Alltag? mit und ohne Gott

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von fliederbluete 15.05.11 - 16:48 Uhr

Beim Warten auf das Wunschkind kann die Zeit lang werden ...
und wenn dann das Wunder geschieht ist der Alltag kein Alltag mehr,
doch wenn dann dies Wunder stirbt, zerbricht so vieles, Fragen die man nie ahnte werden laut ....
und es ist unvorstellbar sich daran zu gewöhnen, einmal eine Alltag ohne das Kind leben zu können
das eine oder andere Warum schleicht sich vielleicht ein.

im März 2009 habe ich in der 9ssw eine IA mit AS gehabt, die zeit danach war schlimm.

nun zwei Jahre später möchte ich für einen Club werben in dem es um den "Alltag" handelt - egal ob es ein Alltag ist in dem Gott Raum hat, oder ein Alltag in dem Gott keinen Raum hat,

Wenn ihr möchtet schaut mal vorbei, hier ein Stück vom Infotext.

Über den Club: "In diesem öffentlichen Club soll Raum sein für alles, was zu unserem Alltag mit Gott gehört und ebenso was zu einem Alltag ohne Gott gehört.
Es ist also ein Club in dem sich Glaubende und Nichtglaubende treffen und austauschen können. Ich verstehe den Club nicht als christlich-missionarisch, (auch nicht atheistisch) jedoch als Ort wo man klar zu seiner Glaubens/Lebens-Überzeugung - eben auch im Alltag - steht.
Wie in jedem Club ist ein freundlicher Umgangston selbstverständlich. ..."

Wer möchte hat schaut einfach mal vorbei
http://www.urbia.de/club/-+Alltag+mit+und+ohne+Gott+-

LG fliederbluete