Bauchbild Übergewichtig 17ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo ihr lieben !!!

Ich hab grad mal ein Paar Bilder vom Bauch gemacht.
Hab Übergewicht.... also hmmmm...
Ach ja, ist mein 2tes Kind, falls sich einige wundern, warum der schon so groß ist !
Hab "erst " 5,5 KG zugenommen.... In der ersten ss waren es zu dieser zeit schon 16kg (!!!)


Liebe Grüße und noch nen schönen Sonntag !!!

Suse mit Nico (3) an der Hand und Mausi im Bauch 17ssw

Beitrag von zimtsternx3 15.05.11 - 14:23 Uhr

schicker bauchii :-) hab auch eins drinne neu von heute :-) siehst garnich übergewichtig aus

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 14:26 Uhr

na, DASS nenn ich mal nen klasse Bauch !!

Doch, hab fast die 100 geknackt !!!

LG Suse

Beitrag von muttiator 15.05.11 - 14:24 Uhr

Du bist ne hübsche Schwangere, auch ein paar Pfunde mehr ändern daran nichts. ;-)

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 14:26 Uhr

Danke, sowas hört man gerne !!!


Beitrag von paulina510 15.05.11 - 14:25 Uhr

Puh, Dein Bauch im Liegen sieht genauso aus wie mein Bauch im Liegen... und ich bin 24. SSW!!!

Aber schöööön!

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 14:27 Uhr

hehe... ja, was soll ich sagen ??

Beitrag von loki867 15.05.11 - 14:27 Uhr

Ich hätte auch gern schon so ein Bauch... hmmm...

In meiner VK gibts ein Link zu meiner Homepage da kannste mein bauch sehen, ist aber meine erste SS und habe bisher 4kg zugenommen.

LG Jessy + 16+0

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 15:46 Uhr

Du hast doch schon nen schönen Bauch. Das geht schneller als du denkst.
In der ersten ss hat man bei mir erst am Ende gesehn, dass da wohl n Baby drin ist, aber da hab ich auch so viel zugenommen,d as war nicht mehr schön !!!

LG suse

Beitrag von fameone87 15.05.11 - 14:32 Uhr

wow das ist ein schöner bauch für die 17. ssw aber siehst wirklich nicht nach starkem übergewicht aus das sieht klasse aus, weil du auch sehr glücklich aussiehst.

lg fameone mit mia die nich rauskommen will#winke

Beitrag von mallorca31 15.05.11 - 14:52 Uhr

wieso nehmt Ihr alle soviel zu, ich habe jetzt bis zur 36. Woche 3,8 Kilo zugenommen. Verstehe nicht wieso die Frauen eine Schwangerschaft als Freibrief sehen. Mensch hinterher jault Ihr rum......Man kann doch auch bedacht essen.

Beitrag von rosamondenkind 15.05.11 - 15:00 Uhr

du solltest aber auch bedenken,dass es durchaus auch auf das ausgangsgewicht drauf ankommt
wieviel man zunimmt...

ich bin in meine erste schwangerschaft sehr schlank gestartet (1,72m gross und 60kg) und hab 22kilo
zugenommen. und ich garantiere dir, ich hab nicht gefressen !!! eher im gegenteil, hab teilweise echt so gut wie nix gegessen,weil ich echt nen problem mit den kilos hatte. gebracht hat es nix. die kilos kamen trotzdem...

jetzt in meiner 2. schwangerschaft hatte ich das gleiche ausgangsgewicht und hab jetzt auch schon zugenommen, obwohl ich normal gesund mich ernähre...

manche können einfach nichts tun gegen die kilos. der körper sorgt vor für "schlechte" zeiten. :-)

also bitte nicht denken "die mädels die zunehmen sind nur am futtern".

