Uhr

Du bist ja schnell.

Die Balkon- und Terrassensaison beginnt offiziell ab dem 16.Mai. Warum ? Weil bis zum 15.Mai die sogenannten "Eisheiligen" Frost bringen können.

Beitrag von robinronja3 15.05.11 - 21:58 Uhr

Lavendel ist sehr strapazierfähig und Hortensie sind auch schön aus.LG#blume#sonne

Beitrag von connie4 17.05.11 - 08:42 Uhr

Na hoffentlich wissen das die "Eisheiligen"´....

Nee, mal im Ernst: Wir haben auch das "Problem" unsere Terasse zu umranden (ähnlich wie bei Euch), sie ist auch am Rand "abschüssig" und wir hätten gern etwas Sichtschutz.

Koniferen sind günstig aber für ne Terasse irgendwie häßlich, Hecke ist ZU dicht und wächst zu langsam.

Ich hab mich im OBI schon umgekuckt und einige Bäumchen (so immergrüne Nadelbäumchen eben, die durchaus groß werden)gefunden, die allerdings schweineteuer sind (irgendwelche japanischen Kiefern, so stylische Tannen usw...) Wir lassen uns einfach Gutscheine schenken und bis nächstes Jahr werden wir schon bissel Geld zusammen haben (sind dieses Jahr noch mit dem Innenausbau voll beschäftigt) und bisher wuchern dort noch Blümchen und Unkraut (ich weiß gar nicht genau was was ist...#hicks#kratz

Viel Spaß beim Begrünen und laß mal was hören, was draus geworden ist.

Liebe Grüße, Connie

Beitrag von twins 16.05.11 - 16:54 Uhr

Pass aber auf, Holzpallisaden faulen schnell weg, besonders zuerst in der Erde, wo es ständig nass ist.. Unser Nachbar mußte sie jetzt nach knapp 4 Jahren neu machen. Hat alle rausgerissen und Natursteine gelegt.

Lass Dich lieber vom Gärtner beraten, denn es kommt ja auch darauf an, ob es Sonne oder eher Schatten oder Halbschatten ist.

Grüße
Lisa

Beitrag von lina1975 16.05.11 - 20:10 Uhr



Danke!#danke

Sind Natursteinpallisaden....
Und der Standort ist volle Sonne#sonne

LG

Beitrag von twins 16.05.11 - 20:40 Uhr

Volle sonne, nicht so hoch....
da fallen mir schöne Gräser ein, die so um die 50-60 cm hoch wachsen und auch so Art Blüten dran haben...Pampas Gras in Kleinformat. Hab leider mein Pflanzenbuch gerade im Auto liegen....
Buschrosen, Lavendel, Hortensie, Buchsbäume....oder auch eine Art Steingarten draus machen...

Grüße
Lisa

Beitrag von lina1975 16.05.11 - 21:42 Uhr

... sollte schon eher hoch sein...

LG

Beitrag von twins 16.05.11 - 21:45 Uhr

Dann hohe Gräser, Rankrosen am Gestell (gibt sehr schöne die frei stehen, wo die Rosen, etc. hochklettern können), Felsenbirne, Schneeball, Flieder....

Beitrag von lina1975 16.05.11 - 21:56 Uhr

DANKESCHÖN:-)#blume#danke