Verändertes Schlafverhalten durch Wachstumsschub??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schnecke224 15.05.11 - 14:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein kleiner Mann ist jetzt genau 11 Wochen und 4 Tage. Es hatte bis vor kurzem gedauert, als er ganz plötzlich super nachts geschlafen hatte (im eigenen Bett und im Kinderzimmer). Diese "super" Nächte hielten aber nur 4 Tage und seit dem (Donnerstag), sind sie wieder wie vorher. Wacht häufiger nachts auf, ab und zu auch Schwierigkeiten beim Einschlafen etc.

Meine Frage nun, ob das mit einem Schub zusammenhängen kann? Er wird mit der Flasche gefüttert und hat stellenweise auch mehr Hunger als sonst. Kommen die "besseren" Nächte nach dem Schub wieder von allein oder habt ihr einen Tipp, wie man ihn wieder das länger Schlafen "beibringen" kann? Ich meine die Abstände zwischen den Flaschen in der Nacht :-) Wenn die Nacht um 6 Uhr vorbei ist, habe ich nichts dagegen, denn das ist ja noch eine angenehme Zeit im Gegensatz zu manch anderen hier. Er schläft seit ein paar Tagen auch mehr am Tage als vorher. Versuche ihn länger wach zu halten hatten bisher keinen Erfolg. Kann Schläfrigkeit am Tage auch mit einem Schub zusammen hängen?

Vielleicht noch als Hinweis, er bekommt abends um 19 Uhr seine Flasche, dann wird noch etwas gekuschelt und dann ist er meistens so zwischen 19.30 Uhr und 20 Uhr im Bettchen. Vorher natürlich sein Abend-Ritual :-)

Danke für eure Antworten
Liebe Grüße
Franka

Beitrag von cucina3 15.05.11 - 17:41 Uhr

Hi,
unsere Maus ist 11 Wochen u. 3 Tage alt.
Sie ist auch ein Flaschenkind und schläft seit einigen Nächten "durch".
d.h. um 21h das letzte Fläschchen mit 1er-Milch u. dann wird durchgeschlafen bis 5 Uhr morgens.
Ich mache mir nix vor. Das wird auch nicht von Dauer sein.
Beim nächsten "Schub" wird sie sich auch wieder nachts melden.

Ist halt so mit kleinen Kindern.

Gruß