gruss,claudi

Beitrag von katuschki 15.05.11 - 15:05 Uhr

Also sorry, aber ich finde eher dass 3,8 Kilo bis zur 36 Woche pathologisch ist (Alleine Plazenta, Kind und Fruchtwasser sollten zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mehr auf die Waage bringen).
Ich bin in der 19 SSW, war vorher nicht übergewichtig, ernähre mich gesund, habe keine Fressattacken und mache 4x pro Woche Sport und habe auch schon 4 kg zugenommen......es ist vollkommen normal und notwendig, dass man 11-14 kg zunimmt. Das hat nicht im geringsten etwas mit Freibrief oder so zu tun...... das steht aber auch in den meisten Büchern.....kannst ja mal schauen, wer da eher " unnormal" ist.

Beitrag von lonne23 15.05.11 - 15:07 Uhr

#kratz

Beitrag von motte3007 15.05.11 - 15:16 Uhr

Bleib mal locker,bei jedem ist das anders.
Man muss nicht gleich so respektlos werden.

Beitrag von sunnyside24 15.05.11 - 15:26 Uhr

Also ich habe bisher zwar auch nur abgenommen, aber ich denke vor allem bei Normalgewichtigen ist eine Zunahme von bis zu 14 Kilo normal. So wurde es mir zumindest von der FÄ gesagt, Übergewichtige, zu denen ich auch zähle, sollten nicht mehr als 8 KG zunehmen. Aber 3,8 Kilo finde ich schon arg wenig, kommt halt auch drauf an wie schwer du gestartet bist. Eine Diät würde ich jedenfalls keiner Schwangeren empfehlen und schon gar nicht wegen einer Zunahme von bis zu 14 Kilo. Mag sein das es durchaus auch Frauen gibt, die ihre SS als Freifahrtschein sehen, aber so pauschal kann man das nun nicht sagen!

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 15:52 Uhr

Es kommt nicht immer auf das "fressen " an !!
Eine Freundin hat vor 2 Tegen entbunden, in der gesammten SS NUR 600gr zugenommen !! Das ist ihr 3tes Kind und bei den beiden anderen waren es auch nur 800 gr und 1,5 KG ABER nahc dem Abstillen kamen dann ca 15 KG drauf.
Sie hat die ganze ss über richtig gut gegessen, Puddingteilchen zum Frühstück und all sowas.
Also komm mal von deinem Ross runter und hör mit so dämlichen Behauptungen auf !!!
Ich hatte ein höheres Startgewicht, ja ABER ich hab am anfang nur überm klo gehangen und mit Übelkeit zu tun gehabt.
Ich ernähre mich gesund und treibe auch Sport (bis vor einigen Wochen, denn nun habe ich ein Sportverbot) meiner Gyn hat es nicht gefallen, dass ich Tai BO oder Step mache. Mein Blutdruck ist zu hoch, sodass ich jetzt nur noch schwimmen gehen darf.
Grade in der SS denken viele Frauen gesünder und essen auch so !!!

Beitrag von lana-25 15.05.11 - 16:20 Uhr

Also 3,8 Kilo in´der 36. ssw ist schon sehr wenig, wenn man mal bedenkt was dein Kind die Gäbermutter und das Fruchtwasser wiegen werden! Bin auch in der 17. ssw und habe 6 Kilo zugenommen! Mache mir da keine Gedanken und hatte früher eher Untergewicht!

Beitrag von peeweemutze 15.05.11 - 16:29 Uhr

Wunderschöner Bauchi!!!
Bei mir dauert das noch, aber ich freeeeuuuuu mich drauf!!!

Beitrag von rachel07 15.05.11 - 16:40 Uhr

Toller Bauch und vom Gewicht sieht man gar nichts ;-)

Guck mal bei mir, bin auch über 100 #schein

Beitrag von claudiaa 15.05.11 - 17:09 Uhr

Hallo Suse!

Also, ich finde auch , dass du einen schönen Bauch hast. Aber Übergewicht? Nicht viel...

Ich habe 25 Kilo zu viel und mich hat manch unsensibler Mensch schon vor der SS gefragt ob ich was kleines erwarte...

