Keine Lust mehr zu arbeiten...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbeling 15.05.11 - 14:56 Uhr

Hi ihr Lieben Fast-Mamis!! #winke

Ach, jetzt ist schon wieder Sonntag, morgen geht wieder eine neue Arbeitswoche los... Der Elan ist echt so richtig weg bei mir... Habe jetzt noch 7 Wochen vor mir bis zum MuSchu und eine Lust mehr.... :-(

Geht es euch auch so?? Zudem bin ich abends nach der Arbeit immer sooo kaputt, der komplette Haushalt bleibt liegen und ich schaffe zu Hause irgendwie nichts mehr, weil ich abends nur noch auf dem Sofa abhänge... Auch das lange sitzen im Büro macht mir langsam zu schaffen, nach ein paar Stunden fängt der Bauch echt fies an zu drücken. Aufstehen und rumlaufen helfen da dann auch immer nur kurz. Und ehr nach Hause fahren kann ich auch nicht ständig, dann mache ich Minusstunden und das will ich auch nicht... Würde mich echt gerne schon ehr verdrücken. #schwitz

Habt ihr das auch? Habe irgendwie echt das Gefühl, dass ich noch etwas Zeit für mich brauche, bevor unsere Bauchmaus kommt. Da stört die Arbeit nur noch.... #aerger

Meint ihr ich könnte da mal mit meinem FA drüber reden? Aber er "entlässt" mich ja auch nicht ehr, weil ich keine Lust und ein bisschen Bauchdrücken mit Kaputt-sein habe, oder? #kratz

LG Hibbeling mit Babygirl inside (25.SSW)

Beitrag von schneckli83 15.05.11 - 15:03 Uhr

Hallo du,

das hätte ich auch schreiben können!!! ;-)

Ich habe mich aber mal krank schreiben lassen, weil mir alles zuviel wurde etc. wurde letzte Woche MO 3 Stunden bei meiner FÄ durchgecheckt.

Wir heiraten in 7 Wochen noch und auf der Arbeit muss ich noch jemand anlernen! :-[

Ganz nebenbei ist man noch schwanger und wird bald Mama!

Richtig, einkaufen, Haushalt....
Die Männer machen das eh nicht so wirklich!

Ach ja!!!

Ich werde meinen letzten Arbeitstag am 21.6. haben und danach wird geheiratet!

Mensch bin ich froh, wenn die Arbeiterei rum ist!

Ich würde zu deiner FÄ gehen und sagen, dass es dir im Moment zuviel ist! Mehr als nein sagen kann sie nicht!

Liebe Grüße
schneckli
24 SSW

Beitrag von ah2011 15.05.11 - 15:16 Uhr

Oh ja, ich kann dich gut verstehen. Eigentlich ist es doch ein Witz dass man nur 6 Wochen vor der Geburt zu Hause ist! #aerger Da geht es einem auch nicht mehr so toll. Ich war froh, dass ich noch 2 Wochen Urlaub vor den Muschu hängen konnte! So bin ich dann wenigstens 8 Wochen vor ET zu Hause! Meine Kolleginnen nahmen auch überhaupt keine Rücksicht. Was in ner SS hat man Beschwerden?:-[ Haha! Meine FÄ hat mich nicht krank geschrieben, wegen was auch?#augen Seit Ostern bin ich zu Hause und es war kein Tag zu früh! :-p
Halte durch, die letzten Wochen sind die schlimmsten und ziehen sich wie Kaugummi!

LG ah2011 + #ei 35.SSW

Beitrag von flugtier 15.05.11 - 15:18 Uhr

Wirklcih Elanvoll bin ich auch nicht mehr ... da kann ich absolut zustimmen. Auch oft lustlos ... aber gleichzeitig mag ich meinen Job ;-)


Aber sei froh - ich hab noch gute 10 Wochen vor mir ;-)

Beitrag von trick 15.05.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

also mir gehts eigentlich gut. Bauch hält sich in Grenzen, allerdings ists die letzten Wochen schon mehr geworden. Eine Kollegin sagte am Freitag "das du immernoch arbeitest, alle andere Schwangeren die ich so die letzten Jahre erlebt habe sind doch mehr oder weniger Krank" Was soll ich dazu sagen, aber ab Schwangerschaft krank zuhause rumsitzen das finde ich ja auch doof und langweilig.
Naja ich hab jetzt ab Mittwoch 3 Wochen Urlaub. Und dannach muss ich noch 3 Wochen arbeiten. Ich denke das ist dann schon anstrengender, und dann noch die Wärme jetzt langsam.

Haltet durch wir schaffen das.

Beitrag von hexe12-17 15.05.11 - 16:47 Uhr

Hi

kann dich gut verstehen aber würde so gerne mit dir tauschen. Muss seit der 21 SSW bis zur 35 SSW liegen, liegen und liegen. Das ist auch nicht besser. Sei froh, dass alles ok ist bei dir und dir das hoffentlich erspart bleibt. Ansonsten kannst nur urlaub von den MuSchu nehmen oder dich mal krank schreiben lassen.
Weiterhin viel Glück :-)

LG Hexe12-17

Beitrag von carochrist 15.05.11 - 17:18 Uhr

Das hätte ich Ende Janaur sein können ;-)

Ich habe damals mit meiner Ärztin gesprochen und gesagt das ich wegen meinem Rücken nicht mehr kann und das mit Psychisch alles zuviel wird. Sie hat mir dann ein Teil-BV gegeben, sodass ich nur noch 5 Stunden arbeiten musste. Vielleicht wäre das eine Variante für dich.

Beitrag von -nastja- 15.05.11 - 17:41 Uhr

hallo, also ich würde mit deinem fa darüber reden und auch ganz ehrlich sagen, dass du einfach kaputt bist. und das mit dem "bauchdrücken" würde ich nicht unterschätzen. ich bin seit der 24 ssw immer mal wieder zu hause gewesen. mal eine woche gearbeitet, mal eine woche zu hause und jetzt habe ich für vier wochen ein bv bekommen und muss sozusagen nicht mehr arbeiten. (bv geht bis zum 07.06. und mein letzter arbeitstag wäre der 03.06)

ich habe auch gedacht so ein bischen bauchweh ist doch nichts, muss halt öfters pause bei der arbeit machen. und genau das war falsch. ich hatte wehen und habe es echt unterschätzt bis ich mit trichterbildung in der 26 woche ins krankenhaus musste.

nimm rüchsicht auf deinen körper, der arbeitet auf hochtouren und kann einfach nicht mehr die volle 100 % geben wie früher. und ganz ehrlich, später wird dir auch keiner "danke" sagen auf der arbeit, weil du bis zum schluss durchgehalten hast.