es ist bestimmt hoffnungslos

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nettelmaus21 15.05.11 - 15:33 Uhr

hallo und einen schönen sonntag wünsche ich euch

also ich habe ja pco und habe schon 2zk mit clomifen probiert und diesen zk setzte ich aus und bin heute zt16 und ich spüre immer noch kein eisprung und mein zkschleim ist un verändert ich weiß einfach kein rat mehr ich dachte vieleicht klappt es wenn ich mich net so verkrampfe aber irgendwie solle es wohl net so seien

in der zeit von clomifen hatte ich immer eisprung ausgelöst am 14-15 zt ...

kann der eisprung sich jetzt auch verschieben oder wie????

habt ihr einen tip tempikrve führe ich net !!!

nächsten monat möchte ich ja wieder mit clomifen anfangen aber meine angst ist wenn ich diesen monat kein eisprung habe habe ich ja auch wieder keine periode alles so komisch


danke für antworten

Beitrag von katici 15.05.11 - 15:40 Uhr

Bei mir hat sich durch Clomifen auch einiges verschoben. Das ist ja, wenn man drüber nachdenkt, auch logisch. Der Körper kommt durch die Hormone einfach durcheinander.
Abwarten, und wenn sich nichts tut, dann leider ab zum Arzt und ggf. die Mens auslösen lassen.

Beitrag von saiya 15.05.11 - 20:13 Uhr

Du hast geschrieben das du diesen Zyklus Clomifen ausgesetzt hast ... hab ich das richtig gelesen? Bei PCO kann es sein das du gar keinen Eisprung hast. Ich zB habe seit 2004 PCO und seitdem keinen Eisprung gehabt.

Nimmst du auch Metformin wegen dem PCO oder sonst irgendwas?

Beitrag von nettelmaus21 15.05.11 - 21:18 Uhr

ja nehme ich auch