Mein Bauch wächst ja trotz zu vieler Pfunde...und ich will ihn ja auch nicht einziehen...nur damit mir nicht immer jemand sagt: WAAAS du bist erst...ich dachte du bist schon viel weiter.

Meine Klamotten werden noch ne ganze weile passen, aber zur Hochzeit meiner Schwägerin (20. Woche) werde ich ein schönes Umstandskleid anziehen.

Freu dich über deinen Bauch und genieß die SS.

Lieben Gruß Claudia



Beitrag von zotti28 15.05.11 - 17:50 Uhr

Hallo

also ich find der sieht ganz normal aus der Bauch. Richtig flott nach Babybauch.

LIebe Grüße zotti

Beitrag von moosroses 15.05.11 - 18:24 Uhr

Endlich mal ein normaler Mensch unter den Schwangeren :-p und kein Hungerhaken *grins*

Du hast wunderschöne Bilder in deinem Album und einen schicken Bauch!!!!

Auch bei mir ist es so, dass ich mit Übegewicht schon in die SS gestartet bin und nun in der 25SSW bis jetzt 2kg zugenommen habe. Das es "nur" so wenig ist, liegt daran, dass ich mich jetzt mehr bewege und meine Ernährung komplett umgestellt habe. Also KEINE Diät oder sowas und alles mit Absprache mit Frauenärztin (welche dies im übrigen nur befürwortete). Wenn ich mich nicht immer so schlapp, lustlos und ausgelaugt gefühlt hätte, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich etwas an meinen Essgewohnheiten geändert hätte :-p

Finde es wirklich mehr als erschreckend, wenn Normalgewichtige in der SS diäten und bei jedem Kilo zuviel rumheulen.. Könnte ja die Figur kaputt machen #rofl Auch finde ich es nicht fair, wenn man dann jemanden hier so ankreiden muss, aber das sind wohl die Hormone #rofl #augen

Schon deine Überschrift fand ich bereits mutig, hab mir schon gedacht jetzt wirst hier sicher auseinandergerupft :-p Gibt ja aber auch viele die nicht so sind.. zum Glück #schein

Beitrag von ksunny 15.05.11 - 19:09 Uhr

Huhu,
ich bedanke mich recht Herzlich für dein Kompliment.
Ich hab damals in meine rersten ss wirklich viel zugenommen, was mir allerdings selbst nicht so aufgefallen ist.
hatte sofort aufgehört zu rauchen, nen Bürojob und JEDER Hungeratakke nachgegeben, kein bisschen Sport und nur Coutching !!! Was meine zunahme von 37KG auch bestätigt !!
Nach dem Ks war es sehr schwer für mich, mich zu bewegen, habe seid der Geburt gute 47 abgenommen !! ich hab mich beim Sport angemeldet und meine Ernährung umgestellt.
Letzten Nov. hatte ich einen Unfall und kann seid dem nicht mehr bei allen Kursen mitmachen, weil mein gedrateter Fuß dieses nicht durchhält.
Nun bin ich schwanger und habe 5 KG zugenommen... was meiner Meinung auch vollkommen ok ist.
Klas könnte es weniger sein... aber mit sicherheit auch mehr !
Ich finde es wirklich unverantwortlich, wenn "Normalgewichtige" in der SS Diäten !!! Dieses soll man nicht ! Es ist was anderes, wenn man eine Diabetes hat und sich komplett umstellen muss, aber dass ist ja nicht gang und gebe !
Natürlich war es mir bewusst, dass ich hier angegiffen werde, aber..... ne große Schnautze hab ich auch ! lach !!

So, nochmal zurück zum Thema. war eben auch auf deiner Seite... hast doch auch nen schönen Bauch, und dei 100 sieht man DIR auch NICHT an !!!

Wünsche noch eine schöne ss und nen schönen Sontagabend !

LG Suse