Heute schon 21 Tage über NMT und kein Test zeigt positiv

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tini240880 15.05.11 - 14:53 Uhr

Hallo Ihr lieben,

heute bin ich schon seit 21 tagen überfällig und jeder bisher gemachte Test ( der letzte war vor 6 Tagen) zeigt negativ.
meine Zyklen sind sonst immer regelmäßig zwischen 28 und 30 Tagen.
Benutze den Fertilitätsmonitor von Clearblue und der hatte mir auch die fruchtbarsten Tage angezeigt.
Kann es sein das ich trotz negativer Test schwanger bin??
Kann mir dazu jemand etwas sagen??
Oder ist es vielleicht eine Eileiterschwangerschaft? Würde ein Test sowas anzeigen??
War vor 24 Tagen noch zur Vor-Untersuchung in der KIWU. Bluttest und US und so.
Da war alles i.O. deswegen glaube ich auch nicht an eine Zyste. zumal ich sowas auch noch nie hatte.

Bitte helft mir. ich weiß nicht was ich noch denken soll.
Termin beim FA habe ich erst für den 8.6. bekommen #zitter#zitter#zitter#zitter

Beitrag von saho84 15.05.11 - 14:56 Uhr

Hast du ein ZB?
Hatte letztens auch einen super langen Zyklus! UNd da hat sich einfach der ES verschoben! Manchmal nimmt der Körper anlauf zum ES, und dann schlagen auch die Ovus an. Nur, dass das Ei dann doch nicht springt!
Auf einen ZB könnten wir uns mal die Tempi angucken! Die müsste ja dann wieder runter gegangen sein, bzw. noch oben sein!

Beitrag von caylianjanelle 15.05.11 - 14:56 Uhr

Scheint es denn vollkommen ausgeschlossen, dass sich Dein Eisprung stark nach hinten verschoben hat?

Evtl. war die Anzeige ein ES-Anlauf und das Ei ist doch nicht gesprungen?

Beitrag von emily86 15.05.11 - 14:57 Uhr

uhh das ist aber fies.
sag deinem Dok du hättest schmerzen,
dann kommst du eig. immer schneller dran!

viel #klee

Beitrag von tini240880 15.05.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

nee ich messe keine Tempi.
Nutze nur den Fertilitätsmonitor von Clearblue

Beitrag von tini240880 15.05.11 - 15:01 Uhr

also ich denke schon das ich einen ES hatte.
Müsste sonst außergewöhnich sein das ich keinen hatte.

habe auch ständig, also so alle zwei drei tage, so ein kurzes Ziehen im Unterleib. Übel war mir vorletzte Woche auch ständig. und gestern hatte ich son ziehen im Rücken. Und ich bekomme ständig Pickel:-[
was sonst bei mir nicht so ist.

Also alles anzeichen einer SS. Nur die Tests wollen es nihct bestätigen:-(:-(

Beitrag von saho84 15.05.11 - 15:13 Uhr

hmmm... dann geh mal zum Hausarzt, und frag, ob der dir Blut abnehmen kann! Manchmal hat man eine Entzündung im Körper, die einen ES hemmt, bzw. könnte man im Blutbild sehen, ob eine SS vorliegt! Ergebnisse sind ja meißtens am nächsten Tag da!
LG

Beitrag von tini83 15.05.11 - 19:31 Uhr

Hallo,


also: meine Chefin hat mir gerade gestern erzählt, dass bei ihr auch alle SST negativ waren....

Sie hat aber eine gesunde Tochter bekommen :-)


Gruß Christin

Beitrag von dydnam 15.05.11 - 16:23 Uhr

Wurden denn bei der VU auch die Eierstöcke richtig geschallt? Oder nur die Gebärmutter?

Denn deine Symptome stimmen wirklich auffällig mit denen überein, die ich hatte, als eine Zyste festgestellt wurde. Meine Mens kam dann auch ungewöhnlich spät (2 Wochen), obwohl ich immer (also auch nach Geburten und Ausschabungen)
gleich wieder einen 28-30 Tage Zyklus hatte.
Ich hatte vorher (bewusst) auch noch nie eine Zyste, war daher auch äußerst überrascht.
Dass der CB positiv anzeigt hat auch erst mal nix zu bedeuten, da ja trotz LH das Ei nicht unbedingt springen muss.

Wenn du eine ELSS hättest, würde ein SS-Test trotzdem ganz normal positiv anzeigen, da ja auch dann HCG gebildet wird.

An eine SS kann ich bei deiner Schilderung aber wirklich nicht mehr glauben.

An deiner Stelle würde ich auch lieber noch vorher zu einem anderen Gyn gehen (und wenn es nur für das eine Mal ist). Der 8.6. ist ja noch ganz schön lange, da hätte ich keine Ruhe (zumal das schon eine ziemlich krasse Wartezeit ist, das würde es bei meinem Gyn nicht geben).


Ich bin mal so frech, und werde deine Geschichte verfolgen. Interessiert mich auch verdammt doll, was bei dir los ist. #schein

Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen